Auf „Way Of The Road“ wird deutlich, dass SKULL FIST nach wie vor zur Oberliga der jungen Szene von traditionellen Heavy Metal-Bands gehören.

Mit „Play To Win“ kehren STRIKER nach ihrem eher durchwachsenen selbst betitelten Album aus dem vergangenen Jahr voll und ganz zu ihren Tugenden zurück.

Die finnischen Folk Metaller KORPIKLAANI haben ein Lyric-Video zu ihrem Song "Kuin Korpi Nukkuva" ins Internet gestellt.

Die von DIMMU BORGIR-Frontmann Shagrath angeführten CHROME DIVISION haben einen Trailer zu ihrem kommenden Album "One Last Ride" veröffentlicht.

Wie heute bekannt wurde, ist MANOWAR-Gitarrist Karl Logan bereits im August diesen Jahres für den Besitz kinderpornografischen Materials festgenommen worden.

Angesichts der morgigen Veröffentlichung [26. Oktober] ihres neuen Albums "Play To Win" haben STRIKER ein Video zu ihrem Song "Head First" vorgestellt.

HomePosts Tagged "Doom" (Page 60)

Das CULT OF LUNA - Debüt, welches im Jahre 2001 erstmals veröffentlicht wurde, ist vom Label Earache nicht zu unrecht 2003 nochmals aufgelegt worden, denn die Scheibe sticht deutlich aus der Masse hervor und sollte

Solace, die schon einige Jahre existieren und aus Mitgliedern der Band Godspeed hervorgegangen sind, zelebrieren auf ihrer neusten CD eine eingängige, groovende Art von Heavy-Rock im besten Sinne. Sogar die Doom Legende Wino Weinrich (The

Etwas länger schon in den Läden steht „Iconoclast“, das 2. vollständige Werk der südamerikanischen Band POEMA ARCANUS, deren Stil man am besten mit Dark Progressive Doom Metal umschreiben kann. Da dieses Werk, wie auch die

Die heiß erwartete dritte CD der Doom-Nachwuchs-Götter wurde diesmal größtenteils im eigenen Studio abgemischt. Dies jedoch nicht ohne die Aufsicht von Mike Wead (MERCYFUL FATE/MEMENTO MORI), der auch schon beim Vorgänger in die Regler gegriffen

Die 1992 gegründete Band aus Schweden hat sich mit ihrem zweiten Studioalbum weiterhin dem "fortgeschrittenen" Doom-Metal verschrieben. Produzent Mike Wead (MERCYFUL FATE) hat der Scheibe eine weiches, warmes und vor allem eigenständiges Soundgewand verpasst ohne

Ist zwar schon ne Weile draußen, sollte aber dennoch nicht zu kurz kommen. CROWBAR steht schon seit zig Jahren für tonnenschweren Doom-Metal der extra Klasse. - Die Geschwindigkeit wurde neu erfunden - Alben wie "Obdience