Die britischen Hard Rocker THE TREATMENT haben ein Video zu "Hang Them High" von ihrem kommenden Album "Bite Back" ins Netz gestellt.

Die um Mitglieder von PUDLLE OF MUDD und LIMP BIZKIT versammelten SLEEPKILLERS haben ein Video zu ihrem Song "Drown" veröffentlicht.

Die von den Färöer-Inseln stammenden Folk Metaller TÝR haben jüngst einen Videoclip zu ihrem Song "Ragnars Kvæði" ins Netz gestellt.

Die japanischen Heavy Metal-Pioniere ANTHEM haben ein Video zu ihrem Song "Black Empire" von ihrem neuen Album "Nucleus" veröffentlicht.

Die schwedischen Melodic Death Metal-Veteranen AT THE GATES haben ein Live-Video zu ihrem Song "Daggers Of Black Haze" ins Netz gestellt.

Die wieder erstarkten kalifornischen Sleaze Rock-Urgesteine L.A. GUNS haben mit "The Devil You Know" den Titel ihres nächsten Albums vorgestellt.

HomePosts Tagged "Deathcore" (Page 4)

ROSE FUNERAL holen zum dritten Streich aus und haben sich anscheinend vorgenommen, mit ihrem neuen Output „Gates Of Punishment“ alles in Schutt und Asche zu legen. Während die ersten beiden Alben bereits schon ziemliche Kracher

Keine lange Einleitung, kommen wir nach einigen wenigen Eckdaten direkt auf den Punkt. PLACENTA kommen aus Berlin und legen mit „Replace Your Face“ ihren dritten Longplayer vor. Das Ergebnis ist ein leider wirres Durcheinander. Das Album

Manchmal frage ich mich, ob ich für manche Dinge einfach zu alt bin oder ob ich einfach keinen Humor habe. Wenn ich mir die CD von THESE HEARTS anschaue kann ich jedenfalls nicht lachen. Fünf

Nein! Was haben sie getan?! „The Reign Of Darkness", so hieß der ikarushafte Hoffnungsschimmer von ANNOTATIONS OF AN AUTOPSY am ansonsten trübe unausgereiften, vom Sog des Hades heimgesuchten Deathcore-Firmament, welcher musikalische Raubkopien ad infinitum gleich einer

Einen wahrhaft klangvollen Namen haben sich vier Norweger, die noch recht grün hinter den Ohren sind, für ihre Band ausgesucht: ARISTILLUS. Doch wer dabei [so wie der Verfasser dieser Zeilen] zunächst vielleicht den alten CAMEL-Klassiker

Drei Jahre ist es nun her, dass die Brachial-Nasen von ALL SHALL PERISH alles zu Brei gekloppt haben. Obwohl die Band bis dato erst drei Alben hat, muss man durchaus sagen, dass der Ruf der

Der klassische Fall von „eigentlich ist hier alles im grünen Bereich, aber…“ Im Grunde kann man über INGESTEDs Zweitwerk „The Surreption“ gar nicht mal so viel meckern. Sound und Performance sind oberamtlich und auch der Energielevel

Nachdem SUICIDE SILENCE mit „No Time To Bleed“ im Jahr 2009 einen ziemlich heftigen und erfolgreichen [von dem Album gingen ca. 200.000 Exemplare über den Ladentisch] Kotzbrocken veröffentlicht haben, steht nun mit mit „The Black

Malta ist nicht gerade als Mekka für harte Sounds bekannt. Vielleicht liegt es ja daran, dass DYING SIGNALS nicht wie jede x-beliebige Deathcore-Truppe klingen. Denn mit ihrem Debüt „Intuitive Senses“ können die Insulaner vielleicht sogar

Boom! Ja, das kennen wir. Jene schmachtende Empfänglichkeit, unter welcher man nach etlichen Durststrecken fehlender Heavyness darbt. Man will die Rübe kreisen lassen und sich vom Rausch neuartiger Klänge umgarnen lassen. Vielleicht auch ein bisschen