.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Betontod
CD Review: Betontod - Traum von Freiheit

Betontod
Traum von Freiheit


Punkrock, Rock
5 von 7 Punkten
"Der Traum geht weiter"
CD Review: Betontod - Entschuldigung für nichts

Betontod
Entschuldigung für nichts


Hard Rock, Punkrock, Rock
4.5 von 7 Punkten
"Danke trotzdem!"
CD Review: Betontod - Antirockstars

Betontod
Antirockstars


Punkrock
4 von 7 Punkten
"Beton oder Ytong?"
Mehr aus den Genres
CD Review: The Answer - Everyday Demons

The Answer
Everyday Demons


Hard Rock, Rock
5.5 von 7 Punkten
"Euphorisierende Zeitreise des nordirischen Luftschiffes"
CD Review: Ace Frehley - Space Invader

Ace Frehley
Space Invader


Hard Rock, Rock
3.5 von 7 Punkten
"Ace und die Aliens"
CD Review: Steve Hackett - Wild Orchids

Steve Hackett
Wild Orchids


Alternative, Progressive, Rock
Keine Wertung
"Klassik trifft "Rock""
CD Review: DoubleDrive - Blue In The Face

DoubleDrive
Blue In The Face


Alternative, Crossover, Hard Rock, Punk, Speed Rock
5 von 7 Punkten
"Nachdem ich mit THEORY OF A DEADMAN DEN LETZTEN ALTERNATIVEN OUTPUT AUS DEM HAUSE ROADRUNN... [mehr]"
CD Review: Trans-Siberian Orchestra - Tales Of Winter [Best Of]

Trans-Siberian Orchestra
Tales Of Winter [Best Of]


Rock, Symphonic / Epic Metal
Keine Wertung
"Für den europäischen Markt"
CD Review: Baptism - V: The Devil's Fire

Baptism
V: The Devil's Fire


Black Metal
3.5 von 7 Punkten
"Black Metal, der auf Nummer Sicher geht"
CD Review: Blut Aus Nord - Codex Obscura Nomina

Blut Aus Nord
Codex Obscura Nomina


Ambient, Black Metal
6.5 von 7 Punkten
"Atmosphärischer Horror Soundtrack"
CD Review: Chevelle - The North Corridor

Chevelle
The North Corridor


Alternative, Modern Metal
5.5 von 7 Punkten
"Die unbesungenen Alternative Metal-Helden"
CD Review: Fates Warning - Theories Of Flight

Fates Warning
Theories Of Flight


Prog Rock, Prog-Metal, Progressive
6.5 von 7 Punkten
"Kniet vor den Königen des Prog!"
CD Review: National Suicide - Anotheround

National Suicide
Anotheround


Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Mucke fürs Moshpit"
Band: Betontod Homepage  Metalnews nach 'Betontod' durchsuchenBetontod
Interviewpartner: Maik
Share:
Maik
??
DIE KASSIERER - DIE KASSIERER - "Ich onanier in den kopflosen Rumpf von Uwe Seeler"
Wo bist Du gerade und wie sieht Dein Plan für heute aus?
Gerade sitze ich zu Hause vor dem Rechner und werde gleich noch zu einem Kumpel gehen und mir von ihm die Haare schneiden lassen. Der ist nämlich Friseur!
Wie lange spielst Du Dein Instrument schon und wie bist Du dazu gekommen?
Seit ca. zehn Jahren; zuvor hatte ich aber auch mit zwölf schon angefangen Gitarre zu spielen.Wir hatten damals nen richtig guten Drummer, der aber irgendwann keinen Bock mehr hatte. Dann musste ich trommeln weil ich das ein bisschen konnte.

Was soll einmal auf Deinem Grabstein stehen und welcher Song läuft auf Deiner Beerdigung?
„Estrangend“ von GUNS N‘ ROSES sollte laufen und auf dem Stein würde stehen „Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.“
Wenn du einen Menschen essen müsstest, mit welchem Körperteil würdest du anfangen?
Ähmm... Kommt darauf an, ob Mann oder Frau :)
Was hältst Du von Reunions?
Wenn das Volk danach schreit und die Band es noch einmal wissen will, dann bitte schön.
Auf welchem Festival würdest Du gerne mal spielen?
Rock am Ring und Rock in Rio
Welches ist die schlechteste bzw. die beste Platte Deiner eigenen Diskografie?
Eine schlechteste gibt es nicht, jede Platte hatte zu der Zeit seinen Charme und war wichtig. „Entschuldigung für nichts“ ist weit oben.

Welches Konzert von welcher Band hast Du zuletzt besucht?
Das waren die großartigen BEATSTEAKS in Essen.
Auf welcher Scheibe ist der beste Songtitel, der Dir jemals untergekommen ist? [Bitte Songtitel und Albumtitel nennen. Danke]
Da bin ich gerade total überfragt und möchte keinen Scheiß schreiben!
Auf welcher Scheibe ist der beknackteste Songtitel, der Dir bisher untergekommen ist? [Bitte Songtitel und Albumtitel nennen. Danke]
DIE KASSIERER - "Ich onanier in den kopflosen Rumpf von Uwe Seeler". Da fragt man sich, wie man auf sowas kommt...
Major Label vs. Indie Label vs. Underground/DIY?
Indie Label... Gute Arbeit mit menschlichem Bezug zu den Bands im Optimalfall.
Das Tourleben: tolle Zeit oder einfach nur anstrengend?
Tolle Zeit, die aber oft derbe Nachwehen mit sich bringt :)
Welche Band lässt Dich komplett ausrasten? Welche bringt Dich zum Weinen?
Sagen wir es mal so, ich bin großer SEVENDUST-Fan und die DEFTONES z.b finde ich musikalisch gesehen sehr emotional.

Welchen Film hast Du zuletzt gesehen?
Knallhart... sehr guter deutscher Film!
Welche CD hast Du Dir zuletzt gekauft?
ALICE IN CHAINS Unplugged für 5 € im Wühltisch.
Freunde sind…?
….mit das Wichtigste was man besitzt und wenn es gute sind, dann unbezahlbar.
Hast Du schon mal einen Song auf dem Klo komponiert, und wenn ja, welchen?
Nein, da lese ich nur.
Mit welchem Produzenten möchtest Du gerne mal eine CD aufnehmen?
Sagen wir es mal so, ich würde nicht nein sagen wenn ich die Chance hätte, in den Abbey Road Studios was zu recorden.
Wenn es um Musik geht, ist Geld…
...mittlerweile leider ein großer Faktor bezüglich des Erfolges.
Autor: Markus Jakob [shilrak] | 17.09.12 22:40 Uhr
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin