Die finnischen Metal-Überflieger CHILDREN OF BODOM haben ein Playthrough-Video zu ihrem neuen Song "Under Grass And Clover" veröffentlicht.

Die japanischen Heavy Metal-Veteranen ANTHEM haben mit "Black Empire" einen ersten Song von ihrem kommenden, mit neu aufgenommenen Klassikern gefüllten Album "Nucleus" veröffentlicht.

Die schwedischen Melodic Death Metal-Veteranen IN FLAMES haben mit "I, The Mask" den Titel ihres nächsten Albums bekannt gegeben.

Die schwedischen Doom Metal-Legenden CANDLEMASS haben mit "The Omega Circle" einen brandneuen Song mit Sänger Johan Längqvist veröffentlicht.

Die griechisch-schwedisch-amerikanischen Melodic Death Metaller NIGHTRAGE inzwischen einen Videoclip zu ihrer Single "By Darkness Drawn" veröffentlicht.

Die von ICED EARTH-Boss Jon Schaffer angeführten PURGATORY haben mit "In Your Dreams" einen brandneuen Song inklusive Lyric-Video veröffentlicht.

HomePosts Tagged "Metalcore" (Page 39)

Bis auf die Landsmänner CATARACT, der hier vorliegenden Schweizer, ist aus dem Steuerparadies noch nicht allzu viel in Sachen Metalcore zu uns herübergeschwappt, was auch Rang und Namen hat. Gut, DARK DAY DUNGEON liest man

Ich mach' es erst mal kurz: DIECAST haben mit ihrer vierten Langrille „Internal Revolution“ ein super Metalcore-Album eingespielt. Alle Trademarks sind vorhanden: aggressive Hardcore-Shouts, cleaner Gesang für die Emo-Parts, IN FLAMES- und AT THE GATES-Harmonien

Es ist wohl für die Metalcore-Gemeinde und unzählige Kids da draußen DER heiß erwartetste Release des Jahres! Über zwei Jahre nachdem „The End Of Heartache“ als Götteralbum die Band in Nullkommanix in die Höhe schnellen

Hatte ich die Victory Records-Sprösslinge beim letzten Release schon als „bald wieder von der Bildfläche verschwunden“ abgetan, liegt jetzt das neue Machwerk der Nu-Metalcoreler SCARS OF TOMORROW vor mir. Selten laufen einem derart überflüssige Veröffentlichungen genau

Einen auf dicke Hose haben BORN FROM PAIN schon immer gemacht, was heißen soll, dass dicke Riffs auf noch dickere Breaks treffen und somit den dicksten Groove seit Obelix eindicken. Waren die beiden Vorgänger „Sands

Geh' ich recht in der Annahme, dass LAMB OF GOD während ihrer Songwriting-Phase für „Sacrament“ zu viele Batman-Comics gelesen haben? War der Vorgänger „Ashes Of The Wake“ beileibe kein fröhliches Album, so gestaltet sich das

Im Jahr 2004 erschien mit „Black Nails And Bloody Wrists“ ein Metalcore-Album, das abseits aller Klone und Trittbrettfahrer mit Eigenständigkeit und unglaublicher Power zu überzeugen wusste. Des weiteren konnten die Jungs im letzten Jahr auch

Nachdem ich den Vorgänger „Murder By Means Of Existence“ für mich persönlich unter „sperriger Lärm“ abgelegt hatte, waren die Erwartungshaltungen an „Desolation“ eher gering. Nach nur wenigen Durchläufen aber entpuppt sich das Zweitwerk von BURNING

Eigentlich kann einem DRY KILL LOGIC schon fast Leid tun. Besetzungswechsel en Masse, von ihren alten Labels immer wieder in eine andere musikalische Richtung gedrängt und danach fallen gelassen, wie eine heiße Kartoffel. Klangen sie

Neben CHIMAIRA sind Twelve Tribes die zweite Band, die nach Ihrem Gastspiel bei Roadrunner Records bei Ferret Music untergekommen ist. Hätten diese allerdings gewußt, dass nach dem halbgaren bis überflüssigen „The Rebirth Of Tragedy“ ein