[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41107" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 4/7 Punkten Info VÖ: 04.10.2019 Label: Südpol Music Spielzeit: 00:43:12 Line-Up Heli Reißenweber - Vocals Mike Sitzmann - Guitar Matthias Sitzmann - Guitar Korbinian Stocker - Bass Michael Frischbier - Drums   Tracklist 1. Zorn 2. Ohrblut 3. Die Sünde lebt 4. Schwarzer Schnee 5. Reich 6. Bittersüß 7. Einer wie alle 8. Flammenhände  9. Menschling 10. Die Welt reißt auf 11. Zeig mir

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Foto: Nuclear Blast   Sänger Tony Kakko und Gitarrist Elias Viljanen baten zum Interview, denn das neue Album „Talviyö“ erscheint im September 2019. Das Malheur im Nuclear Blast Headquater vom Vortag [Tony war Dank einer defekten Tür auf der Toilette gefangen und musste mittels Feuerwehreinsatz befreit

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="41084" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6/7 Punkten Info VÖ: 06.09.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 00:56:28 Line-Up Tony Kakko - Vocals Elias Viljanen - Guitar Henrik Klingenberg - Guitar Pasi Kauppineni - Bass Tommy Portimo - Drums Tracklist 01. Message From The Sun 02. Whirlwind 03. Cold 04. Storm The Armada 05. The Last Of The Lambs 06. Who Failed The Most 07. Ismo’s Got

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Foto: Nuclear Blast   Das neue Album von SABATON nennt sich verheißungsvoll „The Great War“. Unser Redakteur hat sich mit Bassist und Manager in Personalunion Pär Sundström über den großen Krieg, die Karriere an sich und sogar APOCALYPTICA unterhalten.   Hallo Pär. Ich freue mich, mal ein Interview

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41070" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5,5/7 Punkten Info VÖ: 19.07.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 00:38:27 Line-Up  Joakim Broden - Vocals Chris Rörland - Guitar Tommy Johansson - Guitar Par Sundström - Bass Hannes Van Dahl - Drums Tracklist 01. The Future Of Warfare 02. Seven Pillars Of Wisdom 03. 82nd All The Way 04. The Attack Of The Dead Men 05. Devil Dogs 06.

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] [caption id="attachment_41064" align="alignnone" width="1500"] Interview mit Luca und Fabio[/caption] Foto: Nuclear Blast   Luca Turilli und Fabio Lione haben sich zusammen gefunden und ein Album aufgenommen. Der Bandname RHAPSODY thront zwar über dem Ganzen, dennoch kann man mit Fug und Recht behaupten, die beiden Herren haben ein

HomePosts Tagged "3.0" (Page 4)

Mit ihren ersten beiden Alben „In Witch Order“ und „Blacklands“ können CASTLE auf ein Art Senkrechtstart in der amerikanischen Heavy/Doom-Szene zurückblicken. Ihre Art frisch klingende und zugleich düstere und mystische Songs zu schreiben sowie ihr

Die spanische Truppe DECAPITATDED CHRIST liefert ihr mittlerweile viertes Album in zehn Jahren ab. Ein wenig Humor haben sie ja, die Jungs. Taufen ihre Heimatstadt mal eben in Warcelona um. Klasse, ich liebe solche Wortspielchen.

Es gibt Bands, die trotz ihres Erfolges verdammt viel Scheiße fressen müssen. Normaleweise gibt es Zeiten, da habe ich für diese kleinen Bands wie SONIC SYNDICATE oder BULLET FOR MY VALENTINE meine schwachen Momente und

Die Sparte Mittelalter-Rock hat in den letzten Jahren eine richtige Erfolgswelle geschlagen. Nicht nur IN EXTREMO und SUBWAY TO SALLY konnten die Charts in hohen Positionen knacken, auch Gruppen, die zeitweise in der zweiten Reihe

Viel abgemurkster Feind, viel Ehr' - eine einfache Rechnung, die in unseren Breiten zwar derzeit nicht populär ist, aber andernorts nach wie vor aufgeht. Bis zur nächsten Gelegenheit, irgendetwas mit seinem Leben zu verteidigen, langt

Nun gut, das Musikjahr 2014 beginnt verhalten. Aber nehmen wir es vorerst nicht zu schwer, denn schließlich bleiben noch viele Tage, die genug Platz für jede Menge gute Veröffentlichungen bieten. Jetzt müssen wir uns aber

Die Kanadier von HOPELESS YOUTH sind nun wirklich sehr schwer in eine Schublade zu stecken. Zum einen klingen sie wie eine punkige Version von MOURNING CARESS, wobei vor allem der Gesang an deren ehemaligen Sänger

Ich habe mir fest vorgenommen, Eric Wagners alte Band in diesem Text mit keinem Wort zu erwähnen, denn schließlich soll es nun um sein neues Projekt BLACKFINGER gehen und nicht um seine legendären Ex-Weggefährten TROUBLE.

Beim Lesen des Namens Justin “Figgy” Figueroa werden jetzt die Skater unter Euch hellhörig werden, denn “Figgy” ist einer der bekanntesten in der Szene und zudem leidenschaftlicher Gitarrist und BLACK SABBATH Fan. Was ist also

Retro ist in aller Munde! Die guten alten Zeiten werden herbeigesehnt, die Vinylverkäufe steigen stetig und die Mode vergangener Tage erfährt ihre Renaissance. Auf diesen Zug springen BLACK MAGIC gerne auf und veröffentlichen mit "Wizzard's