.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Nachtgeschrei
Reviews von Nachtgeschrei
CD Review: Nachtgeschrei - Aus Schwärzester Nacht

Nachtgeschrei
Aus Schwärzester Nacht


Folk Metal, Mittelalter
5 von 7 Punkten
"Solides Comeback mit neuem Sänger"
CD Review: Nachtgeschrei - Ardeo

Nachtgeschrei
Ardeo


Folk, Mittelalter
4.5 von 7 Punkten
"Das Schreien wird leiser"
CD Review: Nachtgeschrei - Am Rande der Welt

Nachtgeschrei
Am Rande der Welt


Folk Metal, Mittelalter
4.5 von 7 Punkten
"Das Ziel noch nicht ganz erreicht"
CD Review: Nachtgeschrei - Hoffnungsschimmer

Nachtgeschrei
Hoffnungsschimmer


Folk, Rock
6 von 7 Punkten
"Klischeefrei durch die Nacht geschrien!"
CD Review: Nachtgeschrei - Promo 2007

Nachtgeschrei
Promo 2007


Mittelalter, Rock
3.5 von 7 Punkten
"Durchwachsener Drehleierrock"
Mehr aus den Genres
CD Review: Arkona - Slovo

Arkona
Slovo


Folk Metal, Pagan Metal
6 von 7 Punkten
"Runde sechs in Sachen „Slawischer Kracher“"
CD Review: Those Poor Bastards - Gospel Haunted

Those Poor Bastards
Gospel Haunted


Akustik, Folk, Neofolk
6 von 7 Punkten
"Christliche Kirchenbrandstifter!"
CD Review: Imperial State Electric - Reptile Brain Music

Imperial State Electric
Reptile Brain Music


Rock, Rock'n'Roll
6 von 7 Punkten
"Griffige Songs, sexy Rhythmen"
CD Review: Tarja - The Shadow Self

Tarja
The Shadow Self


Rock, Symphonic / Epic Metal
5 von 7 Punkten
"Eine Diva mit Sinn für Humor"
CD Review: Hidden Masters - Of This And Other Worlds

Hidden Masters
Of This And Other Worlds


Folk, Progressive, Psychedelic
7 von 7 Punkten
"Eine kreative Gruppenarbeit"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Band: Nachtgeschrei Homepage  Metalnews nach 'Nachtgeschrei' durchsuchenNachtgeschrei
Interviewpartner: Oli
Share:
Oli
OPETH – Blackwater Parkfast ein Picasso: OPETH – Blackwater Park
DISMAL EUPHONY - Soria Moria Slottverursacht Augenkrebs: DISMAL EUPHONY - Soria Moria Slott
Dein momentaner Aufenthaltsort, während Du diese Fragen beantwortest?
Zuhause an meinem Schreibtisch!
Was hast Du gestern Abend/Nacht gemacht?
Mir die „Buried Alive“ DVD von SENTENCED angeschaut.
Was machst du morgens nach dem Aufstehen als erstes?
Ich setze meine Brille auf und füttere den Hund und die Katzen meiner Freundin, da mich die lieben Tiere sonst nicht ins Bad lassen.
Wie bist Du zur harten Musik gekommen?
Durch das Radio. Da hab ich gegen Ende der 80er das erste mal Musik von ALICE COOPER, SCORPIONS und Co. gehört. Als dann ’91 auch noch GUNS N’ ROSES mit den „Use Your Illusion I + II“-Alben und METALLICA mit dem „Schwarzen Album“ überall rauf und runter gespielt wurden, war ich dieser Musik endgültig verfallen.
Auf wem würdest du beim Stagediven gerne mal "notlanden"?
Auf dem Securityfritzen, der mich auf dem WOA 2002 völlig grundlos so dumm angemacht hat – und zwar mit meinem blanken A... voran direkt in seinem Gesicht. Ansonsten würde es wohl kaum jemandem gefallen wenn ich auf ihm bzw. ihr notlanden würde.
Welche ist die peinlichste Platte in Deiner Sammlung?
AXEL RUDI PELL – Magic! Möchte die vielleicht jemand haben? Das ist mir jetzt auch wirklich peinlich, also schnell zur nächsten Frage...
Die größte Peinlichkeit in Deinem Leben?
Na klasse! Ein Kumpel hat mich vor Jahren mal derart in Verlegenheit gebracht, dass ich heute noch im Boden versinken möchte wenn ich daran denke. Da gab es ein Mädel, das mir gefallen hat und er hat mich einmal ziemlich direkt und etwas plump dermaßen laut darauf angesprochen, dass es alle gehört haben, die in der Nähe waren. In der Nähe waren aber hauptsächlich die besagte Dame und ihre Freundinnen.
Die größte Dummheit, die Du je begangen hast?
Habe mich in der Schulzeit, weil ich nicht aufgepasst habe, mal fast von einem Zug überfahren lassen.
Dein Lieblingsessen?
...ist meistens daran zu erkennen, dass es ungesund ist – was spezielles gibt es nicht. [Zählen Süßigkeiten auch?]
Dein Lieblingsgetränk?
Gibt es auch nicht. Ich trinke hauptsächlich Wasser ansonsten mal was Süßes, klebriges, mal Bier oder Wein und mittlerweile sogar mal Kaffee.
Hast Du ein Vorbild?
Eine Person, die ich so toll finde, dass ich am liebsten genauso wäre? Haha, nein. Aber manchmal, wenn irgendjemand etwas schwer beeindruckendes tut, dann versuche ich vielleicht, es ähnlich gut hinzubekommen.
Das Cover welcher Platte ist definitiv das coolste?
OPETH – Blackwater Park
Und welches Cover welcher Platte ist definitiv das beschissenste?
DISMAL EUPHONY - Soria Moria SlottDiesen Titel haben im Metalbereich einige verdient. Sehr nennenswert ist vor allen anderen das „Soria Moria Slott“ – Cover von DISMAL EUPHONY, dann METALLICA mit „Kill ’em All“, von CHILDREN OF BODOM das rote, das grüne und das blaue Cover und noch viele mehr. Andere Genres haben aber sicher mehr als genug gleichwertige Missetaten vorzuweisen.
Welche drei Sachen würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Eine Gitarre, das Buch, das ich letztes Jahr beiseite gelegt habe und seitdem nicht fertig lesen konnte und eine gute Fee, die mir drei Wünsche erfüllt.
Mit wem würdest du gerne mal auf der Bühne stehen?
METALLICA, OPETH, ENTOMBED und vielleicht auch mal wieder mit meinen beiden alten Bands.
Wen würdest Du gerne mal treffen?
Meinen Opa, an den ich mich kaum erinnern kann und ein paar alte Bekannte.
Das bizarrste Erlebnis mit Fans?
Wenn Leute beginnen zu jubeln, während man bei laufendem Intro die Bühne betritt und noch keine Note gespielt hat dann finde ich das immer noch recht bizarr – aber schön!
Bis dato unerfüllter Lebenswunsch?
Eine lange und erfolgreiche Zukunft mit NACHTGESCHREI und im Allgemeinen eine Gelegenheit, mal einigen Leuten ihre Dummheit, Engstirnigkeit, Ignoranz, Intoleranz und Überheblichkeit, durch die sie der Menschheit so viel Kummer bereiten austreiben zu können.
Dein Lebensmotto?
Alles wird gut!
Autor: Markus Jakob [shilrak] | 15.05.08 01:09 Uhr
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin