[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text]     Am 22. Januar 2021 wird das Album "The Eagle Will Rise" via PURE STEEL RECORDS auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 08. Januar 2021. Heute wird neben dem Artwork auch die Tracklist vorgestellt. "The Eagle Will Rise" Tracklist: 1. The Eagle Will Rise 2. Invoke The

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020   KISS sind wieder aktiv, und zwar auf dem Getränkemarkt mit der KISS Rum Kollektion, welches den KISS Black Diamond Premium Dark Rum und den KISS Detroit Rock Premium Dark Rum beinhaltet. Beschreibung: KISS Black Diamond Premium Dark Rum hat seinen Namen und Charakter vom Rock Monolith

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020 Die aus Athen stammende Sängerin Andry Lagiou konnte 2017 bei The Voice Of Greece alle Coaches überzeugen und ist seither eine feste kulturelle Größe in Griechenland. Zudem ist sie in ihrer Heimat mit ihrer Band The Harps erfolgreich. Mit Mistress Of The Night wurde

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020   REZET bringen am 29.1.2021 ihr neues Album "Truth In Between" heraus. Den ersten Videoclip könnt ihr hier bereits antesten: Seht das Video hier: VIDEOLINK     Das Album wird folgende Songs enthalten:   Tracklist 01) Back For No Good 02) Deceived By Paradise 03) Populate. Delete. Repeat. 04) Renegade 05) Half A Century (feat.

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="41173" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5,5/7 Punkten Info VÖ: 28.08.2020 Label: ASHtunes Spielzeit: 01:16:18 Line-Up Faust: Christian Venzke Hexe: Carina Castillo Mephista: Jessica Fendler Erdgeist: Michail Mamaschew Goethe: Eda Schilling Valentin: Jimmy Gee Gretchen: Anika Bollmann Halbhexe: Vivian Fuchs Gott: Martin Constantin Brandner: Leo Sieg Siebel: Andreas Weimer Chor: Jimmy Gee, Melli Preuße, Michail Mamaschew, Carina Castillo, Ulrike Dombrowa,

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41165" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 4,5/7 Punkten Info VÖ: 10.07.2020 Label: Metal Unlimited Line-Up Torsten Pfundt(Apex Cordis) –Vocals Thomas Mielke (Ceyx) - Guitar Max Engel (Stultus Obscuram) - Guitar Marc Kirchhof (Aries) - Bass Lucas Zacharias(Saggitarius) - Drums Tracklist 1.Addicted 2.Ectopia Cordis 3.Breathing 4.Drowning 5.Hurriyya 6.Code ofSilence 7.Wrath 8.Delusion 9.Fate 10.Digital Cannibals 11.Socialution 12.Egolog 13.Power to My Words [feat. Cohiba Boyzz] [/vc_column_text][vc_empty_space][/vc_column][vc_column width="3/4"][vc_column_text]Berlin ist schon immer anders gewesen. Auch die kulturelle

HomePosts Tagged "Emocore"

Sänger Eddie Berg über das neue IMMINENCE-Album: „Es handelt von dem Mut, etwas hinter sich lassen zu können um Platz für etwas Neues zu schaffen.“ Damit ist „This Is Goodbye“ ziemlich gut auf den Punkt

Fangen wir mal wieder mit wenig sachdienlichem Unsinn an: Ich war auch mal in Helsingborg. Zufall war das, ein Versehen und eine Durchreise ohne größere oder kleinere Konsequenzen. Es kam dazu, weil gleich mehrere Leute

Es gibt Bands, die trotz ihres Erfolges verdammt viel Scheiße fressen müssen. Normaleweise gibt es Zeiten, da habe ich für diese kleinen Bands wie SONIC SYNDICATE oder BULLET FOR MY VALENTINE meine schwachen Momente und

PLACENTA aus Berlin, mag der -core-Fraktion vielleicht schon ein Begriff sein;„Missgunst und Neid“ ist ihr bereits vierter Longplayer. Man will sich laut Label-Info also vom bereits „tot-produzierten Ami-Core“ abheben-gelingt nicht wirklich. Zwar ist das Album

Ein Großteil der Weltbevölkerung kennt Wales wahrscheinlich nur deshalb, weil es in der Qualifikationsrunde für irgendein großes Fußballturnier mal ein Aufeinandertreffen zwischen der eigenen Heimat und der Auswahl des kleinen Staates auf der britischen Insel

Schräge Musik ist genau mein Ding. Wenn die seit 2009 aktiven Österreicher LEONS MASSACRE also als „eine der schrägsten Kombos, die Europa zu bieten hat“ beworben werden, kann ja eigentlich nicht mehr viel schiefgehen –

Bereits in die fünfte Runde geht die etwas irreführend betitelte Cover-Compilation „Punk Goes Pop“, deren Besetzung sich nämlich keinesfalls aus irgendwelchen – wie auch immer gearteten – Punk-Kapellen rekrutiert, sondern die in erster Linie Bands

Kaum gehört, schon vorbei. Schlechtes Zeichen? Im vorliegenden Fall eher weniger. Idee, klimaktische, mitunter melodische Hooklines, dazwischen schießende Variationen des Hauptthemas sowie ein auf den Punkt gespieltes Finale, das im Regelfall zwei Sekunden des jeweiligen

Die Glamcoreler von BLESSED BY A BROKEN HEART aus Montreal - das Info bezeichnet die Band nicht unironisch, aber auch nicht unpassend als „Shred Metal-Abenteurer“ - melden sich mit ihrem neuen Full-Length-Werk, „Feel The Power“,

Momentan ist es wohl als eine Welle zu bezeichnen, dass viele Junge Bands alles mögliche Mischen, um neue Stile zu erschaffen. Vor allem mit Techno, Spiele-Sound oder Pop wird viel gemischt. Gerade diese Grenzen waren