[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text]     Am 22. Januar 2021 wird das Album "The Eagle Will Rise" via PURE STEEL RECORDS auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 08. Januar 2021. Heute wird neben dem Artwork auch die Tracklist vorgestellt. "The Eagle Will Rise" Tracklist: 1. The Eagle Will Rise 2. Invoke The

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020   KISS sind wieder aktiv, und zwar auf dem Getränkemarkt mit der KISS Rum Kollektion, welches den KISS Black Diamond Premium Dark Rum und den KISS Detroit Rock Premium Dark Rum beinhaltet. Beschreibung: KISS Black Diamond Premium Dark Rum hat seinen Namen und Charakter vom Rock Monolith

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020 Die aus Athen stammende Sängerin Andry Lagiou konnte 2017 bei The Voice Of Greece alle Coaches überzeugen und ist seither eine feste kulturelle Größe in Griechenland. Zudem ist sie in ihrer Heimat mit ihrer Band The Harps erfolgreich. Mit Mistress Of The Night wurde

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020   REZET bringen am 29.1.2021 ihr neues Album "Truth In Between" heraus. Den ersten Videoclip könnt ihr hier bereits antesten: Seht das Video hier: VIDEOLINK     Das Album wird folgende Songs enthalten:   Tracklist 01) Back For No Good 02) Deceived By Paradise 03) Populate. Delete. Repeat. 04) Renegade 05) Half A Century (feat.

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="41173" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5,5/7 Punkten Info VÖ: 28.08.2020 Label: ASHtunes Spielzeit: 01:16:18 Line-Up Faust: Christian Venzke Hexe: Carina Castillo Mephista: Jessica Fendler Erdgeist: Michail Mamaschew Goethe: Eda Schilling Valentin: Jimmy Gee Gretchen: Anika Bollmann Halbhexe: Vivian Fuchs Gott: Martin Constantin Brandner: Leo Sieg Siebel: Andreas Weimer Chor: Jimmy Gee, Melli Preuße, Michail Mamaschew, Carina Castillo, Ulrike Dombrowa,

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41165" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 4,5/7 Punkten Info VÖ: 10.07.2020 Label: Metal Unlimited Line-Up Torsten Pfundt(Apex Cordis) –Vocals Thomas Mielke (Ceyx) - Guitar Max Engel (Stultus Obscuram) - Guitar Marc Kirchhof (Aries) - Bass Lucas Zacharias(Saggitarius) - Drums Tracklist 1.Addicted 2.Ectopia Cordis 3.Breathing 4.Drowning 5.Hurriyya 6.Code ofSilence 7.Wrath 8.Delusion 9.Fate 10.Digital Cannibals 11.Socialution 12.Egolog 13.Power to My Words [feat. Cohiba Boyzz] [/vc_column_text][vc_empty_space][/vc_column][vc_column width="3/4"][vc_column_text]Berlin ist schon immer anders gewesen. Auch die kulturelle

HomeReviewSabaton – Attero Dominatus [Re Release]

Sabaton – Attero Dominatus [Re Release]

Sabaton - Attero Dominatus [Re Release]

 

 

 

 

 

Wertung:

0/7

Info:

VÖ: 24. September 2010

Label: Nuclear Blast

Spielzeit: 01:04:10

Line-Up:

Joakim Brodén – Vocals
Oskar Montelius – Guitar
Rikard Sundén – Guitar
Pär Sundström – Bass
Daniel Mullback – Drums
Daniel Mÿhr – Keyboard

Tracklist:

01. Attero Dominatus
02. Nuclear Attack
03. Rise Of Evil
04. In The Name Of God
05. We Burn
06. Angels Calling
07. Back In Control
08. A Light In The Black
09. Metal Crüe
Bonus
10. Für Immer [DORO-Cover]
11. Långa Bollar På Bengt
12. Metal Metley [Live]
13. Nightchild
14. Primo Victoria [Live]

Amazon

„Metalkult II“

Runde frei für den zweiten Kulttipp – SABATON „Attero Dominatus“ heißt das Kultobjekt und auch hier gelten ähnliche Bedingen, wie bei dem Debüt. Neue Aufmachung, Bonustracks und ein neuer Sound. Der zweite Streich der Band, katapultierte die Schweden, vor nicht all zu langer Zeit, schon ein gutes Stück nach oben – und ist es darum allemal Wert, ebenfalls als Neuauflage zu erscheinen.

Die Platte bietet neben den angesprochenen – sehr guten Sound – vor allem SABATON pur. Auch hier gilt die Regel: Lieder die ein jeder Metaller in seinem Kopf haben muss/sollte [zumindest wenn er in dem Genre aktiv ist]. Bei den angesprochenen Hymnen handelt es sich natürlich um Lieder wie „Attero Dominatus“, „Rise Of Evil“ und die „Metal Crüe“. Nachdem die Themen auf dem Debüt noch etwas gemischt waren, gibt es nun ausschließlich nur noch Kriegsthemen [abgesehen von der Metal Crüe]. Beachtlich ist, dass man SABATON bei diesem Albun vorgeworfen hat, dass es sich bei den Texten um eine faschistische Band handeln muss. Ok drei Mal laut gelacht und diesen Vorwurf zu den Akten gelegt – jeder der mehr als eine Erbse im Gehirn hat weiß, dass dies eigentlich nicht der Rede wert ist und mal wieder reine Propaganda gegenüber einer Metalband ist. Kommen wir wieder zum musikalischen: Natürlich beinhaltet auch diese Neuauflage einige Bonustracks – bei denen vor allem das DORO-Cover „Für Immer“ ein Schmunzeln auf jedes Gesicht eines Höhrers zaubern dürfte. So fließt das eigentliche Album perfekt durch und wird durch das Bonusmaterial ordentlich aufgewertet.

Betrachtet man die Neuauflage von „Attero Dominatus“, so lässt sich erschließen, dass auch hier gilt: Gute Neuauflage mit einen Haufen an Extras und mit einer menge Liebe. Wer Die-Hard-Fan ist oder diese Platte noch nicht im Schrank hat, für diejenigen dürfte die Neuerscheinung wie gerufen kommen. Immerhin wollt ihr ja alle eines Tages die „Metal Crüe“ mitsingen können, wenn SABATON Wacken, Graspop und Sweden Rock headlinen ;-).

Frank-Christian Mehlmann / 05.10.2010

Facebook Kommentare
Share With: