[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41211" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6/7 Punkten Info VÖ: 29.01.2021 Label:Nuclear Blast Spielzeit: 00:52:14 Line-Up Wolf Hoffmann - Guitar Mark Tornillo - Vocals Christopher Williams - Drums Uwe Lulis - Guitar Martin Motnik - Bass Philip Shouse - Guitar Tracklist Zombie Apocalypse Too Mean To Die Overnight Sensation No Ones Master The Undertaker Sucks To Be You Symphony Of Pain The Best Is Yet To Come How Do

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 04.01.2020   Die Musikwelt trauert um Alexi Laiho. Der 41 jährige finnische Sänger und Gitarrist verstarb vor wenigen Tagen, wie das Label Napalm Records heute mitteilte. Mit seiner Band CHILDREN OF BODOM gelang der Sprung in die Heavy Metal-Weltspitze.       Foto: Terhi Ylimäinen [/vc_column_text][vc_text_separator title=""][vc_empty_space height="50"][mkd_button size="medium" target="_self" icon_pack=""

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 14.12.2020   Das Trans-Siberian Orchestra (TSO) wird seine fünf Rock-Opern in Albumform auch in Europa wieder digital erhältlich machen. Ab Freitag, 6. November, ist der Katalog via Streaming und Download auf den gängigen Plattformen erhältlich. Vor dem Hintergrund der alles andere zum Erliegen bringenden Pandemie haben TSO

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text]     Am 22. Januar 2021 wird das Album "The Eagle Will Rise" via PURE STEEL RECORDS auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 08. Januar 2021. Heute wird neben dem Artwork auch die Tracklist vorgestellt. "The Eagle Will Rise" Tracklist: 1. The Eagle Will Rise 2. Invoke The

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020   KISS sind wieder aktiv, und zwar auf dem Getränkemarkt mit der KISS Rum Kollektion, welches den KISS Black Diamond Premium Dark Rum und den KISS Detroit Rock Premium Dark Rum beinhaltet. Beschreibung: KISS Black Diamond Premium Dark Rum hat seinen Namen und Charakter vom Rock Monolith

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020 Die aus Athen stammende Sängerin Andry Lagiou konnte 2017 bei The Voice Of Greece alle Coaches überzeugen und ist seither eine feste kulturelle Größe in Griechenland. Zudem ist sie in ihrer Heimat mit ihrer Band The Harps erfolgreich. Mit Mistress Of The Night wurde

HomeReviewMaroon – Endorsed By Hate

Maroon – Endorsed By Hate

Maroon - Endorsed By Hate

 

 

 

 

 

Wertung:

5.5/7

Info:

VÖ: 01. Juni 2004

Label: 

Spielzeit: 00:00:00

Line-Up:

Tracklist:

01.catharsis
02.the worlds havoc
03.endorsed by hate
04.watch it all come down
05.without a face
06.at the gates of demise
07.chosen fate
08.the omega suite
09.human waste
10.suffer or endure
11.goetterdaemmerung

Amazon

„“

Stellt euch vor Rob Flynn von MACHINE HEAD bumst mit Jensen von THE HAUNTED. Wenn’s ein Sohn wird, hört er wahrscheinlich auf den Namen MAROON und wird nicht müde euch in die Fresse zu treten. Hier wird mehr Metal als Core geboten und das ist auch gut so.

„Watch It All Come Down“ klingt zum Beispiel mehr nach SLAYER als die Totschläger selbst in den letzten 10 Jahren. Der Titelsong ist ein ganz fieser Groover mit einem völlig oldschooligen, thrashigen Mittelpart. „At The Gates Of Demise“ schraubt dir einfach nur die Rübe ab. Vor dem Anhören unbedingt die Halswirbel gut einölen, sonst kann für bleibende Schäden keine Haftung übernommen werden. Bei „Chosen Fate“ frage ich mich, wo die Jungs diese ganzen geilen Riffs einkaufen. Im Aldi gibt’s so was nicht, ich war da!
Das Instrumental „The Omega Suite“ beweißt eindrucksvoll, das hier Musiker am Werk sind, die nicht nur einfach draufknüppeln, sondern auch einfühlsam mit ihren Instrumenten umgehen können. Zum Ende hin baut die Scheibe aber leider ein wenig ab.

Leute, wer mit oben genannten Bands was Anfangen kann, der sollte schleunigst zum Plattendealer seines Vertrauens sprinten und sich dieses fette Teil ins Regal stellen. Für mich definitiv eins der vielen Highlights in diesem Jahr. Das etwas schwächelnde Ende der CD drückt zwar ein wenig die Wertung, lasst euch aber von mir gesagt sein, dass die von mir erwähnten Songs alle die volle Punktzahl verdient hätten. Die glasklare, druckvolle Produktion tut ihr übriges. Einfach nur geil!

Azriel / 13.10.2004

Facebook Kommentare
Share With: