15 Jahre nach ihrer Live-Scheibe "From The Cradle To The Stage" kehrt die deutsche Metal-Legende RAGE zum Hannoveraner Label Steamhammer/SPV zurück.

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 13.03.2019   ALMANAC Aschaffenburg, Coloss-Saal 13.03.2019 ALMANAC, die Band um den emsigen Gitarristen Victor Smolski, befindet sich auf Europatournee. Mit verändertem Line Up findet sich der Tross am 13.03.2019 im ehrwürdigen Coloss-Saal Aschaffenburg (soeben mit dem Backstage Award als bester Live-Club Deutschlands prämiert). Neben dem weißrussischem Opener NEW LEVEL

DEVILDRIVER haben angekündigt, in 2019 auf Europatournee zu gehen.

Am 19. April werden FRACTAL UNIVERSE ihr neues Album "Rhizomes of Insanity" über Metal Blade Records veröffentlichen. Die Band hat jetzt die zweite Single "Masterpiece's Parallelism" aus dem Album veröffentlicht.

Nachdem sie ihr neues Album "The Passage Of Existence" letzten September veröffentlicht haben, werden die Florida Death Metal Legenden MONSTROSITY im Mai für eine vollständige Tour nach Europa zurückkehren!

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 20.03.2019   Nachdem sie letztes Jahr ihr Album "The Outer Ones" veröffentlicht haben, sind REVOCATION weltweit auf Tour gegangen. Während ihrer Rundreise durch Europa mit ihren Labelmates von RIVERS OF NIHIL, hat die Band einen Videclip zum Albumtrack "Vanitas" abgedreht, der Clip wurde von RIVERS OF

HomeNewsStarbreaker – stellen neuen Song „How Many More Goodbyes“ vor
Gitarrist Magnus Karlsson von Starbreaker

Starbreaker – stellen neuen Song „How Many More Goodbyes“ vor

Gitarrist Magnus Karlsson von Starbreaker05.12.2018

 

Die von Sänger Tony Harnell [Ex-TNT, Ex-SKID ROW] und Gitarrist Magnus Karlsson [u.a. PRIMAL FEAR, FREE FALL] angeführten STARBREAKER haben mit „How Many Mor Goodbyes“ einen weiteren Song von ihrem neuen Album „Dysphoria“ ins Netz gestellt. Die Platte wird am 25. Januar über Frontiers Music erscheinen.

 

 

 

 

STARBREAKER-Sänger Tony Harnell über das Album: „Der Titel gibt einen geistigen Zustand wieder und ich fand, dass er zur Thematik der Songs passt. Wenn das Thema des Albums zusammenfassen müsste, würde ich sagen ‚traurig und schön, aber gleichzeitig undendlich hoffnungsvoll.‘ Das Leben war schon immer meine größte Inspirationsquelle. Darum fiel es mir auch leicht, dieses Album zu schreiben. Ich hatte keinerlei Schreibblockade und die Themen sind vermutlich ziemlich offensichtlich. Ich möchte es aber nicht zu genau erklären – oft ist es am besten, wenn die Worte ohne Erklärung für sich selbst sprechen.“

 

Album VÖ: 25. Januar 2019

 

Line-Up
Tony Harnell – Vocals
Magnus Karlsson – Guitars, Keyboards
Jonni Lightfoot – Bass
Anders Köllerfors – Drums

 

 

Das Cover des Starbreaker-Albums "Dysphoria"

Foto: Magnus Karlsson

Aktuelle Reviews
Facebook Kommentare
Share With: