[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="41173" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5,5/7 Punkten Info VÖ: 28.08.2020 Label: ASHtunes Spielzeit: 01:16:18 Line-Up Faust: Christian Venzke Hexe: Carina Castillo Mephista: Jessica Fendler Erdgeist: Michail Mamaschew Goethe: Eda Schilling Valentin: Jimmy Gee Gretchen: Anika Bollmann Halbhexe: Vivian Fuchs Gott: Martin Constantin Brandner: Leo Sieg Siebel: Andreas Weimer Chor: Jimmy Gee, Melli Preuße, Michail Mamaschew, Carina Castillo, Ulrike Dombrowa,

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41165" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 4,5/7 Punkten Info VÖ: 10.07.2020 Label: Metal Unlimited Line-Up Torsten Pfundt(Apex Cordis) –Vocals Thomas Mielke (Ceyx) - Guitar Max Engel (Stultus Obscuram) - Guitar Marc Kirchhof (Aries) - Bass Lucas Zacharias(Saggitarius) - Drums Tracklist 1.Addicted 2.Ectopia Cordis 3.Breathing 4.Drowning 5.Hurriyya 6.Code ofSilence 7.Wrath 8.Delusion 9.Fate 10.Digital Cannibals 11.Socialution 12.Egolog 13.Power to My Words [feat. Cohiba Boyzz] [/vc_column_text][vc_empty_space][/vc_column][vc_column width="3/4"][vc_column_text]Berlin ist schon immer anders gewesen. Auch die kulturelle

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 05.06.2020   Die Offenburger Band LEGAL HIGH hat die Arbeiten zu ihrem neuen Album „Rough ReBoot" abgeschlossen. Veröffentlicht wird das neue Werk der Alternative-Rocker am 26.06.2020 via First Row Records,gemastert wurde das Album in den PEAK Studios. Mit „Rough ReBoot“ legen die Offenburger eine feine Platte in

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] TT.MM.JJJJ   Es ist ein wenig still geworden um die Sainted Sinners, die 2017 und 2018 mit zwei Alben und einer spektakulären Besetzung (u.a. David Reece, Ferdy Doernberg) auf sich aufmerksam machten. Für das dritte Album hat Band-Mitgründer Frank Pané, der auch mit der Hard Rock Band Bonfire

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41144" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6,5/7 Punkten Info VÖ: 10.M04.2020 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 01:13:48 Line-Up Tuomas Holopainen - Keyboards Marco Hietala – Bass Emppu Vuorinen – Guitar Kai Haito -Drums Floor Jansen - Vocals Troy Donockley - Uilleann pipes, low whistles, vocals Tracklist Disc 1: 01. Music 02. Noise 03. Shoemaker 04. Harvest 05. Pan 06. How's The Heart? 07. Procession 08. Tribal 09. Endlessness Disc 2: 01. All The

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 27.03.2020   Die neu formierte Formation SUNCZAR veröffentlicht heute, am 27.03.2020 ihre neue EP. Aufgenommen, gemixt und gemastert wurde "The Unveiling" im Konoba Studio Frankfurt. Erst kürzlich wurde das Video zur Hymne "Back To Shadows" präsentiert, heute nun ist die komplette EP sowohl digital als auch

HomeReviewDoro – Forever Warriors, Forever United
Das Artwork von Forever Warriors, Forever United

Doro – Forever Warriors, Forever United

Das Artwork von Forever Warriors, Forever United

Wertung
5.5/7 Punkten


Info
VÖ: 17.08.2018
Label: Nuclear Blast
Spielzeit: 01:39:51


Line-Up
Doro Pesch – Vocals
Bas Maas – Guitar
Luca Princiotta – Guitar
Nick Douglas – Bass
Johnny Dee – Drums


Tracklist
All For Metal
Bastardos
If I Can´t Have You  – No One Will
Soldier Of Metal
Turn It Up
Blood Sweat And Rock ’n‘ Roll
Don´t Break My Heart Again
Love´s Gone To Hell
Freunde Fürs Leben
Backstage To Heaven
Résistance
Lift Me Up
Heartbroken
It Cuts So Deep
Love Is A Sin
Living Life To The Fullset
1000 Years
Fight Through The Fire
Lost In The Ozone

Amazon

Doro Pesch ist die unbestrittene Metalqueen, was wohl niemand verneinen wird. Zwar mögen jetzt einige mit den Augen rollen und ihre Balladen belächeln, aber ihren Status in der Szene hat sich die Dame aus Düsseldorf bereits unter dem WARLOCK-Banner verdient. Und DORO geht seit über 35 Jahren ihren eigenen Weg, hat sich niemals angebiedert oder unterkriegen lassen, im Gegenteil. Anno 2018 ist DORO so beliebt wie nie und erhält sogar von den Metal eher unspezifischen Medien aufmerksamkeit. Und pünktlich zum 35. Bühnenjubiläum hat DORO mit „Forever Warriors, Forever United“ ein weiteres Highlight ihrer Karriere raus.

 

„Auch nicht beinharte DORO-Fans finden hier einige erstklassige Songs“

 

Man könnte pauschal sagen, dass man als Fan von DORO rein musikalisch nie enttäuscht wird. Es ist ja auch kaum verwunderlich, hat Doro Pesch selbst genug Erfahrung, gleichzeit aber auch ein entsprechend professionelles Umfeld. Der Killertrack „All For Metal“, der durchaus das Zeug hat, „All We Are“ vom Thron zu stoßen, ging ja schon lange vor dem Albumrelease auf die Reise und konnte nicht nur durch die ganzen Gastmusiker (u.a. Chuck Billy von TESTAMENT, der selige Warrel Dane oder Mille von KREATOR) überzeugen. Das Teil ging bereits ziemlich steil und zeigt, dass DORO auch mit bekannten Formeln immer wieder neue Hits aus dem Hut zaubern kann. Das 20. Album bildet einen schönen Querschnitt über das musikalische Schaffenswerk von DORO, enthält massig Hymnen, Kracher, Balladen und die typische DORO-Attitüde. Kritiker werden mit Sicherheit darauf hinweisen, dass jegliche Innovationen über Bord geschmissen worden sind. Aber ehrlich: Braucht man das? Klar, DORO erfindet ihre Mucke nicht neu (bis auf den Einsatz der jeweilgen Gastmusiker). Hat die Band aber auch noch nie gewollt (mit wenigen Ausnahmen). Man bekommt, was man gewohnt ist. Allerdings auf einem angenehm spaßigen Level, wenn man sich denn auf die Musik einlassen kann. Tracks wie „Blood Sweat And Rock ’n‘ Roll“, das bekannte „Love´s Gone To Hell“, „Bastardos“, „Backstage To Heaven“ oder „Résistance“ nehmen die Nackenmuskeln schon gut in Anspruch. „Freunde Fürs Leben“ hätte jetzt nicht unbedingt sein müssen, aber das ist eben Geschmackssache. Das Cover von MOTÖRHEADs „Lost In The Ozone“ ist dafür richtig gut gelungen.

 

Auf „Forever Warriors, Forever United“ überzeugt DORO nicht nur durch die Masse an Songs [19 bzw. 25 an der Zahl], das Gesamtpaket macht einfach Laune. Album Nr. 20 aus dem Hause DORO und bietet nicht nur für beinharte Fans die Vollbedienung. Wer bisher noch nicht auf den DORO-Zug aufgesprungen ist, hat hier eine tolle, ausgewogene Möglichkeit dazu.

Ingo Nentwig / 31.08.2018

Facebook Kommentare
Share With: