Die süddeutschen Thrash Metaller DUST BOLT haben mit "Trapped In Chaos" ein neues Album für das kommende Jahr über Napalm Records angekündigt.

CARCASS haben bekannt gegeben, dass sie sich im Studio befinden, um den Nachfolger zu ihrem nach wie vor aktuellen Album "Surgical Steel" einzuspielen.

Bassist und Gründungsmitglied Peter Baltes hat seinen Posten bei den Teutonenstahl-Veteranen ACCEPT nach insgesamt 40 Jahren aufgegeben.

Die Gothic Metaller SIRENIA haben ein Video zu ihrem Song "In Styx Embrace" von ihrem neuen Album "Arcane Astral Aeons" ins Netz gestellt.

Die Australier AVERSIONS CROWN werden sich im kommenden Februar auf Co-Headlinertour mit ihren Kollegen PSYCROPTIC begeben.

Bei den schwedischen Melodic-Death Metalern von Nightrage gibt es wieder einen Besetzungswechsel zu vermelden.

HomePosts Tagged "Metalcore" (Page 48)

Meine Fresse! Nach dieser Platte braucht man erstmal eine Verschnaufpause. Was die vier Amis, die sich teilweise schon im Dienst von Bands wie DOWNSET und MANHOLE befanden, hier abgeliefert haben, ist wirklich keine leichte

Wer im Wörterbuch unter „Brachialität“ nachschlägt, findet ab sofort dort den Namen BURNING SKIES! Mein lieber Schwan, dieses Album hat es in sich, aber gewaltig. Die Jungs aus Bristol fegen mit „Murder By Means Of Existence”

Endlich ist es soweit! Die Brüsseler Institution in Sachen „Animal Liberation“ hat nun endlich ein neues Album vorgelegt und weiß damit wirklich alle Grenzen zu sprengen, die der Metalcore bis Dato aufzuweisen hatte. Angefangen mit einem

Wer ist eigentlich DIECAST? Diese Frage hätte ich vor kurzer Zeit noch nicht beantworten können und schäme mich auch schon dafür. Mit "Tearing down your blue skies" legen die 5 Jungs aus Boston bereits ihr

Stellt euch vor Rob Flynn von MACHINE HEAD bumst mit Jensen von THE HAUNTED. Wenn’s ein Sohn wird, hört er wahrscheinlich auf den Namen MAROON und wird nicht müde euch in die Fresse zu treten.

“Bin Ch etwa ejn Kioskch - oder bin Ch etwo ejne Bankch?!” so oder ähnlich kam ich als kleiner Knirps durch Blödeleien meines zitierenden Vaters seinerzeit zum ersten mal mit der Schweiz in Berührung

Ja, was soll man sagen?! Eine Band, die sich so den Arsch aufgerissen und mit „Shadow Hearts“ im Metalcore-„Surfacing“-Jahr 2002/2003 ein dermaßen fettes Referenz-Album hingelegt hat, muss es ja früher oder später erwischen. CALIBAN sind

Eine MCD über das junge Label der sXe-Plattform Poisonfree herausgebracht, durch geschicktes Namedropping gepusht und massig Live Präsenz ins Augenmerk gerrückt, dürfte der Name DEADSOIL also seit dem vergangen Jahr 2003 schon kein leerer Begriff

Soll man sich wirklich darüber streiten, wie man das Baby nennt? Hardcore, Metalcore, Death Metal, Melodic Death? Ich sag, scheiß drauf. „Antigone“ killt ohne Ende. Schraubte einem der Vorgänger schon gehörig an den Nackenwirbeln, montiert

Yeah! SO sollten IN FLAMES anno 2004 klingen! UNEARTH legen mit ihrem mittlerweile dritten Longplayer die schlagfertigste schwedische angehauchte Melod-Death-Scheibe seit „Clayman“ vor und das mit deftigem Hardcore-Einschlag – ganz klar. Das bemerkenswerte an der Unerde