[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 05.06.2020   Die Offenburger Band LEGAL HIGH hat die Arbeiten zu ihrem neuen Album „Rough ReBoot" abgeschlossen. Veröffentlicht wird das neue Werk der Alternative-Rocker am 26.06.2020 via First Row Records,gemastert wurde das Album in den PEAK Studios. Mit „Rough ReBoot“ legen die Offenburger eine feine Platte in

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] TT.MM.JJJJ   Es ist ein wenig still geworden um die Sainted Sinners, die 2017 und 2018 mit zwei Alben und einer spektakulären Besetzung (u.a. David Reece, Ferdy Doernberg) auf sich aufmerksam machten. Für das dritte Album hat Band-Mitgründer Frank Pané, der auch mit der Hard Rock Band Bonfire

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41144" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6,5/7 Punkten Info VÖ: 10.M04.2020 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 01:13:48 Line-Up Tuomas Holopainen - Keyboards Marco Hietala – Bass Emppu Vuorinen – Guitar Kai Haito -Drums Floor Jansen - Vocals Troy Donockley - Uilleann pipes, low whistles, vocals Tracklist Disc 1: 01. Music 02. Noise 03. Shoemaker 04. Harvest 05. Pan 06. How's The Heart? 07. Procession 08. Tribal 09. Endlessness Disc 2: 01. All The

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 27.03.2020   Die neu formierte Formation SUNCZAR veröffentlicht heute, am 27.03.2020 ihre neue EP. Aufgenommen, gemixt und gemastert wurde "The Unveiling" im Konoba Studio Frankfurt. Erst kürzlich wurde das Video zur Hymne "Back To Shadows" präsentiert, heute nun ist die komplette EP sowohl digital als auch

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Foto: Nuclear Blast   Das neue NIGHTWISH Album heißt "Human // Nature" und erscheint am 10.04.2020 über Nuclear Blast. Unser Redakteur durfte in einem Hamburger Hotel in der Nähe vom Heiligengeistfeld erscheinen und mit Floor Jansen sowie mit Troy Donockley ein Gespräch über eben jenes neue

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="41129" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5/7 Punkten Info VÖ: 31.12.2019 Label: Spielzeit: 00:11:37 Line-Up BÖSE FUCHS aka Valeria Ereth – guitars, bass, drums, programming, keys SLY aka Seline Hönig – vocals, bass, drums, keys Tracklist 1. In Danger 2. Scream for Humanity 3. Futurium [/vc_column_text][vc_empty_space][/vc_column][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Der Bandname mag so gar nicht innerhalb des

HomeReviewEarthless – From The Ages

Earthless – From The Ages

Earthless - From The Ages

 

 

 

 

 

Wertung:

7.0/7

Info:

VÖ: 11. Oktober 2013

Label: Tee Pee Records

Spielzeit: 01:07:17

Line-Up:

Isaiah Mitchell – Guitars
Mike Eginton – Bass
Mario Rubalcaba – Drums

Tracklist:

1. Violence Of The Red Sea
2. Uluru Rock
3. Equus October
4. From The Ages

Amazon

„Ein eindrucksvoller Tritt in die Stoner-Eier“

Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 stehen die Kalifornier EARTHLESS für instrumentalen Stoner Rock der Königsklasse. Wilde Jam-Ausflüge, spannende Bassläufe und treibende Trommeleien sind typisch für die amerikanische Westküste, aber diese drei Kerle verpacken die genannten Vorzüge in teilweise 30-minütigen Monstertracks und schaffen so einen Karmafluss sondergleichen.

Ich habe auf „From The Ages“ keinen Qualitätsabfall erwartet, denn aus San Diego kamen seit „Rhythms From A Cosmic Sky“ nie irgendwelche Anzeichen der Schwäche. Dass das nunmehr dritte Album der Band aber erneut alle Erwartungen übertrifft und geiles Highway-Feeling mit Liveclub-Atmosphäre und Proberaum-Charme kombiniert, hätte ich so aber auch nicht gedacht. Isaiah Mitchell erzählt mit seiner Gitarre Geschichten, die selbst ohne Worte unglaublich vielsagend sind, Mike Eginton entlockt seinem Tieftöner jede Menge Pathos und Drummer Mario Rubalcaba ist in meinen Ohren nach wie vor einer der besten Trommler des Planeten. Bei EARTHLESS sitzt jeder Song, jedes Solo und jeder Ton, allerdings fern von klinischen Progressive-Produktionen. Die Aufnahme klingt roh, hölzern, natürlich. Live eben.

„From The Ages“ begeistert. Vier Songs, über eine Stunde Spielzeit und der halbstündige Titeltrack sind ein eindrucksvoller Tritt in die Stoner-Eier der kalifornischen Welt und zeigen, welche die einzig angemessene Liga für EARTHLESS ist: die Königsklasse.

Timon Menge [Timon] / 07.10.2013

Facebook Kommentare
Share With: