[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Foto: Nuclear Blast   Sänger Tony Kakko und Gitarrist Elias Viljanen baten zum Interview, denn das neue Album „Talviyö“ erscheint im September 2019. Das Malheur im Nuclear Blast Headquater vom Vortag [Tony war Dank einer defekten Tür auf der Toilette gefangen und musste mittels Feuerwehreinsatz befreit

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="41084" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6/7 Punkten Info VÖ: 06.09.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 00:56:28 Line-Up Tony Kakko - Vocals Elias Viljanen - Guitar Henrik Klingenberg - Guitar Pasi Kauppineni - Bass Tommy Portimo - Drums Tracklist 01. Message From The Sun 02. Whirlwind 03. Cold 04. Storm The Armada 05. The Last Of The Lambs 06. Who Failed The Most 07. Ismo’s Got

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Foto: Nuclear Blast   Das neue Album von SABATON nennt sich verheißungsvoll „The Great War“. Unser Redakteur hat sich mit Bassist und Manager in Personalunion Pär Sundström über den großen Krieg, die Karriere an sich und sogar APOCALYPTICA unterhalten.   Hallo Pär. Ich freue mich, mal ein Interview

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41070" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5,5/7 Punkten Info VÖ: 19.07.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 00:38:27 Line-Up  Joakim Broden - Vocals Chris Rörland - Guitar Tommy Johansson - Guitar Par Sundström - Bass Hannes Van Dahl - Drums Tracklist 01. The Future Of Warfare 02. Seven Pillars Of Wisdom 03. 82nd All The Way 04. The Attack Of The Dead Men 05. Devil Dogs 06.

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] [caption id="attachment_41064" align="alignnone" width="1500"] Interview mit Luca und Fabio[/caption] Foto: Nuclear Blast   Luca Turilli und Fabio Lione haben sich zusammen gefunden und ein Album aufgenommen. Der Bandname RHAPSODY thront zwar über dem Ganzen, dennoch kann man mit Fug und Recht behaupten, die beiden Herren haben ein

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41058" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5,5 / 7 Punkten Info VÖ: 05.07.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 00:53:48 Line-Up Fabio Lione - Vocals Luca Turilli - Guitars, Keyboards, Piano Dominique Leurquin - Guitars Patrice Guers - Bass Alex Holzwarth - Drums Tracklist 01. Phoenix Rising 02. D.N.A. [Demon And Angel] [feat. Elize Ryd | AMARANTHE] 03. Zero Gravity 04. Fast Radio

HomePosts Tagged "7.0"

Preisfrage: Können IMMOLATION überhaupt einen schlechten Ton aufnehmen? Die Antwort fällt keineswegs jedem Anhänger der New Yorker Death Metal-Urgesteine leicht. Denn obwohl sie ihren unverkennbaren Stil seit Ewigkeiten mit Hingabe pflegen, gibt es durchaus Leute,

Damit wäre das Dreigestirn dann wieder komplett: Nachdem sowohl DESTRUCTION als auch SODOM bereits im vergangenen Jahr mit [überaus gelungenen] Alben um die Ecke gekommen sind, zieht zum Beginn des neuen Jahres mit KREATOR nun

Etwas altes, Urweltliches tönt aus den Boxen. ESBEN AND THE WITCH, die ihre musikalische Karriere in Brighton begannen haben schon mit ihren letzten Alben bewiesen, dass sie zu Ausnahmekünstlern der Musiklandschaft gehören. Simple, Schamanistische Drums

40 Minuten - ein Song. So was gibt’s natürlich. Man denke an Meshuggah. Aber muss man das gut finden? Vor allem, wenn noch eine Geschichte dabei erzählt wird? Die Antwort ist glasklar: Ja – im

1970 kandidierte Hunter S. Thompson als Sheriff von Aspen und schlag im Zuge dessen vor, den Stadtnahmen zu "Fat City" zu ändern, um "greedheads, land-rapers and other human jackals" davon abzuhalten, aus dem Namen Aspen

Das fünfte Album der finnischen Black Metaller BEHEXEN beschreitet nicht nur namensgebenderweise giftige Pfade - das ist wohl das Beste, was sie bisher veröffentlicht haben. Vier Jahre nach dem Vorgängeralbum "Nightside Emanations" und geschlagene 20 Jahre

AMON AMARTH schaffen es eigentlich bereits seit ihrem 2002'er Masterpiece „Versus The World“, ihren Stiefel wieder und wieder mit minimalen Feinjustierungen herunterzuspielen und dabei trotz aller bekannter Trademarks nur in den seltensten Fällen zu langweilen. „Jomsviking“

Als ich die Band ALMANAC vor gut einem Jahr auf der Frankfurter Musikmesse das erste Mal auf der Bühne in Aktion sah, kamen mir die neuen Versionen der LINGUA MORTIS ORCHESTRA-Songs schon ein wenig befremdlich

CHURCH OF MISERY Mastermind - und mittlerweile einzig verbliebenes Grünungsmitglied - Tatsu Mikami stand 2014 vor einer ziemlich großen Herausforderung: Da wollte mit den Aufnahmen für das Nachfolgealbum vom 2013er Release "Thy Kingdom Scum" beginnen,

Die Finnen LOST SOCIETY sind eine der seltenen Bands, die bereits ihr Debüt beim Label-Riesen Nuclear Blast veröffentlichen konnten – und die sich auch zwei Platten später noch in der erfolgversprechenden Obhut dieses Global Players