[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 26.01.2021   TEZURA nennt sich eine junge Band aus München. Aktuell stellen die vier Jungs zwei neue Songs vor, hier folgt das Video von "Stray Alone". Gegründet im Winter 2018, machen TEZURA erstmals 2019 mit ihrem Demo „Voices“ auf sich aufmerksam. Im Januar 2021 folgen mit ‚Stray Alone‘

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41211" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6/7 Punkten Info VÖ: 29.01.2021 Label:Nuclear Blast Spielzeit: 00:52:14 Line-Up Wolf Hoffmann - Guitar Mark Tornillo - Vocals Christopher Williams - Drums Uwe Lulis - Guitar Martin Motnik - Bass Philip Shouse - Guitar Tracklist Zombie Apocalypse Too Mean To Die Overnight Sensation No Ones Master The Undertaker Sucks To Be You Symphony Of Pain The Best Is Yet To Come How Do

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 04.01.2020   Die Musikwelt trauert um Alexi Laiho. Der 41 jährige finnische Sänger und Gitarrist verstarb vor wenigen Tagen, wie das Label Napalm Records heute mitteilte. Mit seiner Band CHILDREN OF BODOM gelang der Sprung in die Heavy Metal-Weltspitze.       Foto: Terhi Ylimäinen [/vc_column_text][vc_text_separator title=""][vc_empty_space height="50"][mkd_button size="medium" target="_self" icon_pack=""

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 14.12.2020   Das Trans-Siberian Orchestra (TSO) wird seine fünf Rock-Opern in Albumform auch in Europa wieder digital erhältlich machen. Ab Freitag, 6. November, ist der Katalog via Streaming und Download auf den gängigen Plattformen erhältlich. Vor dem Hintergrund der alles andere zum Erliegen bringenden Pandemie haben TSO

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text]     Am 22. Januar 2021 wird das Album "The Eagle Will Rise" via PURE STEEL RECORDS auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 08. Januar 2021. Heute wird neben dem Artwork auch die Tracklist vorgestellt. "The Eagle Will Rise" Tracklist: 1. The Eagle Will Rise 2. Invoke The

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020   KISS sind wieder aktiv, und zwar auf dem Getränkemarkt mit der KISS Rum Kollektion, welches den KISS Black Diamond Premium Dark Rum und den KISS Detroit Rock Premium Dark Rum beinhaltet. Beschreibung: KISS Black Diamond Premium Dark Rum hat seinen Namen und Charakter vom Rock Monolith

HomeReviewKataklysm – Serenity In Fire

Kataklysm – Serenity In Fire

Kataklysm - Serenity In Fire

 

 

 

 

 

Wertung:

7.0/7

Info:

VÖ: 08. März 2004

Label: 

Spielzeit: 00:00:00

Line-Up:

Tracklist:

01. The Ambassador Of Pain
02. The Resurrected
03. As I Slither
04. For All Our Sins
05. The Night They Returned
06. Serenity In Fire
07. Blood On The Swans
08. 10 Seconds From The End
09. The Tragedy I Preach
10. Under The Bleeding Sun

Amazon

„“

Seit über 12 Jahren prügeln sich die Kanadier durch die Metallandschaft und können auf 7 Studioalben verweisen. Selbst 3 Drummer wurden in dieser Zeit verwurstet. Nun ist es aber zum Höhepunkt der Aktivität hinter der kataklysmschen Schiessbude gekommen. Der Topmann hört auf den Namen Martin Marauis und ist anscheinend wie aus dem Nichts bei den Northern Hyper Blast Deathern aufgetaucht, gab 2 kurze deutsche Stelldicheins letztes Jahr in Wacken und in Bad Berka, semmelte da alles in Grund und Boden und liess noch mehr Fragen sowie Münder offen als es zuvor schon gab. Nun ist das erste Studiowerk mit „Mr. Hyperblast“ vollendet und wartet nur darauf, daß die Fans gierig hechelnd in die Läden stürmen, die CD orten, schnell zur Kasse sprinten, die Kohle dem Schergen mit den Worten „Stimmt so! Lass dir lange Haare wachsen und kauf dir für den Rest des Geldes ordentliche Klamotten!“ auf den Tisch knallen und sich dann hurzelschnurz 24h Dauerbeschallung mit „Serenity In Fire“ geben.

Gab es auf dem Vorgänger „Shadows And Dust“ wie gewohnt vortreffliche Nackenbrecher, wird auf dem neuen Werk noch eins draufgesetzt und dies kann nur mit Martin zusammenhängen.
KATAKLYSM können nun endlich ihre Riffs noch etwas schlichter und brutaler halten, denn mit dieser treibenden Taktmaschine wirken sie weder plump noch langweilig.
Langweilig wird „Serenity…“ eh nie. Dafür sorgt man mit dem bekannten Stilmix aus amerikanischem und schwedischem Death Metal, für den die Band weltweit bekannt geworden ist. Allerdings sucht man bei den meisten Songs vergeblich nach nordeuropäischen Anleihen (am schwedischsten ist „Under The Bleeding Sun“). Hier zählen Härte, Geschwindigkeit und Groove wie bei den meisten US-Deathgrindcombos, die gerne auf SLAYER zurückgreifen. Diese 3 Faktoren wirken allerdings so ausgeklügelt und sind mit einem Mördersound versehen, den so manche Band aus dieser Stilrichtung wohl nie erreichen wird können. Da hat Gitarrist und Spitzenproduzent Jean-François Dagenais einmal mehr sich selbst übertroffen.
Sänger Maurizio brüllt und kreischt wie gewohnt seine Hass-Attitüden heraus. “Hass ist deine Attitüde, ständig kocht dein Blut“ – Zitat DIE ÄRZTE – trifft seinen Zustand bei den Aufnahmen wohl am besten.

Anspieltipps kann ich beim besten Willen nicht geben, da dies KATAKLYSM´s Meisterwerk ist und man jeden Song empfehlen kann. Für Fans die die Kanadier schon immer mochten ein Muss und für alle diejenigen, die die Band noch nicht überzeugen hat können, die beste Einstiegsdroge seit es Schokolade gibt.

trabi / 07.03.2004

Facebook Kommentare
Share With: