[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 26.01.2021   TEZURA nennt sich eine junge Band aus München. Aktuell stellen die vier Jungs zwei neue Songs vor, hier folgt das Video von "Stray Alone". Gegründet im Winter 2018, machen TEZURA erstmals 2019 mit ihrem Demo „Voices“ auf sich aufmerksam. Im Januar 2021 folgen mit ‚Stray Alone‘

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41211" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6/7 Punkten Info VÖ: 29.01.2021 Label:Nuclear Blast Spielzeit: 00:52:14 Line-Up Wolf Hoffmann - Guitar Mark Tornillo - Vocals Christopher Williams - Drums Uwe Lulis - Guitar Martin Motnik - Bass Philip Shouse - Guitar Tracklist Zombie Apocalypse Too Mean To Die Overnight Sensation No Ones Master The Undertaker Sucks To Be You Symphony Of Pain The Best Is Yet To Come How Do

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 04.01.2020   Die Musikwelt trauert um Alexi Laiho. Der 41 jährige finnische Sänger und Gitarrist verstarb vor wenigen Tagen, wie das Label Napalm Records heute mitteilte. Mit seiner Band CHILDREN OF BODOM gelang der Sprung in die Heavy Metal-Weltspitze.       Foto: Terhi Ylimäinen [/vc_column_text][vc_text_separator title=""][vc_empty_space height="50"][mkd_button size="medium" target="_self" icon_pack=""

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 14.12.2020   Das Trans-Siberian Orchestra (TSO) wird seine fünf Rock-Opern in Albumform auch in Europa wieder digital erhältlich machen. Ab Freitag, 6. November, ist der Katalog via Streaming und Download auf den gängigen Plattformen erhältlich. Vor dem Hintergrund der alles andere zum Erliegen bringenden Pandemie haben TSO

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text]     Am 22. Januar 2021 wird das Album "The Eagle Will Rise" via PURE STEEL RECORDS auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 08. Januar 2021. Heute wird neben dem Artwork auch die Tracklist vorgestellt. "The Eagle Will Rise" Tracklist: 1. The Eagle Will Rise 2. Invoke The

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020   KISS sind wieder aktiv, und zwar auf dem Getränkemarkt mit der KISS Rum Kollektion, welches den KISS Black Diamond Premium Dark Rum und den KISS Detroit Rock Premium Dark Rum beinhaltet. Beschreibung: KISS Black Diamond Premium Dark Rum hat seinen Namen und Charakter vom Rock Monolith

HomeReviewApocalyptica – Reflections

Apocalyptica – Reflections

Apocalyptica - Reflections

 

 

 

 

 

Wertung:

5.0/7

Info:

VÖ: 10. Februar 2003

Label: 

Spielzeit: 00:00:00

Line-Up:

Tracklist:

01. Prologue (Apprehension)
02. No Education
03. Faraway
04. Somewhere Around Nothing
05. Drive
06. Cohkka
07. Conclusion
08. Resurrection
09. Heat
10. Cortège
11. Pandemonium
12. Toreador II
13. Epilogue (Relief)

Amazon

„“

Mit „Reflections“ haben die vier Cellisten aus Finnland erneut ein Album vorgelegt, das aufzeigt wie „heavy“ Celli sich anhören können. Neuerdings sind auch Schlagzeuger mit an Bord, die den Songs einen rythmischen Unterboden verpassen. Anzutreffen sind da z.b. Drummer wie Dave Lombardo (SLAYER, GRIP INC., FANTOMAS etc.). Irgendwie werde ich dabei nicht den Gedanken los, das nun ein Sänger auch nicht mehr schaden könnte. Lieder wie „Toreador II“ oder „Faraway“ sind eindeutig Höhepunkte der Scheibe und zeigen APOCALYPTICA sehr abwechlungsreich. Bass-Gewitter und verträumte Passagen geben sich die Hand. Der Sound der Celli ist dabei äußerst satt und klangvoll gelungen. Ein weiterer Anspieltip ist der erste Track „Prologue (Apprehension)“, der unmißverständlich klarmacht dass trotz untypischer Instrumentierung Metal angesagt ist. Insgesamt ist die Platte als eine gelungene Gradwanderung zwischen Metal und Klassik zu bezeichnen und eignet sich durchaus auch für ruhigere Stunden.
Ich persönlich bin nicht wirklich sicher ob „Macht hoch die Tür“ mit Schlagzeug nicht noch gräßlicher ist als sowieso schon, aber darüber läßt sich sicherlich streiten :).

Thomas Kleinertz / 07.02.2003

Facebook Kommentare
Share With: