Die wieder erstarkten kalifornischen Sleaze Rock-Urgesteine L.A. GUNS haben mit "The Devil You Know" den Titel ihres nächsten Albums vorgestellt.

Die Schweizer Folk Metaller ELUVEITIE haben einen ersten Trailer zu ihrem kommenden Album "Ategnatos" [VÖ: 05. April 2019] ins Netz gestellt.

Die kanadischen Metaller ARRIVAL OF AUTUMN mit "Witness" einen brandneuen Song inklusive passendem Lyric-Video verfügbar gemacht.

Die schwedischen Heavy Metal-Jungspunde ENFORCER haben ihren Song "Die For The Devil" nun auch auf Spanisch veröffentlicht.

Die finnischen Metal-Überflieger CHILDREN OF BODOM haben mit "Platitudes And Barren Words" einen weiteren Song von ihrem neuen Album "Hexed" mitsamt Video veröffentlicht.

Die teutonischen Thrash Metal-Veteranen DESTRUCTION haben mit dem Bosnier Damir Eskic einen zweiten Gitarristen in ihre Reihen aufgenommen.

HomePosts Tagged "2.0" (Page 6)

Mit Genrebezeichungen ist das immer so eine Sache: da flattert einem eine CD auf den Schreibtisch, die im Begleitschreiben als „Progressive Dark Metal“ angepriesen wird und prompt erwartet man ein wohlschmeckendes Gebräu aus progressiven Elementen

Folgendes Setting: Neun Humppa-Kollegen sitzen nach gewohnt exzessivem, feuchtfröhlichem Feiern am Lagerfeuer irgendwo in einem finnischen Wald. Jeder erzählt eine gespentische Geschichte, welche möglichst viel mit Tod, Schwarz und unheimlichen Erscheinungen beziehungsweise Gestalten zu tun

Egal, wie offen man an die Sache rangeht und versucht sich in Toleranz zu flüchten: "Show Your Colors" ist ein Schuss in den Ofen. Bevor AMORAL sich dazu entschlossen haben, den finnischen Superstar-Gewinner Ari Koivunen

BURIAL HORDES. Ganz dunkel kann ich mich an deren grotesk langweiligen Einstand erinnern, den ich an anderer Stelle besprochen und für "nicht toll" befunden habe. Ungefähr ein halbes Jahr nach dessen Erscheinen ereilt mich heute

Mit BADMOUTH präsentiert sich der in dieser Hinsicht ohnehin schon übersättigten Hörerschaft eine weitere Glam-, Hair- oder Sleaze-Band aus Schweden, die sich dem garagigen Rock ’n’ Roll verschrieben hat. Erwähnenswert ist an dieser Stelle deshalb

Die Metal Queen holt zum Rundumschlag aus: anlässlich ihres im letzten Jahr begangenen 25-jährigen Jubiläums gab es im Dezember ein gigantisches Konzert mit allerlei befreundeten Musikern und als Vorboten zu ihrem just erschienenen neuen Album

ANTAGONIST schwirren schon seit 1998 durch die Musiklandschaft und werden mittlerweile mit einem Deal bei Prosthetic Records bestückt auch in europäischen Gefilden käuflich zu erwerben sein. Auch wenn Bandname und Logo eher auf eine weitere

APRON machen viel Wind, was ihr Image angeht, erheben sich ein wenig zur Kunstform und malen sich zum Teil ihre Gesichter schick an [wie damals MUDVAYNE, die aber auf keinen Fall mit SLIPKNOT in einen

Beschäftigt man sich mit harter Musik aus Australien, so sind AC/DC das Maß aller Dinge. Sucht man jedoch nicht nach kernigem Hard Rock, sondern stahlhartem Heavy Metal, so tut man sich verhältnismäßig schwer, denn hier

Auf ihrem Debütalbum „Compassion Fatigue“ hatte es für die Jungs von HATE GALLERY oberste Priorität, eine ehrliche Platte ohne großen Schnickschnack aufzunehmen, lässt uns der Infotext zur Scheibe wissen. Die Idee klingt simpel, bedauerlicherweise sind