[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 05.06.2020   Die Offenburger Band LEGAL HIGH hat die Arbeiten zu ihrem neuen Album „Rough ReBoot" abgeschlossen. Veröffentlicht wird das neue Werk der Alternative-Rocker am 26.06.2020 via First Row Records,gemastert wurde das Album in den PEAK Studios. Mit „Rough ReBoot“ legen die Offenburger eine feine Platte in

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] TT.MM.JJJJ   Es ist ein wenig still geworden um die Sainted Sinners, die 2017 und 2018 mit zwei Alben und einer spektakulären Besetzung (u.a. David Reece, Ferdy Doernberg) auf sich aufmerksam machten. Für das dritte Album hat Band-Mitgründer Frank Pané, der auch mit der Hard Rock Band Bonfire

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41144" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6,5/7 Punkten Info VÖ: 10.M04.2020 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 01:13:48 Line-Up Tuomas Holopainen - Keyboards Marco Hietala – Bass Emppu Vuorinen – Guitar Kai Haito -Drums Floor Jansen - Vocals Troy Donockley - Uilleann pipes, low whistles, vocals Tracklist Disc 1: 01. Music 02. Noise 03. Shoemaker 04. Harvest 05. Pan 06. How's The Heart? 07. Procession 08. Tribal 09. Endlessness Disc 2: 01. All The

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 27.03.2020   Die neu formierte Formation SUNCZAR veröffentlicht heute, am 27.03.2020 ihre neue EP. Aufgenommen, gemixt und gemastert wurde "The Unveiling" im Konoba Studio Frankfurt. Erst kürzlich wurde das Video zur Hymne "Back To Shadows" präsentiert, heute nun ist die komplette EP sowohl digital als auch

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Foto: Nuclear Blast   Das neue NIGHTWISH Album heißt "Human // Nature" und erscheint am 10.04.2020 über Nuclear Blast. Unser Redakteur durfte in einem Hamburger Hotel in der Nähe vom Heiligengeistfeld erscheinen und mit Floor Jansen sowie mit Troy Donockley ein Gespräch über eben jenes neue

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="41129" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5/7 Punkten Info VÖ: 31.12.2019 Label: Spielzeit: 00:11:37 Line-Up BÖSE FUCHS aka Valeria Ereth – guitars, bass, drums, programming, keys SLY aka Seline Hönig – vocals, bass, drums, keys Tracklist 1. In Danger 2. Scream for Humanity 3. Futurium [/vc_column_text][vc_empty_space][/vc_column][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Der Bandname mag so gar nicht innerhalb des

HomeReviewAudrey Horne – Blackout

Audrey Horne – Blackout

Audrey Horne - Blackout

 

 

 

 

 

Wertung:

6.0/7

Info:

VÖ: 12. Januar 2018

Label: Napalm Records

Spielzeit: 00:43:43

Line-Up:

Torkjell “Toschie” Rød – Vocals
Arve Isdal – Guitar
Thomas Tofthagen – Guitar
Espen Lien – Bass
Kjetil Greve – Drums

Tracklist:

01. Audrevolution
02. This Is War
03. Blackout
04. This One
05. Midnight Man
06. Light Your Way
07. California
08. Satellite
09. Naysayer
10. Rose Alley

Amazon

„Zur ursprünglichen Klasse zurückgefunden“

‘Pure Heavy’ dürfte nicht nur mich enttäuscht haben. Irgendwie hatte man den Eindruck nach dem famosen ‘Youngblood’ (2013) sei beim Bergener Classic Rock-Quintett die Luft draußen, manche sprachen gar von einem Schnellschuss. Diesmal haben sich Toschie, Ice Dale & Co. satte drei Jahre Zeit gelassen und knüpfen genau dort an, wo ‘Youngblood’ aufgehört hatte.

Hyper-eingängige Rock-Hymnen, Twin-Guitars von vorne bis hinten, etliche Verbeugungen vor Thin Lizzy (‘Rose Alley’, ‘Califonia’ sowie beim Titeltrack ‘Blackout’) und Iron Maiden. Gerade wenn die beiden Gitarristen Arve ‘Ice Dale’ Isdal und Thomas Tofthagen ihre ekstatischen Gitarrenduelle bis zum Exzess vorexerzieren, leuchten wohl alle möglichen Augen der Maiden-Jünger dieses Planeten. Aber auch die etwas relaxtere Seite (‘This Man’) steht den Nordlichtern bestens zu Gesichte. Der ‘Midnight Man’ ist ebenso wie ‘Naysayer’ purer, rotziger Rock’n’Roll und das abschließende ‘Rose Alley’ unterstreicht einmal mehr das Händchen der Band für süchtig-machende Refrains.

‘Blackout’ besticht mit treffsicheren Hits, beweist uns, dass die sympathischen Nordmänner definitiv die Kurve gekriegt haben und macht schon jetzt unglaubliche Lust auf die anstehende Tournee der Truppe. Denn merke: On Stage sind AUDREY HORNE noch um einiges besser und ungezügelter als auf Tonkonserve.

Reinhold Reither / 16.01.2018

Facebook Kommentare
Share With: