[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Foto: Nuclear Blast   Das neue NIGHTWISH Album heißt "Human // Nature" und erscheint am 10.04.2020 über Nuclear Blast. Unser Redakteur durfte in einem Hamburger Hotel in der Nähe vom Heiligengeistfeld erscheinen und mit Floor Jansen sowie mit Troy Donockley ein Gespräch über eben jenes neue

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="41129" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5/7 Punkten Info VÖ: 31.12.2019 Label: Spielzeit: 00:11:37 Line-Up BÖSE FUCHS aka Valeria Ereth – guitars, bass, drums, programming, keys SLY aka Seline Hönig – vocals, bass, drums, keys Tracklist 1. In Danger 2. Scream for Humanity 3. Futurium [/vc_column_text][vc_empty_space][/vc_column][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Der Bandname mag so gar nicht innerhalb des

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 13.03.2020   Am 03.04.2020 erscheint via Bellaphon Records das neue Album SCHIZOTOPIA des Heavy-Unplugged Duos MIT OHNE STROM. Heute veröffentlichen die beiden Musiker das zweite Video "MOS Hardcore" weltexklusiv bei metalnews.de   Seht das Video hier: MOS Hardcore [official video] Nach ihrem 2017 veröffentlichten Debüt-Album KLISCHEE, erscheint im April

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41112" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 7/7 Punkten Info VÖ: 08.11.2019 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 01:10:33 Line-Up Hansi Kürsch André Olbrich Tracklist 01. 1618 Overture 02. The Gathering 03. War Feeds War 04. Comets And Prophecies 05. Dark Clouds Rising 06. The Ritual 07. In The Underworld 08. A Secret Society 09. The Great Ordeal 10. Bez 11. In The Red Dwarf's Tower 12. Into The Battle 13. Treason 14.

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41107" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 4/7 Punkten Info VÖ: 04.10.2019 Label: Südpol Music Spielzeit: 00:43:12 Line-Up Heli Reißenweber - Vocals Mike Sitzmann - Guitar Matthias Sitzmann - Guitar Korbinian Stocker - Bass Michael Frischbier - Drums   Tracklist 1. Zorn 2. Ohrblut 3. Die Sünde lebt 4. Schwarzer Schnee 5. Reich 6. Bittersüß 7. Einer wie alle 8. Flammenhände  9. Menschling 10. Die Welt reißt auf 11. Zeig mir

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] Foto: Nuclear Blast   Sänger Tony Kakko und Gitarrist Elias Viljanen baten zum Interview, denn das neue Album „Talviyö“ erscheint im September 2019. Das Malheur im Nuclear Blast Headquater vom Vortag [Tony war Dank einer defekten Tür auf der Toilette gefangen und musste mittels Feuerwehreinsatz befreit

HomePosts Tagged "Southern" (Page 2)

Wer genau nachforscht, wird feststellen, dass DARIO MARS & THE GUILLOTINES nicht ganz ohne Grundlage auf dem Musikmarkt auftauchen. Komponist und Multiinstrumentalist Renaud Mayeur ist schon seit so einigen Jahren musikalisch tätig, zum Beispiel war

Die vormals auf Ohrenschmerzen spezialisierten Kollegen von Earache haben schon mit dem Signing der RIVAL SONS und auch zuletzt THE TEMPERANCE MOVEMENT gezeigt, dass sie sehr wohl auch anders können. Mit ersteren waren sie sogar

Yeehaw! Die Freude war groß, als ich erfuhr, dass meine Lieblingssüdstaatler wieder da sind und 13 neue Songs im Gepäck haben. Knapp vier Jahre sind vergangen, seit die NASHVILLE PUSSY ihr letztes Kind "From Hell

ZODIAC haben im letzten Jahr mit ihrem Debüt nicht nur in eingefleischten Blues-Rock-Kreisen für Aufsehen gesorgt. Lob von allen Seiten gab es für „A Bit of Devil“, das quasi formvollendet in die Retro-Welle der letzten

VALIENT THORR aus North Carolina veröffentlichen mit „Our Own Masters“ via Volcom Entertainment ihr bereits sechstes Full-Length-Album. Das Quintett zockt hierauf eine recht formidable Mischung aus Retro Heavy, Southern und Alternative Rock [man höre das famose,

Wenn man sich die Facebook-Seite der Blues-/Southern Rocker IRON TONGUE anschaut, käme man nicht wirklich auf den Gedanken, dass diese Band vehement versucht, ihr Debütalbum „The Dogs Have Barked, The Birds Have Flown“ über alle

Zweifellos sehr interessant, was das seit 2006 aktive Quartett KING CHROME hier zu präsentieren hat. Die Stuttgarter überzeugen auf ihrem eigenproduzierten Debüt „Whatever It Takes” mit einem originellen Stilmix, der rifflastigen Metal mit Southern Rock,

INTER ARMA aus dem US-amerikanischen Richmond zeigen uns mit ihrem zweiten Album, „Sky Burial“, wie man geschickt möglichst viele verschiedene Stile kombinieren kann, ohne dass dabei zwangsläufig der rote Faden verloren geht. Und an musikalischen Einflüssen

DIRT melden sich mit ihrem zweiten Album „Rock'n'Roll Accident” zurück und segeln inzwischen unter der Flagge von Massacre Records. Kein Wunder, dass sich ein größeres Label die Schwäbisch Haller nach ihrem ordentlichen Debüt geangelt hat,