[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 13.03.2020   Am 03.04.2020 erscheint via Bellaphon Records das neue Album SCHIZOTOPIA des Heavy-Unplugged Duos MIT OHNE STROM. Heute veröffentlichen die beiden Musiker das zweite Video "MOS Hardcore" weltexklusiv bei metalnews.de   Seht das Video hier: MOS Hardcore [official video] Nach ihrem 2017 veröffentlichten Debüt-Album KLISCHEE, erscheint im April

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41112" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 7/7 Punkten Info VÖ: 08.11.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 01:10:33 Line-Up Hansi Kürsch André Olbrich Tracklist 01. 1618 Overture 02. The Gathering 03. War Feeds War 04. Comets And Prophecies 05. Dark Clouds Rising 06. The Ritual 07. In The Underworld 08. A Secret Society 09. The Great Ordeal 10. Bez 11. In The Red Dwarf's Tower 12. Into The Battle 13. Treason 14.

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41107" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 4/7 Punkten Info VÖ: 04.10.2019 Label: Südpol Music Spielzeit: 00:43:12 Line-Up Heli Reißenweber - Vocals Mike Sitzmann - Guitar Matthias Sitzmann - Guitar Korbinian Stocker - Bass Michael Frischbier - Drums   Tracklist 1. Zorn 2. Ohrblut 3. Die Sünde lebt 4. Schwarzer Schnee 5. Reich 6. Bittersüß 7. Einer wie alle 8. Flammenhände  9. Menschling 10. Die Welt reißt auf 11. Zeig mir

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Foto: Nuclear Blast   Sänger Tony Kakko und Gitarrist Elias Viljanen baten zum Interview, denn das neue Album „Talviyö“ erscheint im September 2019. Das Malheur im Nuclear Blast Headquater vom Vortag [Tony war Dank einer defekten Tür auf der Toilette gefangen und musste mittels Feuerwehreinsatz befreit

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="41084" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6/7 Punkten Info VÖ: 06.09.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 00:56:28 Line-Up Tony Kakko - Vocals Elias Viljanen - Guitar Henrik Klingenberg - Guitar Pasi Kauppineni - Bass Tommy Portimo - Drums Tracklist 01. Message From The Sun 02. Whirlwind 03. Cold 04. Storm The Armada 05. The Last Of The Lambs 06. Who Failed The Most 07. Ismo’s Got

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Foto: Nuclear Blast   Das neue Album von SABATON nennt sich verheißungsvoll „The Great War“. Unser Redakteur hat sich mit Bassist und Manager in Personalunion Pär Sundström über den großen Krieg, die Karriere an sich und sogar APOCALYPTICA unterhalten.   Hallo Pär. Ich freue mich, mal ein Interview

HomePosts Tagged "Post Hardcore" (Page 2)

Nach „Live“ [2012] veröffentlicht die belgische Sludge/Doomcore/Post Hardcore-Truppe AMENRA pünktlich zum Record Store Day am 18.04.2015 das zwar wenig originell, aber natürlich absolut passend betitelte „Live II“. Geboten werden darauf insgesamt neun Songs, die von zwei

Die Jungspunde von ANNISOKAY haben tatsächlich einen beachtlichen Weg hinter sich gebracht. Nachdem man das Debüt " The Lucid Dream[er" erst auf eigene Faust in die Weltgeschichte gesetzt hat, kam dann schnell der Plattenvertrag und

BLACK SHEEP WALL? Eine komischer Bandname, sagt ihr? Völlig richtig, denn dahinter verbirgt sich nichts anderes, als ein Cheat für das Videospiel "Starcraft". Doch wie ist es um die musikalischen Talente der Kalifornier bestellt? Nunja, vorweg:

MARATHONMANN machten mit ihrem Debut Album „Holzschwert“ einen Sprint in die erste Liga der deutschen Postpunk/Hardcore Bands. Ihr Song „Die Stadt gehört den Besten“, der schnell zu einem YouTube Hit wurde, verhalf der jungen Band

Bei dem Namen FEED THE RHINO kann man sich schon vorstellen, dass es nicht ganz normal im Hause dieser Gruppe zugeht. Tatsächlich ist es so, dass die Jungs aus England für ihren ganz eigenen Sound

Wer THE BUNNY THE BEAR nicht kennt und liebt, hat etwas falsch gemacht. Oder auch nicht, wird sich ein großer Prozentsatz [dieser dürfte sich etwa auf dem Level eines typisch nordkoreanischen Wahlergebnisses einpendeln] der Musikliebhaber

Sludge- und Post-Metal-Bands gibt es wie Sand am Meer. Gerade der moderne Stil – atmosphärisch und musikalisch etwas verkopfter – blüht in den letzten Jahren wieder besonders auf. Allerdings gibt es auch genügend Beispiele dafür,

Die Norweger WOLVES LIKE US waren mir noch von der damaligen KVELERTAK Tour positiv als Live Band in Erinnerung. Umso enttäuschter war ich, dass die Bandeigene Mischung für mich persönlich so auf CD nicht

NOTHING aus Philadelphia sind alte Hasen im Geschäft. Entstanden durch die Vision von Ex HORROR-SHOW Mastermind Domenic Palermo und mithilfe von Gitarrist Brandon Setta vermischen sie, laut eigener Aussage, den Gitarrensound der 90er mit neuerem

Dreieinhalb Jahre nach dem grandiosen „Morte[s] Nee[s]“ kehrt die französische Doom-/Post Hardcore-Truppe CELESTE mit ihrem neuen Album zurück: „Animale[s]“. Und treffender hätte die Band den Titel und natürlich auch wieder das Artwork nicht auswählen können, denn