[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41211" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6/7 Punkten Info VÖ: 29.01.2021 Label:Nuclear Blast Spielzeit: 00:52:14 Line-Up Wolf Hoffmann - Guitar Mark Tornillo - Vocals Christopher Williams - Drums Uwe Lulis - Guitar Martin Motnik - Bass Philip Shouse - Guitar Tracklist Zombie Apocalypse Too Mean To Die Overnight Sensation No Ones Master The Undertaker Sucks To Be You Symphony Of Pain The Best Is Yet To Come How Do

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 04.01.2020   Die Musikwelt trauert um Alexi Laiho. Der 41 jährige finnische Sänger und Gitarrist verstarb vor wenigen Tagen, wie das Label Napalm Records heute mitteilte. Mit seiner Band CHILDREN OF BODOM gelang der Sprung in die Heavy Metal-Weltspitze.       Foto: Terhi Ylimäinen [/vc_column_text][vc_text_separator title=""][vc_empty_space height="50"][mkd_button size="medium" target="_self" icon_pack=""

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 14.12.2020   Das Trans-Siberian Orchestra (TSO) wird seine fünf Rock-Opern in Albumform auch in Europa wieder digital erhältlich machen. Ab Freitag, 6. November, ist der Katalog via Streaming und Download auf den gängigen Plattformen erhältlich. Vor dem Hintergrund der alles andere zum Erliegen bringenden Pandemie haben TSO

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text]     Am 22. Januar 2021 wird das Album "The Eagle Will Rise" via PURE STEEL RECORDS auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 08. Januar 2021. Heute wird neben dem Artwork auch die Tracklist vorgestellt. "The Eagle Will Rise" Tracklist: 1. The Eagle Will Rise 2. Invoke The

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020   KISS sind wieder aktiv, und zwar auf dem Getränkemarkt mit der KISS Rum Kollektion, welches den KISS Black Diamond Premium Dark Rum und den KISS Detroit Rock Premium Dark Rum beinhaltet. Beschreibung: KISS Black Diamond Premium Dark Rum hat seinen Namen und Charakter vom Rock Monolith

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020 Die aus Athen stammende Sängerin Andry Lagiou konnte 2017 bei The Voice Of Greece alle Coaches überzeugen und ist seither eine feste kulturelle Größe in Griechenland. Zudem ist sie in ihrer Heimat mit ihrer Band The Harps erfolgreich. Mit Mistress Of The Night wurde

HomeReviewKadavar – Rough Times
Das Artwork von Rough Times

Kadavar – Rough Times

Kadavar - Rough Times

 

 

 

 

 

Wertung:

6.0/7

Info:

VÖ: 29. September 2017

Label: Nuclear Blast

Spielzeit: 00:44:55

Line-Up:

Christoph ‘Lupus’ Lindemann – vocals & guitars
Christoph ‘Tiger’ Bartelt – drums
Simon ‘Dragon’ Bouteloup – bass

Tracklist:

01. Rough Times 3:38
02. Into The Wormehole 4:17
03. Skeleton Blues 4:24
04. Die Baby Die 4:18
05. Vampires 4:48
06. Tribulation Nation 5:04
07. Words Of Evil 3:37
08. The Lost Child 5:52
09. You Found The Best in Me 4:58
10. A L’Ombre Du Temps 3:57

Amazon

„Bleiben sich treu!“

Rund zwei Jahre nach ihrem äußerst erfolgreichen Album „Berlin“ melden sich KADAVAR mit ihrem neuesten Langspieler „Rough Times“ zurück.

Kaum eine Band schafft es, so authentisch „alt“ zu klingen, wie KADAVAR. Fakt. Einfach alles, der Sound, die Komposition und die Interpretation der Songs klingen dermaßen nach den Siebzigern, dass man unweigerlich an den Vibe von alten BLACK SABBATH- oder HAWKWIND-Scheiben erinnert wird. „Rough Times“ reiht sich stilistisch nahtlos in die Diskographie von KADAVAR ein, klingt jedoch vom Grundtenor meiner Meinung nach etwas düsterer und schwerer als der Vorgänger. Neben rollenden Groovern wie „Worlds Of Evil“ und „Die Baby Die“ finden sich auch doomigere Brocken auf dem Album und liefern so die die gesamte Bandbreite, die man von der Band erwartet. Alles in allem wurde viel mit Sounds experimentiert, was ebenfalls zum guten Gesamtbild beiträgt. Auch die Produktion, die im eigenen, neu gebauten und über 100qm großen Aufnahmestudio in Neukölln stattfand, klingt hervorragend und offenbart alle Nuancen des kreativen Schaffens.

Die Band bleibt sich auch beim neuen Album selbst treu und kann mit „Rough Times“ bestimmt alte Fans zufrieden stellen und neue Fans gewinnen. Jeder, der dem Sound und der Rauheit der angesprochenen Zeitperiode zugetan ist, sollte auf jeden Fall mal ein Ohr riskieren.

M / 17.10.2017

Facebook Kommentare
Share With: