.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Wizard
CD Review: Wizard - Fallen Kings

Wizard
Fallen Kings


Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Zurück in der Königsklasse"
CD Review: Wizard - Trail Of Death

Wizard
Trail Of Death


Heavy Metal, True Metal
4.5 von 7 Punkten
"Niveauvolles Durchschnittswerk"
CD Review: Wizard - ...Of Wariwulfs And Bluotvarwes

Wizard
...Of Wariwulfs And Bluotvarwes


True Metal
6 von 7 Punkten
"Biss zum Nackenmuskelkater"
CD Review: Wizard - Thor

Wizard
Thor


Heavy Metal, Power Metal
3.5 von 7 Punkten
"Das war schon spannender..."
CD Review: Wizard - Head Of The Deceiver

Wizard
Head Of The Deceiver


Power Metal
4 von 7 Punkten
"Der Inbegriff von True?"
Live-Berichte über Wizard
Mehr aus den Genres
CD Review: Crown The Lost - Blind Faith Loyalty

Crown The Lost
Blind Faith Loyalty


Power Metal, Thrash Metal
4 von 7 Punkten
"Monotonie in der Vielschichtigkeit"
CD Review: Alestorm - No Grave But The Sea

Alestorm
No Grave But The Sea


Folk, Power Metal
5 von 7 Punkten
"Die See ist ein feucht-fröhliches Grab"
CD Review: Nomans Land - Last Crusade

Nomans Land
Last Crusade


Heavy Metal, Pagan Metal, Viking Metal
4.5 von 7 Punkten
"Ein willkommenes Comeback!"
CD Review: Infinite Horizon - Soul Reducer

Infinite Horizon
Soul Reducer


Power Metal, Progressive
5.5 von 7 Punkten
"Progressive Gesellschaftskritik"
CD Review: Diamond Head - It's Electric (Live)

Diamond Head
It's Electric (Live)


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"The Legend is back..."
CD Review: Shrapnel - Raised On Decay

Shrapnel
Raised On Decay


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Schritt nach vorne"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
Band: Wizard Homepage Metalnews nach 'Wizard' durchsuchenWizard
Interviewpartner: Snoppi
Share:
Snoppi
Iron Maiden - Somewhere in Timefast ein Picasso: Iron Maiden - Somewhere in Time
Wizard - Battle Of Metalverursacht Augenkrebs: Wizard - Battle Of Metal
Dein momentaner Aufenthaltsort, während Du diese Fragen beantwortest?
Ich sitz vorm PC und muss noch ein paar Domains auf einen neuen Server ziehen. Ich arbeite ja nebenbei als Internetprovider und da gibt's halt ab und an auch mal was zu tun :-)
Was hast Du gestern Abend/Nacht gemacht?
Gestern Abend habe ich bei einem Nachbarn Strippen im Neubau gezogen. Dazu gab's reichlich Bier, hat daher auch Spaß gemacht [war ja mal Elektriker in frühen Jahren]. Danach ab nach Hause, Frau beglücken, Nachts wieder dreimal raus, weil der Kleine geschrien hat und auf'm Flur steht ... so wie fast jede Nacht ...
Was machst du morgens nach dem Aufstehen als erstes?
Äh, eigentlich nicht viel, was man halt so macht ... mit den Kindern im Bett rumliegen [die kommen morgens immer von selbst], Duschen, frühstücken, arbeiten gehn. Also eigentlich eher unspektakulär. Was dachtest du? Mit'm Kater nachmittags aufwachen, Zigarette, gucken, wer noch so im Bett liegt und langsam zur Probe schleichen? Hahaha, nö, die Zeiten sind leider seit ein paar Jahren vorbei.
Wie bist Du zur harten Musik gekommen?
Der Bruder von unserm Gitarristen Maassi hat IRON MAIDEN gehört. Ich fand die Covers voll cool. Mit der Musik musste ich mich erst anfreunden, aber das ging ziemlich schnell. Wir haben dann ein virtuelles Schlagzeug gebaut [aus einem Holzbrett und 2 Stöcken] und haben wie wild mitgetrommelt. Der Bruder hörte auch ACCEPT [war mir am Anfang zu hart], RUSH, DEEP PURPLE und so weiter. Da haben wir das alles aufgeschnappt. Und irgendwann habe ich dann wirklich mein erstes Schlagzeug gekriegt und habe dann ein halbes Jahr Maassi so lange in den Arsch getreten, bis er sich eine Gitarre gekauft hat. Und dabei ist's bis heute geblieben.
Auf wem würdest du beim Stagediven gerne mal "notlanden"?
Puh, schwer zu sagen. Vielleicht auf'm Präsident vom Iran, damit der mal etwas entspannter wird und gleichzeitig was auf die Fresse kriegt.
Welche ist die peinlichste Platte in Deiner Sammlung?
Peinlich ist mir eigentlich gar keine Platte. Das war früher mal, wo ich wirklich fast nur Thrash gehört habe. Da hätte man in der Clique gar nicht zugeben können, dass man vielleicht auch mal ein Stück auss'm Radio gut findet. Oder irgend'ne Poserband. Zum Glück muss ich heute nicht mehr nach andern Leuten reden, sondern hör das, was mir gefällt, egal welche Stilrichtung. Welche Platte mir nie gefallen hat, war 'Material Girl' von MADONNA, die habe ich damals als Single gekauft, weil die ein Freund gut fand. Ob ich die noch habe, weiß ich gar nicht.
Die größte Peinlichkeit in Deinem Leben?
Ich habe mal in einer sehr umfangreichen Runde ziemlich laut und lange gefurzt, das war sehr peinlich, hahaha. So mit Eltern und Verwandten und Nachbarn von meiner damaligen Freundin. Nänänä, lieber nicht drüber nachdenken.
Die größte Dummheit, die Du je begangen hast?
In der Oberstufe so viel zu saufen, dass ich nicht mehr weiß, wie ich überhaupt das Abi geschafft habe. Das hat mich wohl so einige Gehirnzellen gekostet [habe ich später im Studium gemerkt]. Aber in dem Alter denkt man ja nicht dran, dass man mal irgendwann älter ist und vielleicht was Arbeiten will, was einem auch Spaß macht. So ist die Jugend. War'n aber ja auch schöne Zeiten [auch, wenn man vor lauter Dilirium nicht mehr sooo viel davon weiß].
Dein Lieblingsessen?
Zigeunerschitzel mit Bratkartoffeln und Speck und Brokkoli.
Dein Lieblingsgetränk?
Bier [Krombacher] oder Wasser
Hast Du ein Vorbild?
Hm, eigentlich nicht wirklich. Hatte ich früher mal als Schlagzeuger [Dave Lombardo, Scott Travis, Charly Benannte, Ian Pace ...]. Heute versuch ich eher, selbst aus der Situation das beste zu machen. Das beste Vorbild wäre vielleicht Jesus, aber das ist wohl 'n bisschen schwer ...
Das Cover welcher Platte ist definitiv das coolste?
Von uns oder generell? Von uns finde ich das ''Bound By Metal'' Cover am besten. Das coolste Cover überhaupt wird wohl ein MAIDEN Cover sein, die haben mich immer sehr beeindruckt. Auf jeden Fall bis zur ''Somewhere In Time'' [obwohl es meiner Meinung nach mit MAIDEN mit diesem Album Bergab ging, Keyboards waren damals bei uns ziemlich verpönt, und wenn ich da an Wasted years denke ...]. Vielleicht liegt's auch daran, dass man die Cover alle in Vinylgröße hatte, nicht in CD-Größe. Die RHAPSODY OF FIRE Cover sind auch ziemlich geil [von Marco, äh, wie hieß er noch?]. Wir wollten auch mal ein Cover von ihm haben, habe mich dann mit ihm in Köln getroffen, aber er hatte keine Zeit mehr, weil er nach Australien auswandern wollte in naher Zukunft.
Und welches Cover welcher Platte ist definitiv das beschissenste?
Vielleicht unser ''Battle Of Metal'' cover, höhöhö. METALLICA hatten doch auch mal son scheiss Cover nach dem ''Black Album''. Weiß nicht mehr, wie das heißt, für mich war mit METALLICA seit der ''Justice'' ... Schluss [also davor].
Welche drei Sachen würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Eine Bibliothek mit Büchern [Ein Buch wäre zu wenig], 'ne Badehose, einen Angelhaken.
Mit wem würdest du gerne mal auf der Bühne stehen?
Mit VIRGIN STEELE haben wir ja schon gespielt, die finde ich Klasse. Ansonsten stehe ich gar nicht mehr sooo gerne auf der Bühne. Bzw. das auf der Bühne stehen ist ja gut und schön, aber dass da immer so viel Arbeit drumrum ist. Die Tour mit GRAVE DIGGER war geil, da musste man nicht aufbauen und hat alles gemacht gekriegt. So müsste das immer sein.
Wen würdest Du gerne mal treffen?
Horst Köhler, der ist mir irgendwie sympathisch.
Das bizarrste Erlebnis mit Fans?
Habe im Studium mal mit 'nem Kollegen bis Nachts programmiert und um ca. halb eins nachts klingelte es und zwei Mädels waren an der Tür. Die hatten irgendwie rausgefunden, dass ich bei WIZARD spiele und wo ich wohne und wollten einfach mal vorbei gucken und ein Bier mittrinken. Das war ganz witzig [und mein Kumpel war schwer beeindruckt *proll*, hahaha].
Bis dato unerfüllter Lebenswunsch?
Meine Arbeit noch besser zu verstehen und machen zu können. Ansonsten ganz einfach mal Urlaub machen, fünf Tage nur am Strand liegen und lesen und gar nix machen.
Dein Lebensmotto?
Habe ich eigentlich nicht. Warum eigentlich nicht? Vielleicht bin ich zu faul, oder nicht konsequent genug? Die meisten Sprichwörter oder Mottos sind für mich eh heiße Luft. Die hören sich immer gut an, sind tiefsinnig, aber dran halten kann sich sowiesowieso keiner.
Autor: Bastian Diez [DarkApostle] | 13.12.06 22:43 Uhr
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin