[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="41084" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6/7 Punkten Info VÖ: 06.09.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 00:56:28 Line-Up Tony Kakko - Vocals Elias Viljanen - Guitar Henrik Klingenberg - Guitar Pasi Kauppineni - Bass Tommy Portimo - Drums Tracklist 01. Message From The Sun 02. Whirlwind 03. Cold 04. Storm The Armada 05. The Last Of The Lambs 06. Who Failed The Most 07. Ismo’s Got

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Foto: Nuclear Blast   Das neue Album von SABATON nennt sich verheißungsvoll „The Great War“. Unser Redakteur hat sich mit Bassist und Manager in Personalunion Pär Sundström über den großen Krieg, die Karriere an sich und sogar APOCALYPTICA unterhalten.   Hallo Pär. Ich freue mich, mal ein Interview

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41070" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5,5/7 Punkten Info VÖ: 19.07.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 00:38:27 Line-Up  Joakim Broden - Vocals Chris Rörland - Guitar Tommy Johansson - Guitar Par Sundström - Bass Hannes Van Dahl - Drums Tracklist 01. The Future Of Warfare 02. Seven Pillars Of Wisdom 03. 82nd All The Way 04. The Attack Of The Dead Men 05. Devil Dogs 06.

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] [caption id="attachment_41064" align="alignnone" width="1500"] Interview mit Luca und Fabio[/caption] Foto: Nuclear Blast   Luca Turilli und Fabio Lione haben sich zusammen gefunden und ein Album aufgenommen. Der Bandname RHAPSODY thront zwar über dem Ganzen, dennoch kann man mit Fug und Recht behaupten, die beiden Herren haben ein

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41058" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5,5 / 7 Punkten Info VÖ: 05.07.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 00:53:48 Line-Up Fabio Lione - Vocals Luca Turilli - Guitars, Keyboards, Piano Dominique Leurquin - Guitars Patrice Guers - Bass Alex Holzwarth - Drums Tracklist 01. Phoenix Rising 02. D.N.A. [Demon And Angel] [feat. Elize Ryd | AMARANTHE] 03. Zero Gravity 04. Fast Radio

15 Jahre nach ihrer Live-Scheibe "From The Cradle To The Stage" kehrt die deutsche Metal-Legende RAGE zum Hannoveraner Label Steamhammer/SPV zurück.

HomePosts Tagged "Progressive" (Page 3)

Nach nur etwa zwei oder drei Jahren seit der sehr magischen Wiedervereinigung der beiden Bandköpfe von DØDHEIMSGARD endete im Juni, wieder einmal, Bjørn "Aldrahn" Denckers Engagement am Mikro der norwegischen Avantgarde-Black-Metal-Vordenker. Ich habe das persönlich

Veränderungen tun manchmal gut, verdammt gut. Die schon seit längerer Zeit als verdammt heiße Aktie gehandelte französische Mannschaft von GOJIRA erlebte im Schaffungsprozess ihres mittlerweile sechsten Studiowerkes gleich mehrere, teils tief einschneidende Veränderungen. Die

Achtung, Aufgepasst! Die Vorabsingle "Old Heart Falls" ist in keinem Sinne stellvertretend für das neue KATATONIA-Album "The Fall Of Hearts". Wo jene eingängig, schön und filigran ist, ist "The Fall Of Hearts" ein kompliziertes, unbequemes

OPETH haben einen ziemlich legendären Ruf. Ihre Werke werden von der hart rockenden Gemeinde stets anerkennend angenommen. Und auch wenn die Gruppe um Mikael Akerfeldt ihren Stil mit den Jahren immer wieder verändert hat, so

„One Day You Will Ache Like I Ache“ ist das Ergebnis einer Kollaboration des Experimental Sludge-/Doom-Duos THE BODY mit den Grindcore-/Noise-Spezialisten von FULL OF HELL nach einer gemeinsamen Tour durch die USA und erscheint passenderweise

Schwermut im wahren Sinne des Wortes ist es, was SINISTRO aus Portugal vertonen. Ob man nun Anhänger düsterer Doom-Sounds ist oder nicht: Die Südeuropäer wissen, wie man Zuhörer bei der Stange hält. Das leisten sie

Spätestens seit dem 2013er-Release „The Flood Inside“ und der damaligen Addition von Sänger Martin „Marsen” Fischer haben sich LONG DISTANCE CALLING vom Nimbus der reinen Instrumental-Band freigeschwommen. Auf „Trips“, dem neuen Album der Vier Hauptprotagonisten,

Ambivalenz hat in der Kunst eigentlich nichts verloren. Entweder ist etwas total geil oder schlichtweg scheiße. So zumindest die Theorie, denn natürlich lässt sich über Kunst vortrefflich streiten. Nur liegt diese Begrifflichkeit immer im Auge

TUSMØRKE nennt sich eine Truppe aus Norwegen, dem Land der Fjorde und Trolle. Deren drittes Album „Ført Bak Lyset“ liegt nun vor. Konsequenterweise singen sie in ihrer Landessprache, was die Sache für den hiesigen Markt

Auditive Wahrnehmung ist beileibe kein bloßes Registrieren akustischer Reize. Druckwellen versetzen das Trommelfell in Schwingungen, die wiederum elektrische Impulse erzeugen und das Großhirn anregen. Subjektives Hören ist somit ein komplexer Prozess, der eine Verkettung verschiedenster