[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 26.01.2021   TEZURA nennt sich eine junge Band aus München. Aktuell stellen die vier Jungs zwei neue Songs vor, hier folgt das Video von "Stray Alone". Gegründet im Winter 2018, machen TEZURA erstmals 2019 mit ihrem Demo „Voices“ auf sich aufmerksam. Im Januar 2021 folgen mit ‚Stray Alone‘

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41211" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6/7 Punkten Info VÖ: 29.01.2021 Label:Nuclear Blast Spielzeit: 00:52:14 Line-Up Wolf Hoffmann - Guitar Mark Tornillo - Vocals Christopher Williams - Drums Uwe Lulis - Guitar Martin Motnik - Bass Philip Shouse - Guitar Tracklist Zombie Apocalypse Too Mean To Die Overnight Sensation No Ones Master The Undertaker Sucks To Be You Symphony Of Pain The Best Is Yet To Come How Do

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 04.01.2020   Die Musikwelt trauert um Alexi Laiho. Der 41 jährige finnische Sänger und Gitarrist verstarb vor wenigen Tagen, wie das Label Napalm Records heute mitteilte. Mit seiner Band CHILDREN OF BODOM gelang der Sprung in die Heavy Metal-Weltspitze.       Foto: Terhi Ylimäinen [/vc_column_text][vc_text_separator title=""][vc_empty_space height="50"][mkd_button size="medium" target="_self" icon_pack=""

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 14.12.2020   Das Trans-Siberian Orchestra (TSO) wird seine fünf Rock-Opern in Albumform auch in Europa wieder digital erhältlich machen. Ab Freitag, 6. November, ist der Katalog via Streaming und Download auf den gängigen Plattformen erhältlich. Vor dem Hintergrund der alles andere zum Erliegen bringenden Pandemie haben TSO

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text]     Am 22. Januar 2021 wird das Album "The Eagle Will Rise" via PURE STEEL RECORDS auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 08. Januar 2021. Heute wird neben dem Artwork auch die Tracklist vorgestellt. "The Eagle Will Rise" Tracklist: 1. The Eagle Will Rise 2. Invoke The

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020   KISS sind wieder aktiv, und zwar auf dem Getränkemarkt mit der KISS Rum Kollektion, welches den KISS Black Diamond Premium Dark Rum und den KISS Detroit Rock Premium Dark Rum beinhaltet. Beschreibung: KISS Black Diamond Premium Dark Rum hat seinen Namen und Charakter vom Rock Monolith

HomeReviewLordi – Get Heavy

Lordi – Get Heavy

Lordi - Get Heavy

 

 

 

 

 

Wertung:

1.0/7

Info:

VÖ: 27. Januar 2003

Label: 

Spielzeit: 00:00:00

Line-Up:

Tracklist:

01. Scarctic Circle Gathering
02. Get Heavy
03. Devil Is A Loser
04. Rock The Hell Outta You
05. Would You Love A Monsterman?
06. Icon Of Dominance
07. Not The Nicest Guy
08. Hellbender Turbulance
09. Biomechanic Man
10. Last Kiss Goodbye
11. Dynamite Tonite
12. Monster Monster

Amazon

„“

Es gibt Momente im Leben, in denen hofft man, dass das eben Erlebte nur ein schlechter Traum gewesen sei. Dies ist ein solcher, denn soeben ist das neueLORDI-Album durch den CD-Player gelaufen, und man mag kaum den eigenen Ohren zu trauen, so grottenschlecht ist die „Musik“ die aus den Boxen tönt. Poser-Rock der untersten Schublade, der wahrscheinlich selbst in den tiefergelegten Golfs irgendwo im hessischen Bergland nicht im CD-Player landet. An Peinlichkeiten ist das Album kaum zu überbieten. Der selbsterwählte, ironisch-wirkende Bandname lässt noch auf etwas Humor hoffen, doch nach den ersten musikalischen Sekunden ist der Spaß endgültig vorbei.

Die musikalischen Paten der Finnen sind nach eigenen Angaben: KISS, TWISTED SISTER, W.A.S.P., ALICE COOPER und ACCEPT, wobei die Jungs um Gene Simmons laut LORDI „…an erster Stelle seiner Einflüsse stehen…“. Doch zeichneten sich diese Gruppen durch einen hohen musikalischen und optischen Wiedererkennungswert aus, so wirken die Lordi’schen Anstrengungen dagegen geradezu stümperhaft: billigste Instrumentierungen ohne jegliche Eigenständigkeit. Und originellere „Gruselkostüme“ als die der Finnen findet man wohl auf jedem noch so kleinen Rosenmontagszug. Doch in einem Punkt haben LORDI den Nagel zweifelsohne auf den Kopf getroffen, denn in der Biographie der Band heißt es: … „ ein guter Song muss einfach sein, das ist das Wichtigste und zugleich das Schwerste! …“. Wie wahr.

Demons Eye / 06.02.2003

Facebook Kommentare
Share With: