[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41165" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 4,5/7 Punkten Info VÖ: 10.07.2020 Label: Metal Unlimited Line-Up Torsten Pfundt(Apex Cordis) –Vocals Thomas Mielke (Ceyx) - Guitar Max Engel (Stultus Obscuram) - Guitar Marc Kirchhof (Aries) - Bass Lucas Zacharias(Saggitarius) - Drums Tracklist 1.Addicted 2.Ectopia Cordis 3.Breathing 4.Drowning 5.Hurriyya 6.Code ofSilence 7.Wrath 8.Delusion 9.Fate 10.Digital Cannibals 11.Socialution 12.Egolog 13.Power to My Words [feat. Cohiba Boyzz] [/vc_column_text][vc_empty_space][/vc_column][vc_column width="3/4"][vc_column_text]Berlin ist schon immer anders gewesen. Auch die kulturelle

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 05.06.2020   Die Offenburger Band LEGAL HIGH hat die Arbeiten zu ihrem neuen Album „Rough ReBoot" abgeschlossen. Veröffentlicht wird das neue Werk der Alternative-Rocker am 26.06.2020 via First Row Records,gemastert wurde das Album in den PEAK Studios. Mit „Rough ReBoot“ legen die Offenburger eine feine Platte in

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] TT.MM.JJJJ   Es ist ein wenig still geworden um die Sainted Sinners, die 2017 und 2018 mit zwei Alben und einer spektakulären Besetzung (u.a. David Reece, Ferdy Doernberg) auf sich aufmerksam machten. Für das dritte Album hat Band-Mitgründer Frank Pané, der auch mit der Hard Rock Band Bonfire

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41144" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6,5/7 Punkten Info VÖ: 10.M04.2020 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 01:13:48 Line-Up Tuomas Holopainen - Keyboards Marco Hietala – Bass Emppu Vuorinen – Guitar Kai Haito -Drums Floor Jansen - Vocals Troy Donockley - Uilleann pipes, low whistles, vocals Tracklist Disc 1: 01. Music 02. Noise 03. Shoemaker 04. Harvest 05. Pan 06. How's The Heart? 07. Procession 08. Tribal 09. Endlessness Disc 2: 01. All The

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 27.03.2020   Die neu formierte Formation SUNCZAR veröffentlicht heute, am 27.03.2020 ihre neue EP. Aufgenommen, gemixt und gemastert wurde "The Unveiling" im Konoba Studio Frankfurt. Erst kürzlich wurde das Video zur Hymne "Back To Shadows" präsentiert, heute nun ist die komplette EP sowohl digital als auch

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Foto: Nuclear Blast   Das neue NIGHTWISH Album heißt "Human // Nature" und erscheint am 10.04.2020 über Nuclear Blast. Unser Redakteur durfte in einem Hamburger Hotel in der Nähe vom Heiligengeistfeld erscheinen und mit Floor Jansen sowie mit Troy Donockley ein Gespräch über eben jenes neue

HomeReviewBlues Pills – Live At Rockpalast

Blues Pills – Live At Rockpalast

Blues Pills - Live At Rockpalast

 

 

 

 

 

Wertung:

6.0/7

Info:

VÖ: 14. Februar 2014

Label: Nuclear Blast

Spielzeit: 00:15:15

Line-Up:

Elin Larsson – Vocals
Dorian Sorriaux – Guitar
Zack Anderson – Bass
Cory Berry – Drums

Tracklist:

01. In The Beginning
02. Black Smoke
03. Little Sun
04. Mind Exit

Amazon

„Ein nettes kleines Bonbon“

Steiler hätte die Retro Rock-Karriere kaum beginnen können. Doch auch nach einer mehr als großartigen EP, ungebremster Euphorie seitens der Kritiker und zahlreichen gut besuchten Konzerten mit SCORPION CHILD, KADAVAR und ORCHID haben die BLUES PILLS immer noch nicht genug.

So nutzt das Quartett die Wartezeit bis zum kommenden Album für eine kleine Überraschung und veröffentlicht kurzerhand ihre Bonner Crossroads-Show als EP. Und was eignet sich besser für ein kleines Vintage-Präsent an die Fans, als ein Konzert aus dem Archiv des alteingesessenen Fernsehformats „Rockpalast“? Gewohnt detailverliebt, verpasste das WDR-Team einem qualitativ absolut hochwertigen Konzert den nötigen Schliff und setzte so, mit Beihilfe des BLUES PILLS-Labels Nuclear Blast, ein nettes kleines Bonbon in die Welt. Musikalisch zeigt sich die Newcomer-Truppe wie gehabt und schmeißt mit jeder Menge 70er Charme, röhrenverstärkten Gitarrenriffs und perfekten Grooves um sich. Nicht allzu nebenbei sollte auch noch die Stimme von Frontfrau Elin Larsson erwähnt werden, die in meinen Augen zu den besten der vergangenen Dekaden gehört und kaum einen Vergleich scheuen muss.

Live umgesetzt klingt diese Kombination dann genau so, wie sie soll: verschwitzt, dreckig und laut. Die BLUES PILLS stellen erneut unter Beweis, dass sie zu den Großen gehören und stellen meine Geduld erneut auf die Probe, denn selten habe ich so sehnsüchtig auf ein Album gewartet.

Timon Menge [Timon] / 25.02.2014

Facebook Kommentare
Share With: