.: SUCHE
Interviews mit Audrey Horne
Reviews von Audrey Horne
CD Review: Audrey Horne - Blackout

Audrey Horne
Blackout


Classic Rock
6 von 7 Punkten
"Zur ursprünglichen Klasse zurückgefunden "
CD Review: Audrey Horne - Pure Heavy

Audrey Horne
Pure Heavy


Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Das Hard-Rock Highlight Des Jahres"
CD Review: Audrey Horne - Youngblood

Audrey Horne
Youngblood


Glam Rock, Hard Rock, Retro Rock
5.5 von 7 Punkten
"Hitarbeiter des Monats?"
CD Review: Audrey Horne - Audrey Horne

Audrey Horne
Audrey Horne


Alternative, Hard Rock, Progressive
5.5 von 7 Punkten
"Dreifaltigkeit"
CD Review: Audrey Horne - Le Fol

Audrey Horne
Le Fol


Dark Metal, Heavy Metal
4.5 von 7 Punkten
"Tiefgründige Heaviness"
Mehr aus den Genres
CD Review: Primal Fear - Angels Of Mercy - Live In Germany [CD+DVD]

Primal Fear
Angels Of Mercy - Live In Germany [CD+DVD]


Heavy Metal
4 von 7 Punkten
"Heimspiel mit Stolpersteinen"
CD Review: Wolverine - Still

Wolverine
Still


Dark Metal, Prog-Metal
4.5 von 7 Punkten
"Auf den Spuren der Prog-Götter"
CD Review: Cheeno - 2 Face Macy

Cheeno
2 Face Macy


Alternative, Rock
4.5 von 7 Punkten
"Ernüchterung trotz guter Ansätze"
CD Review: Stéphan Forté - The Shadows Compendium

Stéphan Forté
The Shadows Compendium


Instrumental, Prog-Metal, Progressive
5.5 von 7 Punkten
"Hey Joe, her mit dem Thron!"
CD Review: Gravety - Into The Grave

Gravety
Into The Grave


Doom Metal, Heavy Metal, Thrash Metal
3 von 7 Punkten
"Ausbaufähig"
CD Review: Audrey Horne - Blackout

Audrey Horne
Blackout


Classic Rock
6 von 7 Punkten
"Zur ursprünglichen Klasse zurückgefunden "
CD Review: Mystic Prophecy - Monuments Uncovered

Mystic Prophecy
Monuments Uncovered


Heavy Metal, Power Metal
Keine Wertung
"Party-Häppchen"
CD Review: Cavalera Conspiracy - Psychosis

Cavalera Conspiracy
Psychosis


Thrash Metal
4 von 7 Punkten
"Wenn der Zuckerhut abflacht"
CD Review: Dr. Living Dead! - Cosmic Conqueror

Dr. Living Dead!
Cosmic Conqueror


Crossover, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Spaßig wie eh und je"
CD Review: Stälker - Shadow Of The Sword

Stälker
Shadow Of The Sword


Melodic Speed Metal
3.5 von 7 Punkten
"Durchschnittliches Low-Fi-Geschrammel"
Band: Audrey Horne Homepage  Metalnews nach 'Audrey Horne' durchsuchenAudrey Horne
Interviewpartner: Ice Dale
Share:
Ice Dale
AUDREY HORNE – Le Folfast ein Picasso: AUDREY HORNE – Le Fol
DIO – Sacred Heartverursacht Augenkrebs: DIO – Sacred Heart
Dein momentaner Aufenthaltsort, während Du diese Fragen beantwortest?
Zu Hause. Wir sind gerade von einigen Gigs in der Ukraine und Russland zurück gekommen.
Was hast Du gestern Abend/Nacht gemacht?
Wir haben in Moskau mit ENSLAVED gespielt und mit einigen Jungs von OVERKILL und ein paar russischen Mädels lange und heftig gefeiert – mir geht’s dementsprechend weniger gut...
Was machst du morgens nach dem Aufstehen als erstes?
Duschen, frühstücken, Kaffee trinken und ein paar Zigaretten rauchen.
Wie bist Du zur harten Musik gekommen?
Ein Freund von mir hatte ein Konzert dieser „neuen“ Band auf Video. Er brachte es mit zu mir und als wir es schauten, war es einfach das coolste, was wir jemals gesehen hatten. Es handelte sich um KISS und wir waren in etwa sieben Jahre alt oder so. Von da an wusste ich, dass ich Rockstar werden musste!
Auf wem würdest du beim Stagediven gerne mal "notlanden"?
Einer nackten Jenna Jameson!
Welche ist die peinlichste Platte in Deiner Sammlung?
Ich hatte eine Zeit im Leben, wo ich auch andere Gitarrenstilistiken ausprobieren wollte. Nur um andere Stile zu verstehen und besser zu spielen. Also habe ich mir viele verrückte Platten gekauft, die ich mir nie wieder anhören werde. Darunter ist auch eine Scheibe der SPICE GIRLS. Ich weiß zwar nicht, warum, aber ich hab die noch irgendwo! Das muss erstmal einer schlagen!
Die größte Peinlichkeit in Deinem Leben?
Keine Ahnung!
Die größte Dummheit, die Du je begangen hast?
Ich bin auf dem Weg zu einem zweiten Nachspiel sturzbesoffen und Luftgitarre spielend auf einer Mauer langgelaufen. Natürlich bin ich runtergefallen – zwei Meter tief, direkt auf den Kopf und bin fast verreckt. Mein Kopf und Rücken waren für zwei Monate total im Arsch!
Dein Lieblingsessen?
Die hausgemachte Pizza meiner Mutter!
Dein Lieblingsgetränk?
Cognac und ein paar Vodka sind immer super!
Hast Du ein Vorbild?
Also ich klein war, war es Gene Simmons, also belassen wir es mal dabei! Er hat eine hammermäßige Performance drauf und er ist der Dämon himself!
Das Cover welcher Platte ist definitiv das coolste?
AUDREY HORNE – Le Fol!
Und welches Cover welcher Platte ist definitiv das beschissenste?
DIO – Sacred Heart! Das Cover schlägt echt alles! Aber die Musik ist super!
Welche drei Sachen würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Meine Gitarre, viel Alkohol und Kippen!
Mit wem würdest du gerne mal auf der Bühne stehen?
Ich denke, eine Band mit mir, Dave Grohl, Gene Simmons, Slash und John Lord wäre sehr cool und voraussichtlich auch extrem verrückt. Was Bands angeht, wären wohl TOOL verdammt geil!
Wen würdest Du gerne mal treffen?
Shyla Foxxx und Cathrine Bell.
Das bizarrste Erlebnis mit Fans?
Ich hab nach einem ENSLAVED-Gig mit einigen Fans was geraucht und sie haben mir dann erzählt dass sie auf einem Friedhof nack rumrennen, Hühner töten, sich mit deren Blut bemalen und dann mit den toten Hühnern auf ihren Köpfen tanzen während sie dazu ENSLAVED hören. Ich dachte mir „Wow! Ihr Jungs habt echt nen richtig krassen Schatten!“ und rauchte noch mehr Gras.
Bis dato unerfüllter Lebenswunsch?
Die Liebe meines Lebens treffen.
Dein Lebensmotto?
Sex, Drugs & Rock 'n' Roll!
Autor: Markus Jakob [shilrak] | 12.03.08 23:04 Uhr
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin