.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Maruta
Reviews von Maruta
CD Review: Maruta - Remain Dystopian

Maruta
Remain Dystopian


Grindcore
5.5 von 7 Punkten
"George Orwell wäre stolz"
CD Review: Maruta - Forward Into Regression

Maruta
Forward Into Regression


Grindcore
5.5 von 7 Punkten
"Schritt nach vorne!"
CD Review: Maruta - In Narcosis

Maruta
In Narcosis


Grindcore
5 von 7 Punkten
"Slaves to the grind?!"
Mehr aus den Genres
CD Review: Mesrine - Unidentified

Mesrine
Unidentified


Grindcore
3.5 von 7 Punkten
"Erfindet den Grindcore nicht neu..."
CD Review: Cephalic Carnage - Misled By Certainty

Cephalic Carnage
Misled By Certainty


Death Metal, Grindcore, Progressive
6 von 7 Punkten
"Achtung: Ohrwurm!"
CD Review: Blood Duster - Str8 Outta Northcote [Re-Issue]

Blood Duster
Str8 Outta Northcote [Re-Issue]


Death Metal, Grindcore
Keine Wertung
"Nicht schlecht, aber auch nicht essenziell"
CD Review: Mörser - 1st Class Suicide

Mörser
1st Class Suicide


Death Metal, Grindcore
5 von 7 Punkten
"Lecker Krach"
CD Review: We Are The Damned - Holy Beast

We Are The Damned
Holy Beast


Death 'n Roll, Grindcore, Horror Punk
5.5 von 7 Punkten
"Kruste mit Abwechslung!"
CD Review: Iron Maiden - The Book Of Souls: Live Chapter

Iron Maiden
The Book Of Souls: Live Chapter


Heavy Metal, NwobHM
Keine Wertung
"Für jeden was dabei"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
CD Review: Cripper - Follow Me: Kill!

Cripper
Follow Me: Kill!


Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Mir nach, ich folge euch!"
Band: Maruta Homepage  Metalnews nach 'Maruta' durchsuchenMaruta
Interviewpartner: Mitchell Luna
Share:
Mitchell Luna
„Time, Love, And Tenderness“ von Michael Bolton.fast ein Picasso: „Time, Love, And Tenderness“ von Michael Bolton.
METALLICA – „Black Album“.verursacht Augenkrebs: METALLICA – „Black Album“.
Dein momentaner Aufenthaltsort, während Du diese Fragen beantwortest?
Nackt. Ich lasse NWA laufen und esse ein Sandwich mit Erdnussbutter, Bacon und Gelee in meiner dunklen Behausung.
Was hast Du gestern Abend/Nacht gemacht?
Ziemlich wahrscheinlich habe ich mich nur vollmasturbiert... oder wollte das irgendwann wohl einfach nur tun.
Was machst du morgens nach dem Aufstehen als erstes?
Verdammt... normalerweise masturbiere ich nur. Vielleicht putze ich meine Zähne, wenn ich mich an diesem Tag gut fühle.
Wie bist Du zur harten Musik gekommen?
Seit meiner Zeit in der Gebärmutter. Ich hörte schon heftige Musik, als ich geboren wurde. Kein Platz für Poser.
Auf wem würdest du beim Stagediven gerne mal "notlanden"?
Jemand, der mich hoffentlich nicht verklagt.
Welche ist die peinlichste Platte in Deiner Sammlung?
RAMMSTEIN... wenigstens sind das gut aussehende Typen.
Die größte Peinlichkeit in Deinem Leben?
Zehn Jahre in einer Grindcore-Band zu spielen und das all meinen erfolgreichen Freunden mit ihreren Karrieren erklären zu müssen.
Die größte Dummheit, die Du je begangen hast?
In einer Grindcore-Truppe zehn Jahre lang zu zocken.
Dein Lieblingsessen?
Alles, was Schwein enthält.
Dein Lieblingsgetränk?
Ich stand in letzter Zeit auf Moscow-Mule-Cocktails; wenn das nicht der Fall ist, dann Hustensaft und Sprite.
Hast Du ein Vorbild?
Ich habe mehrere. Wesley Pipes, B. Pumper, Pip Soret – um nur ein paar zu nennen...
Das Cover welcher Platte ist definitiv das coolste?
MICHAEL BOLTON – „Time, Love, And Tenderness“.
Und welches Cover welcher Platte ist definitiv das beschissenste?
Irgendwas von METALLICA.
Welche drei Sachen würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Eine Maschine, mit der man Menschen klonen kann. Ich würde dann den ganzen Tag Klone von mir herstellen. Einige dieser Klone würde ich als Quelle für Fleisch nutzen, andere würden als Sexsklaven fungieren, weil ich mich eigentlich schon immer mal selbst knallen wollte. Das wäre ziemlich klasse. Was die zwei anderen Sachen angeht: Ich würde einen Hund und vielleicht ein paar Knarren mitnehmen.
Mit wem würdest du gerne mal auf der Bühne stehen?
MÖTLEY CRÜE oder POISON.
Wen würdest Du gerne mal treffen?
Gunther... oder Brooke Hogan.
Das bizarrste Erlebnis mit Fans?
Es ist immer ein bizarrer Moment, wenn wir Fans haben.
Bis dato unerfüllter Lebenswunsch?
Ich habe neulich mal einen ziemlich gelungenen Flan gemacht. Das war eine ziemliche Leistung!
Dein Lebensmotto?
Spiel schnell. Gib keine ernsthaften Antworten auf alberne Fragen. Stirb langsam.
Autor: Alexander Eitner [soulsatzero] | 28.06.15 18:37 Uhr
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin