[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41211" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6/7 Punkten Info VÖ: 29.01.2021 Label:Nuclear Blast Spielzeit: 00:52:14 Line-Up Wolf Hoffmann - Guitar Mark Tornillo - Vocals Christopher Williams - Drums Uwe Lulis - Guitar Martin Motnik - Bass Philip Shouse - Guitar Tracklist Zombie Apocalypse Too Mean To Die Overnight Sensation No Ones Master The Undertaker Sucks To Be You Symphony Of Pain The Best Is Yet To Come How Do

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 04.01.2020   Die Musikwelt trauert um Alexi Laiho. Der 41 jährige finnische Sänger und Gitarrist verstarb vor wenigen Tagen, wie das Label Napalm Records heute mitteilte. Mit seiner Band CHILDREN OF BODOM gelang der Sprung in die Heavy Metal-Weltspitze.       Foto: Terhi Ylimäinen [/vc_column_text][vc_text_separator title=""][vc_empty_space height="50"][mkd_button size="medium" target="_self" icon_pack=""

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 14.12.2020   Das Trans-Siberian Orchestra (TSO) wird seine fünf Rock-Opern in Albumform auch in Europa wieder digital erhältlich machen. Ab Freitag, 6. November, ist der Katalog via Streaming und Download auf den gängigen Plattformen erhältlich. Vor dem Hintergrund der alles andere zum Erliegen bringenden Pandemie haben TSO

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text]     Am 22. Januar 2021 wird das Album "The Eagle Will Rise" via PURE STEEL RECORDS auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 08. Januar 2021. Heute wird neben dem Artwork auch die Tracklist vorgestellt. "The Eagle Will Rise" Tracklist: 1. The Eagle Will Rise 2. Invoke The

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020   KISS sind wieder aktiv, und zwar auf dem Getränkemarkt mit der KISS Rum Kollektion, welches den KISS Black Diamond Premium Dark Rum und den KISS Detroit Rock Premium Dark Rum beinhaltet. Beschreibung: KISS Black Diamond Premium Dark Rum hat seinen Namen und Charakter vom Rock Monolith

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020 Die aus Athen stammende Sängerin Andry Lagiou konnte 2017 bei The Voice Of Greece alle Coaches überzeugen und ist seither eine feste kulturelle Größe in Griechenland. Zudem ist sie in ihrer Heimat mit ihrer Band The Harps erfolgreich. Mit Mistress Of The Night wurde

HomeReviewAnti-Mortem – New Southern
Das Cover von "New Southern" von Anti-Mortem

Anti-Mortem – New Southern

Das Cover von "New Southern" von Anti-Mortem

Wertung:
5.5/7

Info:
VÖ: 25. April 2014
Label: Nuclear Blast
Spielzeit: 00:46:35

Line-Up:
Larado Romo – Vocals
Nevada Romo – Guitar
Zain Smith – Guitar
Corey Henderson – Bass
Levi Dickerson – Drums

Tracklist:
Words Of Wisdom
New Southern
100% Pure American Rage
Hate Automatic
Black Heartbeat
I Get Along With The Devil
Path To Pain
Wake Up
Ride Of Your Life
Stagnant Water
Truckstop Special
Jonesboro

Amazon

Schon verdammt beeindruckend, was dieses blutjunge Bollwerk aus Oklahoma hier auf ihrem Debütalbum abliefert. Dass jedes Mitglied des Quintetts die Zwanzig erst mit Ach und Krach überschritten hat, hört man „New Southern“ jedenfalls keine Sekunde an. Das mag zum einen daran liegen, dass man mit Bob Marlette [LYNYRD SKYNYRD, FILTER, ROB ZOMBIE] eine lebende Produzentenlegende für sich gewinnen konnte, zum anderen aber schlichtweg daran, dass die Jungs in Sachen Songwriting, Arrangements und natürlich auch Performance echte Naturtalente sind.

 

„Zakk Wyldes neue Lieblingsband?“

 

Die Kombination von Artwork und Albumtitel deutet bereits weniger dezent an, dass sich ANTI-MORTEM stilistisch ihrer Herkunft durchaus verpflichtet fühlen, so dass man hier zwangsläufig ein fettes Südstaaten-Brett erwartet. Wirklich enttäuscht wird der Hörer in dieser Hinsicht nicht wirklich, aber ob des markigen, metallischen Images überrascht es doch ein wenig, dass „New Southern“ stellenweise mehr BLACK STONE CHERRY als DOWN, mehr SHINEDOWN als BLACK LABEL SOCIETY und sowieso viel zu wenig ALABAMA THUNDERPUSSY bietet. ANTI-MORTEM denken eben lieber groß, zumal ihnen ihre zahlreichen Ohrwürmer und die fast schon lächerlich fette Produktion völlig recht geben. Beim harten Opener „Words Of Wisdom“ [Highlight!] schwingen gar MASTODON mit, während die malmende erste Single „100% Pure American Rage“ perfekt an der Mid-Tempo-Schnittstelle zwischen PANTERA und LAMB OF GOD musiziert. Ein weiteres Highlight ist der wunderbare Rausschmeißer „Jonesboro“, der eindrucksvoll zeigt, wie ANTI-MORTEM mühelos ihre zahlreichen Facetten zu einer homogenen Einheit verschmelzen. Neben der arschcoolen Gitarrenarbeit von Zain Smith und Nevada Romo ist es vor allem das dynamische und rotzige Organ von Larado Romo [ja, Brüder!] das ANTI-MORTEM zum gewissen Etwas verhilft.

 

Wir halten fest: ANTI-MORTEM schmieden hier richtig heißes Eisen und könnten in den nächsten Jahren richtig durchstarten. Möglicherweise Zakk Wyldes neue Lieblingsband!

Michael Siegl / 24.04.2014

Facebook Kommentare
Share With: