[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text]     Am 22. Januar 2021 wird das Album "The Eagle Will Rise" via PURE STEEL RECORDS auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 08. Januar 2021. Heute wird neben dem Artwork auch die Tracklist vorgestellt. "The Eagle Will Rise" Tracklist: 1. The Eagle Will Rise 2. Invoke The

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020   KISS sind wieder aktiv, und zwar auf dem Getränkemarkt mit der KISS Rum Kollektion, welches den KISS Black Diamond Premium Dark Rum und den KISS Detroit Rock Premium Dark Rum beinhaltet. Beschreibung: KISS Black Diamond Premium Dark Rum hat seinen Namen und Charakter vom Rock Monolith

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020 Die aus Athen stammende Sängerin Andry Lagiou konnte 2017 bei The Voice Of Greece alle Coaches überzeugen und ist seither eine feste kulturelle Größe in Griechenland. Zudem ist sie in ihrer Heimat mit ihrer Band The Harps erfolgreich. Mit Mistress Of The Night wurde

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020   REZET bringen am 29.1.2021 ihr neues Album "Truth In Between" heraus. Den ersten Videoclip könnt ihr hier bereits antesten: Seht das Video hier: VIDEOLINK     Das Album wird folgende Songs enthalten:   Tracklist 01) Back For No Good 02) Deceived By Paradise 03) Populate. Delete. Repeat. 04) Renegade 05) Half A Century (feat.

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="41173" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5,5/7 Punkten Info VÖ: 28.08.2020 Label: ASHtunes Spielzeit: 01:16:18 Line-Up Faust: Christian Venzke Hexe: Carina Castillo Mephista: Jessica Fendler Erdgeist: Michail Mamaschew Goethe: Eda Schilling Valentin: Jimmy Gee Gretchen: Anika Bollmann Halbhexe: Vivian Fuchs Gott: Martin Constantin Brandner: Leo Sieg Siebel: Andreas Weimer Chor: Jimmy Gee, Melli Preuße, Michail Mamaschew, Carina Castillo, Ulrike Dombrowa,

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41165" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 4,5/7 Punkten Info VÖ: 10.07.2020 Label: Metal Unlimited Line-Up Torsten Pfundt(Apex Cordis) –Vocals Thomas Mielke (Ceyx) - Guitar Max Engel (Stultus Obscuram) - Guitar Marc Kirchhof (Aries) - Bass Lucas Zacharias(Saggitarius) - Drums Tracklist 1.Addicted 2.Ectopia Cordis 3.Breathing 4.Drowning 5.Hurriyya 6.Code ofSilence 7.Wrath 8.Delusion 9.Fate 10.Digital Cannibals 11.Socialution 12.Egolog 13.Power to My Words [feat. Cohiba Boyzz] [/vc_column_text][vc_empty_space][/vc_column][vc_column width="3/4"][vc_column_text]Berlin ist schon immer anders gewesen. Auch die kulturelle

HomeReviewIgnite – A War Against You

Ignite – A War Against You

Ignite - A War Against You

 

 

 

 

 

Wertung:

6.0/7

Info:

VÖ: 08. Januar 2016

Label: Century Media

Spielzeit: 00:44:54

Line-Up:

Zoltán „Zoli“ Téglás – Vocals
Brett Rasmussen – Bass
Kevin Kilkenny – Guitarr
Brian Balchack – Guitar
Craig Anderson – Drums

Tracklist:

1. Begin Again
2. Nothing Can Stop Me
3. This Is A War
4. Oh No Not Again
5. Alive
6. You Saved Me
7. Rise Up
8. Where I’m From
9. The Suffering
10. How Is This Progress?
11. You Lie
12. Descend
13. Work

Amazon

„Denn zum Lachen sind sie da“

Es glich schon beinahe einem Treppenwitz: Immer wieder kündigten IGNITE neues Material an und schoben dessen Veröffentlichung vor sich her. Nicht ganz unschuldig an der musikalischen Prokrastination war unter anderem der Ausflug von Frontmann Zoltán „Zoli“ Téglás als Aushilfssänger bei PENNYWISE, der mit den Genre-Kollegen nicht nur tourte, sondern auch noch ein Album aufnahm. Fast parallel trat der gebürtige Ungar aber ebenso immer wieder mit seiner Hauptband auf, was einen Studiotermin schier unmöglich werden ließ. Knapp zehn Jahre harrten Fans der Melodic-Hardcore-Urgesteine auf einen Nachfolger des 2006 erschienenen letzten Lebenszeichens „Our Darkest Days“, eine Dekade später will es die Combo aus Orange County, Kalifornien nun also doch noch einmal wissen. Hat sich die lange Wartezeit auf die neue Platte „A War Against You“ wirklich gelohnt, oder bleibt es am Ende bei einem Witz ohne Pointe?

Dass gut Ding nicht immer Weile haben muss, bewiesen GUNS N‘ ROSES 2008 mit ihrem halbgaren und ebenfalls nach zehn Jahren Produktionsgeschichte veröffentlichten „Chinese Democracy“, dem jegliche Frische und Spontanität fehlte. „A War Against You“ hingegen klingt als wären IGNITE nie wirklich von der Bildfläche verschwunden. Zwar drosselte das Quintett insgesamt das Tempo im Gegensatz zu den Vorgänger-Werken ein wenig und prescht nicht mehr ganz so ungestüm nach vorne. Aber dadurch bekommen die 14 Tracks deutlich mehr Durchschlagskraft und sind vor allem: rockiger und heavier.

Gleich mit den ersten drei Songs arbeiten IGNITE die komplette Klaviatur ihres Schaffens ab: „Begin Again“ ist groß aufgezogener Stadionrock, „Nothing Can Stop Me Now“ besticht durch einen fetten Mitsingcharakter im Refrain, und wer gerne die Punk-Kuh fliegen lässt, wird mit dem Knüppler „This Is A War“ seine helle Freude haben. Geschickt variieren die US-Amerikaner ihren Sound zwischen pompösen, ja fast schon poppigen Melodien und schwer-riffenden Gitarrenwänden und lassen die bereits erwähnte Geschwindigkeitsreduzierung nur wenig missen. Über all dem thront Zoli Téglás einnehmendes Organ, das erneut nicht mit links- und gesellschaftspolitischen Themen geizt und lyrisch aufzurütteln vermag. „A War Against You“ ist kein Treppenwitz, IGNITE haben die Lacher ganz klar auf ihrer Seite.

/ 08.01.2016

Facebook Kommentare
Share With: