Die schwedischen Power Metaller BLOODBOUND haben ein Video zum Titeltrack ihres nächsten Albums "Rise Of The Dragon Empire" ins Netz gestellt.

Die um EDGUY-Sänger Tobias Sammet versammelten AVANTASIA haben ein Lyric-Video zu ihrem Song "Starlight" von ihrem neuen Album "Moonglow" ins Netz gestellt.

Die um Hip Hop-Legende ICE-T versammelte Crossover-Truppe BODY COUNT wird sich bereits im April ins Studio begeben, um mit den Aufnahmen zu ihrem nächsten Album zu beginnen.

Die aus Michigan stammende Post Hardcore-Band I PREVAIL hat mit "Trauma" den Titel ihres zweiten Albums enthüllt.

Die u.a. um DOKKEN-Gitarrist George Lynch versammelten THE END: MACHINE haben ein Lyric-Video zu ihrem Song "Burn The Truth" veröffentlicht.

Die Schweizer Symphonic Metaller DEEP SUN haben mit "Das Erbe der Welt" den Titel ihres für den 26. April geplanten neuen Albums bekannt gegeben.

HomePosts Tagged "Deathcore" (Page 7)

Ein neue Sampler steht ab sofort in den Regalen. Die Rede ist von „Stay Brutal“, der mit zwei Scheibletten aufwartet, die bis unter die Hutkrempe mit so einigem vollgepackt sind. Soweit, so amtlich. Lässt man

THOSE WHO LIE BENEATH. Die, die dahinter liegen. Moment, wer sind denn eigentlich die und wohinter liegen sie

Na also, es geht doch auch im Deathcore Genre noch was nach vorne. Eine echte Überraschung sind die Jungs von RESISTANCE mit ihrem Longplayer „Lords Of Torment“. Denn das, was einem da entgegenschallt, ist keineswegs Folter

Tja, FORGET TO FORGIVE – das ging mal gründlich daneben. Eins kapiere ich an den heutigen Deathcore-Trend-Szenetypen nicht: Fast alle können überdurchschnittlich gut spielen, schreiben aber unterirdische Songs. Jüngstes Negativbeispiel: FORGET TO FORGIVE. Vom Label vollmundig

Logo und Bandinfo verheißen bereits Schlimmes. Und sobald sich das Debüt der englischen Truppe ein paar Runden im Abspielgerät unserer Wahl gedreht hat, werden die meisten der schlimmen Ahnungen bestätigt. Überstürzt zusammengeschusterter Deathcore bildet das Fundament

Mit EVERYTHING BURNS schickt sich eine weitere junge Band aus dem Vereinigten Königreich an, mit mitreißenden Hooks, Refrains und reichlich metallischen Riffs traurigen Emocore-Jüngern in aller Welt das Geld aus den Taschen ihrer engen Hosen

Dreist, Dreist, Dreist. Nicht nur, dass WITH CHAOS IN HER WAKE die gleiche Schriftart für ihren Schriftzug wie WHITECHAPEL ausgesucht haben, nein, auch das Cover ihres Debüts "Treason" haben sie fast komplett von WHITECHAPELs "This

Deathcore ist - um es gelinde auszudrücken - eines dieser weiteren Core-Auswüchse, mit denen ich absolut nichts anfangen kann. Wo Pseudo-Brutalität, Breakdowns und das Schrubben der E-Saite zum Standard-Repertoire gehören, treffen sich abgemagerte Jungspritzer mit

"Hell Chose Me" - so der Titel des neuen CARNIFEX-Outputs. Und wahrlich, man könnte meinen: "Hell Chose Carnifex"! Derart infernalisch ballert einem der Deathcore-Fünfer die zehn Songs des Albums um die Ohren. Nach dem Debut

Durch die Augen der Toten sieht die musikalische Welt sehr chaotisch aus. Dies beweisen uns die aus South Carolina stammenden THROUGH THE EYES OF THE DEAD nun schon seit sieben Jahren. Und die haben