[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 05.06.2020   Die Offenburger Band LEGAL HIGH hat die Arbeiten zu ihrem neuen Album „Rough ReBoot" abgeschlossen. Veröffentlicht wird das neue Werk der Alternative-Rocker am 26.06.2020 via First Row Records,gemastert wurde das Album in den PEAK Studios. Mit „Rough ReBoot“ legen die Offenburger eine feine Platte in

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] TT.MM.JJJJ   Es ist ein wenig still geworden um die Sainted Sinners, die 2017 und 2018 mit zwei Alben und einer spektakulären Besetzung (u.a. David Reece, Ferdy Doernberg) auf sich aufmerksam machten. Für das dritte Album hat Band-Mitgründer Frank Pané, der auch mit der Hard Rock Band Bonfire

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41144" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6,5/7 Punkten Info VÖ: 10.M04.2020 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 01:13:48 Line-Up Tuomas Holopainen - Keyboards Marco Hietala – Bass Emppu Vuorinen – Guitar Kai Haito -Drums Floor Jansen - Vocals Troy Donockley - Uilleann pipes, low whistles, vocals Tracklist Disc 1: 01. Music 02. Noise 03. Shoemaker 04. Harvest 05. Pan 06. How's The Heart? 07. Procession 08. Tribal 09. Endlessness Disc 2: 01. All The

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 27.03.2020   Die neu formierte Formation SUNCZAR veröffentlicht heute, am 27.03.2020 ihre neue EP. Aufgenommen, gemixt und gemastert wurde "The Unveiling" im Konoba Studio Frankfurt. Erst kürzlich wurde das Video zur Hymne "Back To Shadows" präsentiert, heute nun ist die komplette EP sowohl digital als auch

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Foto: Nuclear Blast   Das neue NIGHTWISH Album heißt "Human // Nature" und erscheint am 10.04.2020 über Nuclear Blast. Unser Redakteur durfte in einem Hamburger Hotel in der Nähe vom Heiligengeistfeld erscheinen und mit Floor Jansen sowie mit Troy Donockley ein Gespräch über eben jenes neue

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="41129" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5/7 Punkten Info VÖ: 31.12.2019 Label: Spielzeit: 00:11:37 Line-Up BÖSE FUCHS aka Valeria Ereth – guitars, bass, drums, programming, keys SLY aka Seline Hönig – vocals, bass, drums, keys Tracklist 1. In Danger 2. Scream for Humanity 3. Futurium [/vc_column_text][vc_empty_space][/vc_column][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Der Bandname mag so gar nicht innerhalb des

HomeReviewAqua Nebula Oscillator – Spiritus Mundi

Aqua Nebula Oscillator – Spiritus Mundi

Aqua Nebula Oscillator - Spiritus Mundi

 

 

 

 

 

Wertung:

5.0/7

Info:

VÖ: 08. November 2013

Label: Tee Pee Records

Spielzeit: 00:39:50

Line-Up:

David sphaèr’os – Vocals, Gitarre, Sitar, Orgel
Andreas Carrere – Orgel, Flöte, Tamburin, Vocals
Alexis Raphaeloff – Bass

Tracklist:

01. Spiritus Munid
02. Up To The Sky
03. Turn On Your Mind
04. Jungle Man
05. Halo Tears
06. Roller Coaster
07. Crystal Man
08. Human Toad
09. Tu Seras Roi
10. Varanasi
11. Frankie

Amazon

„Authentisch und hervorstechend“

Wir blicken zurück in das Jahr 2008. AQUA NEBULA OSCILLATOR, eine Band, die noch irgendwo im Untergrund herumdümpelt, veröffentlicht ihr erstes selbstbetiteltes Album. Schritt für Schritt wagen sich die Franzosen aus der Tür. Es folgt ein weiteres Album und 2012 sogar noch ein drittes. Doch so richtig auf der Bildfläche taucht das aufgefrischte Line-Up erst auf, als direkt nach besagtem dritten Album eine Split mit der enorm an Bekanntheit zunehmenden Band KADAVAR veröffentlicht wird. Der Grundstein für ein größeres Publikum ist gelegt, ein viertes Album darf folgen.

In bester 60er/70er-Manier psychen AQUA NEBULA OSCILLATOR los. Fuzzige Gitarren, ein verspielter Bass, viel Solospiel und sehr tief angesetzte, rauchige und leicht verzerrte Vocals sind genau das, was man bei solch einem Bandnamen zu erwarten hat. Doch nicht allein diese offensichtlichen musikalischen Merkmale sind es, die „Spiritus Mundi“ ausmachen. Die Band weiß mit Stimmungsbögen umzugehen, stellt Motive vor, lässt diese verschwinden und später wiederkehren. Den ruhigen, fast folkigen Eindruck, den das Album zunächst vermittelt, geben die Franzosen sehr schnell wieder ab, denn schon in „Turn On Your Mind“ geht es etwas mehr zur Sache. Nach weiteren psychedelischen Ausflügen – mal ruhiger mal mit mehr Wumms – darf man sich auf einen David sphaèr’os freuen, der stimmlich in „Roller Coaster“ fast in die Sphären von FIELDS OF THE NEPHILIM und Ähnlichen rückt. Jeder Songwechsel auf „Spiritus Mundi“ ist ein kompletter Ebenenwechsel. Die Songs als solche sind zwar gekonnt gespielt, jedoch wird das Gesamtbild durch die vielen Stilwechsel fast ein bisschen verwirrend.

Kaum mehr kann man der riesigen Schwemme an Psychedelic-Bands mit okkulter Thematik entgehen. Fast schon penetrant werden diese Bands präsentiert und immer die selbe Leier bekommt man zu hören. Bei AQUA NEBULA OSCILLATORs viertem Album sieht das allerdings anders aus. Diese Art von Musik muss insbesondere eins sein: Authentisch. Das gelingt der Band ausgesprochen gut, selbst wenn nicht jede Kleinigkeit auf „Spiritus Mundi“ so stimmig ist.

Delirium / 08.11.2013

Facebook Kommentare
Share With: