[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 05.06.2020   Die Offenburger Band LEGAL HIGH hat die Arbeiten zu ihrem neuen Album „Rough ReBoot" abgeschlossen. Veröffentlicht wird das neue Werk der Alternative-Rocker am 26.06.2020 via First Row Records,gemastert wurde das Album in den PEAK Studios. Mit „Rough ReBoot“ legen die Offenburger eine feine Platte in

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] TT.MM.JJJJ   Es ist ein wenig still geworden um die Sainted Sinners, die 2017 und 2018 mit zwei Alben und einer spektakulären Besetzung (u.a. David Reece, Ferdy Doernberg) auf sich aufmerksam machten. Für das dritte Album hat Band-Mitgründer Frank Pané, der auch mit der Hard Rock Band Bonfire

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41144" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6,5/7 Punkten Info VÖ: 10.M04.2020 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 01:13:48 Line-Up Tuomas Holopainen - Keyboards Marco Hietala – Bass Emppu Vuorinen – Guitar Kai Haito -Drums Floor Jansen - Vocals Troy Donockley - Uilleann pipes, low whistles, vocals Tracklist Disc 1: 01. Music 02. Noise 03. Shoemaker 04. Harvest 05. Pan 06. How's The Heart? 07. Procession 08. Tribal 09. Endlessness Disc 2: 01. All The

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 27.03.2020   Die neu formierte Formation SUNCZAR veröffentlicht heute, am 27.03.2020 ihre neue EP. Aufgenommen, gemixt und gemastert wurde "The Unveiling" im Konoba Studio Frankfurt. Erst kürzlich wurde das Video zur Hymne "Back To Shadows" präsentiert, heute nun ist die komplette EP sowohl digital als auch

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Foto: Nuclear Blast   Das neue NIGHTWISH Album heißt "Human // Nature" und erscheint am 10.04.2020 über Nuclear Blast. Unser Redakteur durfte in einem Hamburger Hotel in der Nähe vom Heiligengeistfeld erscheinen und mit Floor Jansen sowie mit Troy Donockley ein Gespräch über eben jenes neue

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="41129" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5/7 Punkten Info VÖ: 31.12.2019 Label: Spielzeit: 00:11:37 Line-Up BÖSE FUCHS aka Valeria Ereth – guitars, bass, drums, programming, keys SLY aka Seline Hönig – vocals, bass, drums, keys Tracklist 1. In Danger 2. Scream for Humanity 3. Futurium [/vc_column_text][vc_empty_space][/vc_column][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Der Bandname mag so gar nicht innerhalb des

HomeReviewGrim Van Doom – Grim Love

Grim Van Doom – Grim Love

Grim Van Doom - Grim Love

 

 

 

 

 

Wertung:

5.0/7

Info:

VÖ: 11. September 2015

Label: Aural Attack

Spielzeit: 00:40:13

Line-Up:

Lansky – Gesang
Dennis – Gitarre
Nils – Bass
Leo – Schlagzeug

Tracklist:

01. Goddamn This Love
02. Family Girl
03. Snowfields
04. The Storm
05. Thulsa
06. Butchr
07. Frank Vilyn
08. Nilsis

Amazon

„Hiebe aus Nordrhein-Westfalen!“

Aus dem Bergischen Land in Nordrhein-Westfalen kommt’s dicke: Die Sludge-Posthardcore-Doom-Krachmaten GRIM VAN DOOM biegen mit ihrem ersten Album um die Ecke. Wie um alles in der Welt die Band auf diesen Namen gekommen ist? Ich weiß es nicht und weiß auch nicht, ob ich es wissen möchte. Zuviel „Grim Fandango“ gespielt?

Oder vielleicht gelten in Wuppertal einfach andere Regeln und zugegebenermaßen wäre ein Name wie „HERRENBOUTIQUE“ sowohl geklaut als auch unpassend gewesen. GRIM VAN DOOM kann man sich jedenfalls merken. Wie hört sich „Grim Love“ denn an? Jedenfalls anders als die von FUNNY VAN DANNEN in „Gwendolyn Kucharsky“ besungene Liebe in Nordrhein-Westfalen, aber das sollte auch niemanden überraschen. Das erst seit Ende 2011 aktive Quartett schiebt eine dicke Welle grimmigen und intensiven Sludge/Doomcores vor sich her, die vor allem durch ihre gnadenlos bratenden Riffs beeindruckt und wenig Zeit zum Luftholen lässt. Die abgefuckte Atmosphäre und die im Genre oft so beliebten schneidenden Rückkopplungsorgien in der Tradition gewisser Sickos aus dem Süden der USA wollen GRIM VAN DOOM nicht kopieren. Eher kann man die Band um Schreihals Lansky zwischen SOURVEIN, UNION OF SLEEP und den schnelleren Songs von BLACK SHAPE OF NEXUS verorten.

Im luftleeren Raum befinden sich GRIM VAN DOOM also wirklich nicht, noch sind die acht Aggrowalzen auf „Grim Love“ Ausbünde an Originalität – was Sludgefreunde auf keinen Fall davon abhalten darf, sich von Songs wie „Goddamn This Love“ oder „Butchr“ ordentlich eins überbraten zu lassen.