[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="41084" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6/7 Punkten Info VÖ: 06.09.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 00:56:28 Line-Up Tony Kakko - Vocals Elias Viljanen - Guitar Henrik Klingenberg - Guitar Pasi Kauppineni - Bass Tommy Portimo - Drums Tracklist 01. Message From The Sun 02. Whirlwind 03. Cold 04. Storm The Armada 05. The Last Of The Lambs 06. Who Failed The Most 07. Ismo’s Got

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Foto: Nuclear Blast   Das neue Album von SABATON nennt sich verheißungsvoll „The Great War“. Unser Redakteur hat sich mit Bassist und Manager in Personalunion Pär Sundström über den großen Krieg, die Karriere an sich und sogar APOCALYPTICA unterhalten.   Hallo Pär. Ich freue mich, mal ein Interview

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41070" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5,5/7 Punkten Info VÖ: 19.07.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 00:38:27 Line-Up  Joakim Broden - Vocals Chris Rörland - Guitar Tommy Johansson - Guitar Par Sundström - Bass Hannes Van Dahl - Drums Tracklist 01. The Future Of Warfare 02. Seven Pillars Of Wisdom 03. 82nd All The Way 04. The Attack Of The Dead Men 05. Devil Dogs 06.

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] [caption id="attachment_41064" align="alignnone" width="1500"] Interview mit Luca und Fabio[/caption] Foto: Nuclear Blast   Luca Turilli und Fabio Lione haben sich zusammen gefunden und ein Album aufgenommen. Der Bandname RHAPSODY thront zwar über dem Ganzen, dennoch kann man mit Fug und Recht behaupten, die beiden Herren haben ein

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41058" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5,5 / 7 Punkten Info VÖ: 05.07.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 00:53:48 Line-Up Fabio Lione - Vocals Luca Turilli - Guitars, Keyboards, Piano Dominique Leurquin - Guitars Patrice Guers - Bass Alex Holzwarth - Drums Tracklist 01. Phoenix Rising 02. D.N.A. [Demon And Angel] [feat. Elize Ryd | AMARANTHE] 03. Zero Gravity 04. Fast Radio

15 Jahre nach ihrer Live-Scheibe "From The Cradle To The Stage" kehrt die deutsche Metal-Legende RAGE zum Hannoveraner Label Steamhammer/SPV zurück.

HomePosts Tagged "Death Metal" (Page 3)

Einige Bands sind unverwechselbar und bleiben es auch. Bei nicht wenigen dürfte das vor allem am Gesang liegen – egal, wie stilprägend die Musik sonst gewesen sein mag. Wenn Tom Araya keinen Bock oder keine

Bevor die englischen Death-Metal-Urgesteine BOLT THROWER im Spätherbst 2016 nach dem tragischen Tod von Drummer Martin Kearns im Vorjahr letztlich auch offiziell zu Grabe getragen wurden, waren längst MEMORIAM – immerhin mit Shouter Karl Willetts

Wenn gestandene Metaller sagen, dass die Welt nicht zum Teufel geht, dann ist das schon ungewöhnlich. Wenn da auch noch ein optimistisches Metal-Album dranhängt und wenn das auch noch ein Death Metal Album ist, dann

Liegt „Necropolis Transparent“ tatsächlich schon wieder satte sechs Jahre zurück? Unglaublich, aber wahr, doch die Grind/Death-„Supergroup“ LOCK UP legt nun mit Studioalbum Nummer 4, kurz und bündig „Demonization“ betitelt, ganz gehörig nach. Der Hauptunterschied zu den

Mit „Funeral Twilight“ bringen die Melodic Technical Death Metaller von DREAMING DEAD aus Los Angeles ganze fünf Jahre nach ihrem letzten Lebenszeichen ein neues Album in den Handel. Erfreulicherweise hat sich nach langer Suche/Durststecke für

Die niederländischen Feinschmecker von ANTROPOMORPHIA erklären allen Liebhabern fleischlicher Gelüste und Spezereien aus dem Folterkeller erneut, wo der Grunzfrosch die Eiterlocken hat. Irgendwelchen Trends oder Strömungen hechelt man auch auf der neuesten Schlachtplatte nicht hinterher.

Nun sind sie also bei Century Media gelandet, die Thüringer Burschen von DESERTED FEAR. Das kann man sicherlich als Erreichen der nächsten Sprosse auf der Karriereleiter bezeichnen. Wenn man dazu noch ein ziemlich gutes Machwerk

Preisfrage: Können IMMOLATION überhaupt einen schlechten Ton aufnehmen? Die Antwort fällt keineswegs jedem Anhänger der New Yorker Death Metal-Urgesteine leicht. Denn obwohl sie ihren unverkennbaren Stil seit Ewigkeiten mit Hingabe pflegen, gibt es durchaus Leute,

Langeweile muss für die meisten der Mitglieder von EX DEO ein Fremdwort sein, handelt es sich doch bei der Band um das Nebenprojekt der Death Metal-Veteranen KATAKLYSM, welche in den vergangenen Jahren auch selbst ordentlich

Die französischen Brutalo-Deather BENIGHTED ballern uns mit „Necrobreed“ den Nachfolger zu „Carnivore Sublime“ [2014] und somit ihr achtes Studioalbum um die Ohren – und wie! Großartig hat sich zwar nichts geändert – mal davon abgesehen, dass