[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 27.03.2020   Die neu formierte Formation SUNCZAR veröffentlicht heute, am 27.03.2020 ihre neue EP. Aufgenommen, gemixt und gemastert wurde "The Unveiling" im Konoba Studio Frankfurt. Erst kürzlich wurde das Video zur Hymne "Back To Shadows" präsentiert, heute nun ist die komplette EP sowohl digital als auch

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Foto: Nuclear Blast   Das neue NIGHTWISH Album heißt "Human // Nature" und erscheint am 10.04.2020 über Nuclear Blast. Unser Redakteur durfte in einem Hamburger Hotel in der Nähe vom Heiligengeistfeld erscheinen und mit Floor Jansen sowie mit Troy Donockley ein Gespräch über eben jenes neue

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="41129" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5/7 Punkten Info VÖ: 31.12.2019 Label: Spielzeit: 00:11:37 Line-Up BÖSE FUCHS aka Valeria Ereth – guitars, bass, drums, programming, keys SLY aka Seline Hönig – vocals, bass, drums, keys Tracklist 1. In Danger 2. Scream for Humanity 3. Futurium [/vc_column_text][vc_empty_space][/vc_column][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Der Bandname mag so gar nicht innerhalb des

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 13.03.2020   Am 03.04.2020 erscheint via Bellaphon Records das neue Album SCHIZOTOPIA des Heavy-Unplugged Duos MIT OHNE STROM. Heute veröffentlichen die beiden Musiker das zweite Video "MOS Hardcore" weltexklusiv bei metalnews.de   Seht das Video hier: MOS Hardcore [official video] Nach ihrem 2017 veröffentlichten Debüt-Album KLISCHEE, erscheint im April

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41112" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 7/7 Punkten Info VÖ: 08.11.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 01:10:33 Line-Up Hansi Kürsch André Olbrich Tracklist 01. 1618 Overture 02. The Gathering 03. War Feeds War 04. Comets And Prophecies 05. Dark Clouds Rising 06. The Ritual 07. In The Underworld 08. A Secret Society 09. The Great Ordeal 10. Bez 11. In The Red Dwarf's Tower 12. Into The Battle 13. Treason 14.

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41107" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 4/7 Punkten Info VÖ: 04.10.2019 Label: Südpol Music Spielzeit: 00:43:12 Line-Up Heli Reißenweber - Vocals Mike Sitzmann - Guitar Matthias Sitzmann - Guitar Korbinian Stocker - Bass Michael Frischbier - Drums   Tracklist 1. Zorn 2. Ohrblut 3. Die Sünde lebt 4. Schwarzer Schnee 5. Reich 6. Bittersüß 7. Einer wie alle 8. Flammenhände  9. Menschling 10. Die Welt reißt auf 11. Zeig mir

HomePosts Tagged "Crossover" (Page 3)

Während SKINDRED in UK und den USA schon halbwegs abräumen konnten, fristen die Waliser hierzulande immer noch völlig zu Unrecht ein Schattendasein. Vermutlich ist das der Tatsache geschuldet, dass die bisherigen Labels der Ragga-Metaller die

Klassik meets Rock? Kennen wir schon! Klassik meets Metal? War auch schon da! Klassik meets Schlager? Ein alter Hut! Was könnte man also noch machen? Ach ja, Klassik meets Klassik … oder so ähnlich. Die

Ja, die 90er. UGLY KID JOE sind sicher einigen noch aus diesem längst vergangenen Jahrzehnt bekannt, als sie mit ihrer ersten EP "As Ugly As They Wanna Be", und dem nachfolgenden Album "America's Least Wanted",

F.K.Ü. steht bekanntermaßen für „Freddy Krueger’s Underwear“. Seit 1997 [wieder] aktiv hat die Truppe immerhin schon drei Alben auf dem Kerbholz und ist in der Szene alles andere als unbekannt. Mit „4: Rise Of The

Die Kalifornier SUICIDAL TENDENCIES werden gemeinhin und vollkommen zu Recht in einem Atemzug mit Bands wie D.R.I. als Erfinder des Crossover genannt. Seit sich Mike Muir und Co. mit ihrer letzten Platte „Free Your Soul…And

Das 2008 erschienene Debütalbum von CARVER, die damals noch SUBTERFUGE CARVER hießen, wurde auf den Namen „Deathcore“ getauft, hat aber sonst mit dem gleichnamigen Brachial-Genre nicht viel zu tun. Der demnächst erscheinende Zweitling der Band

Schräge Musik ist genau mein Ding. Wenn die seit 2009 aktiven Österreicher LEONS MASSACRE also als „eine der schrägsten Kombos, die Europa zu bieten hat“ beworben werden, kann ja eigentlich nicht mehr viel schiefgehen –

Seltsam wie man mitunter eine Band vergisst, weil sich der eigene Geschmack weiterentwickelt. Und noch seltsamer, wie überrascht man dann sein kann, wenn sich herausstellt, dass eine Band nicht nur weiterhin Bestand, sondern auch nach

Edelweiß und Totenschädel, dass passt auf den ersten Blick genau so gut zusammen wie Heavy Metal und Volksmusik. Dennoch hat es sich offenbar eine Kombo zur Aufgabe gemacht gerade diese vier Elemente auf einem Langspieler

Die Retro-Thrash-Welle scheint nicht abebben zu wollen, denn mit MORTILLERY und ihrem Debütalbum, „Murder Death Kill“, kommt schon die nächste, Old School-infizierte Thrash-Scheibe ums Eck bzw. auf den heimischen Plattenteller. Alte Schule wird hier groß geschrieben,