[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="40135" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5,5/7 Punkten Info VÖ: 22.02.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 00:51:05 Line-Up Bobby "Blitz" Ellsworth - Vocals D.D. Verni - Bass Dave Linsk - Lead Guitar Derek Tailer - Rhythm Guitar Jason Bittner - Drums Tracklist 1. Last Man Standing 2. Believe In The Fight 3. Head Of A Pin 4. Bat Shit Crazy 5. Distortion 6. A

Die polnischen Death Metal-Könige VADER haben mit "Thy Messenger" eine neue EP für den Sommeranfang 2019 in Aussicht gestellt.

Die britischen Old School Death Metaller MEMORIAM haben nach eigener Aussage mit den Aufnahmen zu ihrem dritten Album begonnen.

Die japanischen Heavy Metal-Urgesteine ANTHEM haben mit "Immortal Blind" einen weiteren Song von ihrem kommenden, mit neu aufgenommenen Klassikern gefüllten Album "Nucleus" veröffentlicht.

Die hessischen Thrash Metaller EXUMER haben mit "Hostile Defiance" ein neues Album für den 05. April 2019 über Metal Blade angekündigt.

Die finnischen Power Metaller BEAST IN BLACK haben pünktlich zum Valentinstag ein Video zu ihrem Song "From Hell With Love" ins Netz gestellt.

HomeNewsStarbreaker – stellen neuen Song „How Many More Goodbyes“ vor
Gitarrist Magnus Karlsson von Starbreaker

Starbreaker – stellen neuen Song „How Many More Goodbyes“ vor

Gitarrist Magnus Karlsson von Starbreaker05.12.2018

 

Die von Sänger Tony Harnell [Ex-TNT, Ex-SKID ROW] und Gitarrist Magnus Karlsson [u.a. PRIMAL FEAR, FREE FALL] angeführten STARBREAKER haben mit „How Many Mor Goodbyes“ einen weiteren Song von ihrem neuen Album „Dysphoria“ ins Netz gestellt. Die Platte wird am 25. Januar über Frontiers Music erscheinen.

 

 

 

 

STARBREAKER-Sänger Tony Harnell über das Album: „Der Titel gibt einen geistigen Zustand wieder und ich fand, dass er zur Thematik der Songs passt. Wenn das Thema des Albums zusammenfassen müsste, würde ich sagen ‚traurig und schön, aber gleichzeitig undendlich hoffnungsvoll.‘ Das Leben war schon immer meine größte Inspirationsquelle. Darum fiel es mir auch leicht, dieses Album zu schreiben. Ich hatte keinerlei Schreibblockade und die Themen sind vermutlich ziemlich offensichtlich. Ich möchte es aber nicht zu genau erklären – oft ist es am besten, wenn die Worte ohne Erklärung für sich selbst sprechen.“

 

Album VÖ: 25. Januar 2019

 

Line-Up
Tony Harnell – Vocals
Magnus Karlsson – Guitars, Keyboards
Jonni Lightfoot – Bass
Anders Köllerfors – Drums

 

 

Das Cover des Starbreaker-Albums "Dysphoria"

Foto: Magnus Karlsson

Aktuelle Reviews
Facebook Kommentare
Share With: