[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 19.07.2021 Fans von IRON MAIDEN können sich ab jetzt freuen. Denn Parlophone Records kündigt stolz die Veröffentlichung vom 17. Studioalbum “Senjutsu” am 3. September an. Aufgenommen wurde es in Paris mit dem langjährigen Produzenten Kevin Shirley und mitproduziert von Steve Harris.   Hier das neue Video "The

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="41268" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5/7 Punkten Info VÖ: 16.07.2021 Label: Napalm Records Spielzeit: 40:21:00 Line-Up Vocals: Attila Dorn Lead & Rythm Guitar: Matthew Greywolf Bass & Rythm Guitar: Charles Greywolf Keyboards: Falk Maria Schlegel Drums: Roel van Helden Tracklist 1. Faster Than The Flame 2. Beast Of Gévaudan 3. Dancing With The Dead 4. Varcolac 5. Alive Or Undead 6. Blood For

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 01.07.2021   Das neue Album der Progressiv-Rocker SONS OF SOUNDS wirft seine Schatten voraus. Der Nachfolger von „Soundsphaera“ wird im Herbst 2021 bei EL PUERTO RECORDS veröffentlicht. Bereits heute geben uns die vier Brüder mit dem neuen Video „Frequency Of Life“ einen Einblick über das neue

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 23.06.2021 Nachdem bereits drei Lyric-Videos als Vorboten für das neue REBELLION-Album "We Are The People" dienten, erscheint heute das offizielle Video zum Song "Liberté, Égalité, Fraternité". Bei dem Clip führte Jan Schneider die Regie, Kamera Dennis Luka.     Seht das Video hier: REBELLION "Liberté, Égalité, Fraternité" REBELLION haben

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="41249" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 7/7 Punkten Info VÖ: 18.06.2021 Label: Nuclear Blast TT Spielzeit: 01:05:04 Line-Up Michael Kiske (vocals) Andi Deris (vocals) Kai Hansen (guitars, vocals) Michael Weikath (guitars) Sascha Gerstner (guitars) Markus Grosskopf (bass) Dani Löble (drums) Tracklist 01 – Out For The Glory 02 – Fear Of The Fallen 03 – Best Time 04 – Mass Pollution 05 – Angels 06 –

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 09.06.2021 AC/DC werden heute um 16 Uhr das offizielle Video zum Track „Witch’s Spell“ veröffentlichen, das mittlerweile vierte Video zum aktuellen Album „Power Up“. „Power Up“ erschien im November 2020 und avancierte nach nur 3 Verkaufswochen zum Album des Jahres und landete in 18 Ländern

HomeReviewSabaton – Carolus Rex Platinum Edition
Sabaton mit Album

Sabaton – Carolus Rex Platinum Edition

Sabaton mit Album

Wertung
Keine Wertung


Info
VÖ: 30.11.2018
Label: Nuclear Blast


Line-Up

Joakim Brodén – Vocals
Chris Rörland – Guitars
Tommy Johansson – Guitars
Pär Sundström – Bass
Hannes van Dahl – Drums

Tracklist

CD1 [English Version
Dominium Maris Baltici
The Lion From The North
Gott Mit Uns
A Lifetime Of War
1 6 4 8
The Carolean’s Prayer
Carolus Rex
Killing Ground
Poltava
Long Live The King
Ruina Imperii
Bonus Tracks
Twilight Of The Thunder God
In The Army Now
Feuer Frei
Harley From Hell

CD2 [Swedish Version]
Dominium Maris Baltici
Lejonet Från Norden
Gott Mit Uns
En Livstid I Krig
1 6 4 8
Karolinens Bön
Carolus Rex
Ett Slag Färgat Rött
Poltava
Konungens Likfärd
Ruina Imperii

Man soll ja die Feste feiern, wie sie fallen, besagt ein altes Sprichwort. SABATON, ohnehin keine Kinder von Traurigkeit, haben derzeit mächtig Grund dazu. Ihr 2012 veröffentlichtes Werk „Carolus Rex“ erreichte in Schweden vierfach Platin, da dürfen schon mal die Sektkorken oder Methörner knallen. Auf die Schultern klopfen ist daher im Kollektiv angesagt. In diesem Falle vielleicht sogar berechtigt. Man bedenke, dass „Carolus Rex“ nun mal das bisher beste Album der Band darstellt.

 

„Vierfach-Platin und ein König“

 

Da wäre dann noch der 300. Todestag vom schwedischen König Karl, um den sich ja bekanntermaßen die Geschichte oben genannten Albums dreht. Ob dies nun auch kulturell zu würdigen gilt, mag jeder anders sehen, das Datum jedenfalls passt exakt zur Veröffentlichung des kommerziell sehr erfolgreichen Albums „Carolus Rex Platinum Edition“ [oder umgekehrt?]. Nun aber zum Produkt an sich, der besagten „Platinum Edition“. Seinerzeit erschien die Platte in zwei Varianten, in englischer und in schwedischer Sprache. Die Frage stellte sich im Anschluss nicht, “ob“ SABATON bzw deren Label Nuclear Blast beide Varianten als Sonderedition herausbringen würden, sondern bestenfalls „wann“. Voila, hier haben wir nun die Antwort. Natürlich sind beide Ausgaben auf der „Platinum Edition“ zu finden. Ergänzend dazu liefern uns SABATON noch drei Coversongs, die mit dem bandeigenen Sound ihren ganz eigenen Charme entwickeln. Im Einzelnen bedient man sich bei den schwedischen Kollegen AMON AMARTH sowie bei STATUS QUO [„In The Army Now“] und RAMMSTEIN [„Feuer Frei“]. Zudem befindet sich das rare „Harley From Hell“ nun auf einer SABATON-Platte verewigt.

 

Momentan ist ja eher still an der SABATON-Front, zumindest was aktuelle Veröffentlichungen angeht, zudem geht es mit eiligen Schritten auf die berühmte Bescherung zu. Passt also alles wunderbar, dem Fest steht nichts mehr im Wege. Gut [wenn auch nicht spektakulär] aufgemacht ist die Doppel-CD allemal. Sammler haben nun beide Varianten in einem Paket und wer immer noch nicht genug bekommen kann, der darf sich auch zusätzlich [oder stattdessen] als Earbook oder Doppel-Vinyl zulegen.

Frank Wilkens / 26.11.2018

Facebook Kommentare
Share With: