15 Jahre nach ihrer Live-Scheibe "From The Cradle To The Stage" kehrt die deutsche Metal-Legende RAGE zum Hannoveraner Label Steamhammer/SPV zurück.

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 13.03.2019   ALMANAC Aschaffenburg, Coloss-Saal 13.03.2019 ALMANAC, die Band um den emsigen Gitarristen Victor Smolski, befindet sich auf Europatournee. Mit verändertem Line Up findet sich der Tross am 13.03.2019 im ehrwürdigen Coloss-Saal Aschaffenburg (soeben mit dem Backstage Award als bester Live-Club Deutschlands prämiert). Neben dem weißrussischem Opener NEW LEVEL

DEVILDRIVER haben angekündigt, in 2019 auf Europatournee zu gehen.

Am 19. April werden FRACTAL UNIVERSE ihr neues Album "Rhizomes of Insanity" über Metal Blade Records veröffentlichen. Die Band hat jetzt die zweite Single "Masterpiece's Parallelism" aus dem Album veröffentlicht.

Nachdem sie ihr neues Album "The Passage Of Existence" letzten September veröffentlicht haben, werden die Florida Death Metal Legenden MONSTROSITY im Mai für eine vollständige Tour nach Europa zurückkehren!

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 20.03.2019   Nachdem sie letztes Jahr ihr Album "The Outer Ones" veröffentlicht haben, sind REVOCATION weltweit auf Tour gegangen. Während ihrer Rundreise durch Europa mit ihren Labelmates von RIVERS OF NIHIL, hat die Band einen Videclip zum Albumtrack "Vanitas" abgedreht, der Clip wurde von RIVERS OF

HomeReviewMambo Kurt – Spiel Heimorgel Spiel

Mambo Kurt – Spiel Heimorgel Spiel

Mambo Kurt - Spiel Heimorgel Spiel

 

 

 

 

 

Wertung:

3.5/7

Info:

VÖ: 29. Juni 2007

Label: Armageddon Music

Spielzeit: 00:00:00

Line-Up:

Tracklist:

01. Spiel Heimorgel Spiel
02. Red Flag
03. Last Nite
04. Killing In The Name
05. Smells Like Teen Spirit
06. Private Dancer
07. Ein Kompliment
08. Dancing Queen
09. Sing Hallelujah
10. God Save The Queen
11. South Of Heaven
12. Ohne Dich
13. Caravan Of Love

Amazon

„Bedingt Partytauglich“

Über MAMBO KURT große Worte zu verlieren heißt Eulen nach Athen zu tragen. Der Mann mit seiner Hammondorgel ist prinzipiell ein echtes Unikum. Allerdings ist es beim ihm, wie auch bei J.B.O., KNORKATOR und Konsorten. Entweder man liebt sie, oder man hasst sie. Auf jeden Fall hat der Mann mit der Zuhältersonnenbrille einen sehr eigenen Humor, den man zumindest teilweise aufweisen sollte. Ansonsten ist „Spiel Heimorgel Spiel“ für den Hörer sehr ungeeignet.

Musikalisch ist es so, dass der Alleinunterhalter an seiner Heimorgel sitzt und Coverversionen bekannter Rock- und Popklassiker zum Besten gibt. Natürlich in ein eigenes Gewand gekleidet. So wird zum Beispiel aus „Killing In The Name“ [RAGE AGAINST THE MACHINE] eine Swing-Version und „Private Dancer“ von TINA TURNER verkommt zur Highspeed-Polka. So schwurbelt sich MAMBO KURT erneut durch insgesamt 13 Songs, die mal mehr mal weniger gelungene sind.

Die Höhepunkte sind in meinen Augen auf jeden Fall „Private Dancer“, „Dancing Queen“ [ABBA], „South Of Heaven“ [SLAYER] und „Ohne Dich“ [RAMMSTEIN]. Leider sind auch einige Lieder vollkommen in die Hose gegangen [„Sing Hallelujah“, „Caravan Of Love“, „God Save The Queen“], so dass die CD nur bedingt partytauglich ist. Allerdings am Besten ist MAMBO KURT immer noch live auf einer Bühne.

Calandryll / 05.07.2007

Facebook Kommentare
Share With: