[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Foto: Nuclear Blast   Das neue Album von SABATON nennt sich verheißungsvoll „The Great War“. Unser Redakteur hat sich mit Bassist und Manager in Personalunion Pär Sundström über den großen Krieg, die Karriere an sich und sogar APOCALYPTICA unterhalten.   Hallo Pär. Ich freue mich, mal ein Interview

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41070" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5,5/7 Punkten Info VÖ: 19.07.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 00:38:27 Line-Up  Joakim Broden - Vocals Chris Rörland - Guitar Tommy Johansson - Guitar Par Sundström - Bass Hannes Van Dahl - Drums Tracklist 01. The Future Of Warfare 02. Seven Pillars Of Wisdom 03. 82nd All The Way 04. The Attack Of The Dead Men 05. Devil Dogs 06.

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] [caption id="attachment_41064" align="alignnone" width="1500"] Interview mit Luca und Fabio[/caption] Foto: Nuclear Blast   Luca Turilli und Fabio Lione haben sich zusammen gefunden und ein Album aufgenommen. Der Bandname RHAPSODY thront zwar über dem Ganzen, dennoch kann man mit Fug und Recht behaupten, die beiden Herren haben ein

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41058" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5,5 / 7 Punkten Info VÖ: 05.07.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 00:53:48 Line-Up Fabio Lione - Vocals Luca Turilli - Guitars, Keyboards, Piano Dominique Leurquin - Guitars Patrice Guers - Bass Alex Holzwarth - Drums Tracklist 01. Phoenix Rising 02. D.N.A. [Demon And Angel] [feat. Elize Ryd | AMARANTHE] 03. Zero Gravity 04. Fast Radio

15 Jahre nach ihrer Live-Scheibe "From The Cradle To The Stage" kehrt die deutsche Metal-Legende RAGE zum Hannoveraner Label Steamhammer/SPV zurück.

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 13.03.2019   ALMANAC Aschaffenburg, Coloss-Saal 13.03.2019 ALMANAC, die Band um den emsigen Gitarristen Victor Smolski, befindet sich auf Europatournee. Mit verändertem Line Up findet sich der Tross am 13.03.2019 im ehrwürdigen Coloss-Saal Aschaffenburg (soeben mit dem Backstage Award als bester Live-Club Deutschlands prämiert). Neben dem weißrussischem Opener NEW LEVEL

HomePosts Tagged "2.5"

Ganz ehrlich Chris, Du warst mit „Crypt Of The Devil“ doch wieder so schön in der Spur. Und nun das. Was soll man dazu sagen, wenn Du Dich an der heiligen Dualität des Heavy Metal

Aus Portland, Oregon stammen HOLY GROVE [nicht zu verwechseln übrigens mit der Jazzkapelle HOLLY GROVE]. Die Band wurde 2015 gegründet und darf nun bereits ihr selbstbetiteltes Debütalbum auf den ohnehin schon überfüllten Markt werfen. Es

Was Helena Iren Michaelsen nicht alles schon so in ihrer langen Karriere als Frontfrau erlebt hat. Nachdem sie 2000 die Band TRAIL OF TEARS verließ, um sich danach einer Band SAHARA DUST [die sich nach

An die Zeit, als sich VENOM aufmachten, sich jedes nur erdenkliche Klischee zunutze zu machen und die ersten Thrash Metal Bands von der Bay Area herüber schielten, als MOTÖRHEAD noch lauter waren als alle anderen

Je mehr Bewegung auf dem Markt ist und desto mehr sich die Bands entwickeln, umso klarer ist, dass viele Musiker irgendwann getrennte Wege gehen. Was daraus in letzter Zeit resultiert, ist das Phänomen "Supergruppe". Musiker

Es ist etwas mehr als anderthalb Dekaden her, da erschien KID ROCK [nach drei auf seinem eigenen Label veröffentlichten und von der breiten Masse nicht wahrgenommenen Alben] mit einem Donnerschlag namens „Bawitdaba“ und dem zugehörigen

Was die Personalrotationen bei CORONATUS betrifft, da geht es ja heftiger zu als auf der Trainerbank des einen oder anderen Fußballbundesligisten. Für das letzte, gerade mal ein Jahr alte Album „Recreatio Carminis“ holte man sich

Die Osnabrücker Düstermetaller legen nach dem 2012-Werk „Dogma“ nun mit „Chimonas“ ihr viertes Album nach. Wie heißt es da so schön im Beipackzettel: Mittelfinger-Metal für die Unbeugsamen dieser Welt. Kann man durchaus so stehen lassen,

Es ist nun sieben Jahre her, dass sich DECAPITATED nach einem Busunglück dazu gezwungen sahen, sich eine Auszeit auf unbestimmte Zeit zu nehmen. Man verlor dabei nämlich nicht nur seinen damaligen Drummer Vitek [RIP], auch

Wie man es auch dreht und wendet, IN FLAMES haben ihren Platz in der Welt des Heavy Metal erkämpft, da beißt keine Maus irgendwelche Fäden ab. Gerade durch die Werke „Whoracle“ und natürlich „Clayman“ spielten