[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41112" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 7/7 Punkten Info VÖ: 08.11.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 01:10:33 Line-Up Hansi Kürsch André Olbrich Tracklist 01. 1618 Overture 02. The Gathering 03. War Feeds War 04. Comets And Prophecies 05. Dark Clouds Rising 06. The Ritual 07. In The Underworld 08. A Secret Society 09. The Great Ordeal 10. Bez 11. In The Red Dwarf's Tower 12. Into The Battle 13. Treason 14.

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41107" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 4/7 Punkten Info VÖ: 04.10.2019 Label: Südpol Music Spielzeit: 00:43:12 Line-Up Heli Reißenweber - Vocals Mike Sitzmann - Guitar Matthias Sitzmann - Guitar Korbinian Stocker - Bass Michael Frischbier - Drums   Tracklist 1. Zorn 2. Ohrblut 3. Die Sünde lebt 4. Schwarzer Schnee 5. Reich 6. Bittersüß 7. Einer wie alle 8. Flammenhände  9. Menschling 10. Die Welt reißt auf 11. Zeig mir

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Foto: Nuclear Blast   Sänger Tony Kakko und Gitarrist Elias Viljanen baten zum Interview, denn das neue Album „Talviyö“ erscheint im September 2019. Das Malheur im Nuclear Blast Headquater vom Vortag [Tony war Dank einer defekten Tür auf der Toilette gefangen und musste mittels Feuerwehreinsatz befreit

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="41084" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6/7 Punkten Info VÖ: 06.09.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 00:56:28 Line-Up Tony Kakko - Vocals Elias Viljanen - Guitar Henrik Klingenberg - Guitar Pasi Kauppineni - Bass Tommy Portimo - Drums Tracklist 01. Message From The Sun 02. Whirlwind 03. Cold 04. Storm The Armada 05. The Last Of The Lambs 06. Who Failed The Most 07. Ismo’s Got

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Foto: Nuclear Blast   Das neue Album von SABATON nennt sich verheißungsvoll „The Great War“. Unser Redakteur hat sich mit Bassist und Manager in Personalunion Pär Sundström über den großen Krieg, die Karriere an sich und sogar APOCALYPTICA unterhalten.   Hallo Pär. Ich freue mich, mal ein Interview

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41070" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5,5/7 Punkten Info VÖ: 19.07.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 00:38:27 Line-Up  Joakim Broden - Vocals Chris Rörland - Guitar Tommy Johansson - Guitar Par Sundström - Bass Hannes Van Dahl - Drums Tracklist 01. The Future Of Warfare 02. Seven Pillars Of Wisdom 03. 82nd All The Way 04. The Attack Of The Dead Men 05. Devil Dogs 06.

HomeReviewMarduk – Viktoria

Marduk – Viktoria

Wertung
4.5/7 Punkten


Info
VÖ: 22.06.2018
Label: Century Media
Spielzeit: 00:32:54


Line-Up
Mortuus – vocals
Morgan – guitars
Devo – bass
Fredrik – drums


Tracklist
Werwolf
June 44
Equestrian Bloodlust
Tiger I
Narva
The Last Fallen
Viktoria
The Devil’s Song
Silent Night

Amazon

Bin etwas in Eile. MARDUK auch.

 

Reichsprogandaleitung! Amt für Kriegsinformationen! Viktoria! *chrrrrrrr*

 

Neues Album nach drei Jahren, neun Tracks, knapp 33 Minuten. Fängt an wie WATAIN, ist aber MARDUK, geht auch so weiter. Insgesamt poltriger, mehr oldschool als „Frontschwein“, Sound und Songs auch. Einfache Gitarrenlinien, sehr rifforientiert (punkig?), Drumkit hämmert stumpf und trocken vor sich hin, Mortuus keift giftig wie ein kaputter Panzermotor (schätze ich). Meist schnell (fast jeder Track), manchmal schleppend („Tiger I“). Hier und da mal sowas wie eine Harmonie („The Devil’s Song“), dann sofort wieder Sturmangriff. „Silent Night“ etwas seltsam (schwedisches Black Metal-Weihnachtslied in Slow-Motion?), Titelsong teilweise echt schräger Mist. WW II-Thema geht mir langsam auf die Ketten, die sorgsam kalkulierte Provokation irgendwie auch. Ansonsten gelungene, wenig überraschende Scheibe für Leute, die den Kram teilweise seit fast 30 Jahren machen. Marschieren Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen!

Florian Dammasch / 15.07.2018

Facebook Kommentare
Share With: