Die japanischen Heavy Metal-Pioniere ANTHEM haben ein Video zu ihrem Song "Black Empire" von ihrem neuen Album "Nucleus" veröffentlicht.

Die schwedischen Melodic Death Metal-Veteranen AT THE GATES haben ein Live-Video zu ihrem Song "Daggers Of Black Haze" ins Netz gestellt.

Die wieder erstarkten kalifornischen Sleaze Rock-Urgesteine L.A. GUNS haben mit "The Devil You Know" den Titel ihres nächsten Albums vorgestellt.

Die Schweizer Folk Metaller ELUVEITIE haben einen ersten Trailer zu ihrem kommenden Album "Ategnatos" [VÖ: 05. April 2019] ins Netz gestellt.

Die kanadischen Metaller ARRIVAL OF AUTUMN mit "Witness" einen brandneuen Song inklusive passendem Lyric-Video verfügbar gemacht.

Die schwedischen Heavy Metal-Jungspunde ENFORCER haben ihren Song "Die For The Devil" nun auch auf Spanisch veröffentlicht.

HomePosts Tagged "Crossover" (Page 8)

Auch wenn ich STUCK MOJO musikalisch eigentlich immer mochte: Als sich die Amis im Jahre 2000 selbst den Gnadenschuss verpassten, war ich nicht sonderlich traurig. Die coole Melange aus beinhartem Crossover, leichten Southern Rock-Anleihen und

Ein weiteres Rising Records-Release aus vergangenen Tagen von einer Band, die es nicht mehr gibt. DEFENESTRATION haben ihre letzte, passend betitelte EP bereits 2004 als Abschied veröffentlicht und beehren uns damit nun mit vierjähriger Verspätung

WALTARI aus Finnland sind nun beileibe keine Unbekannten mehr im internationalen Metal-/Crossover-Zirkus, haben hierzulande allerdings inzwischen [Trend- und Plattenfirmenbedingt] doch einiges von ihrem ehemaligen Status, nicht aber von ihrem Esprit, Humor und ihrer Originalität eingebüßt,

MOURNING RISE machen Musik, die unter dem Namen Experimental Metal vermarktet wird. Aha. Und sie kommen aus Leipzig. Oha, da gab's doch diese Bands, die auch so was ähnlich machen

Todgeglaubte leben länger, so oder ähnlich hätte der Teaser für diese Review auch heißen können! Ob man es glaubt oder nicht, P.O.D. haben noch immer nicht aufgegeben und erblicken mit „When Angels & Serpents Dance“

SKINDRED sind zwar in den US of A inzwischen eine größere Nummer, hierzulande aber leider noch relativ unbeschrieben, zumindest als Blatt. Auch jenseits den großen Teiches brauchten die Waliser [!] einige Anläufe, um wahrgenommen zu

Puh, da sind die Italiener aber mal wieder gleich nach dem Essen ins Badewasser gegangen: unidentifizierbares Coverbild trifft auf unlesbares Bandlogo und russischen Schriftzug als Albumtitel. Doch auch wenn man da mal etwas Klarheit schafft,

Nach sechs Jahren ohne Album, diversen Line Up-Umschichtungen, Business-Tragödien und persönlichen Dramen, wagen SUBSTYLE aus Köln einen neuen Versuch. Diesmal mit eigenem Label [der fette Majordeal bei Motor ging kurz nach dem Zweitling "Out To

Natürlich sind Sommeralben eine sehr subjektive Sache, die letztlich je nach Gemüt jeder Stilistik entspringen können, aber manchmal drängen sich die bösen kleinen Scheiben einfach auf und man kann nichts dagegen tun. ZEBRAHEAD sollten sich

Unter dem Deckmantel der Avantgarde wird sehr oft Schindluder getrieben. Viele Bands verstecken sich hinter dem "Kunst"-Banner, liefern aber nur gequirlte Grütze, die nur verstörte Pseudointellektuelle in der Spätpubertät gut finden können. Kein Wunder, dass