[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 26.01.2021   TEZURA nennt sich eine junge Band aus München. Aktuell stellen die vier Jungs zwei neue Songs vor, hier folgt das Video von "Stray Alone". Gegründet im Winter 2018, machen TEZURA erstmals 2019 mit ihrem Demo „Voices“ auf sich aufmerksam. Im Januar 2021 folgen mit ‚Stray Alone‘

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41211" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6/7 Punkten Info VÖ: 29.01.2021 Label:Nuclear Blast Spielzeit: 00:52:14 Line-Up Wolf Hoffmann - Guitar Mark Tornillo - Vocals Christopher Williams - Drums Uwe Lulis - Guitar Martin Motnik - Bass Philip Shouse - Guitar Tracklist Zombie Apocalypse Too Mean To Die Overnight Sensation No Ones Master The Undertaker Sucks To Be You Symphony Of Pain The Best Is Yet To Come How Do

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 04.01.2020   Die Musikwelt trauert um Alexi Laiho. Der 41 jährige finnische Sänger und Gitarrist verstarb vor wenigen Tagen, wie das Label Napalm Records heute mitteilte. Mit seiner Band CHILDREN OF BODOM gelang der Sprung in die Heavy Metal-Weltspitze.       Foto: Terhi Ylimäinen [/vc_column_text][vc_text_separator title=""][vc_empty_space height="50"][mkd_button size="medium" target="_self" icon_pack=""

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 14.12.2020   Das Trans-Siberian Orchestra (TSO) wird seine fünf Rock-Opern in Albumform auch in Europa wieder digital erhältlich machen. Ab Freitag, 6. November, ist der Katalog via Streaming und Download auf den gängigen Plattformen erhältlich. Vor dem Hintergrund der alles andere zum Erliegen bringenden Pandemie haben TSO

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text]     Am 22. Januar 2021 wird das Album "The Eagle Will Rise" via PURE STEEL RECORDS auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 08. Januar 2021. Heute wird neben dem Artwork auch die Tracklist vorgestellt. "The Eagle Will Rise" Tracklist: 1. The Eagle Will Rise 2. Invoke The

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020   KISS sind wieder aktiv, und zwar auf dem Getränkemarkt mit der KISS Rum Kollektion, welches den KISS Black Diamond Premium Dark Rum und den KISS Detroit Rock Premium Dark Rum beinhaltet. Beschreibung: KISS Black Diamond Premium Dark Rum hat seinen Namen und Charakter vom Rock Monolith

HomeReviewTheory Of A Deadman – Theory Of A Deadman

Theory Of A Deadman – Theory Of A Deadman

Theory Of A Deadman - Theory Of A Deadman

 

 

 

 

 

Wertung:

4.0/7

Info:

VÖ: 17. März 2003

Label: 

Spielzeit: 00:00:00

Line-Up:

Tracklist:

01. Invisible Man
02. Nothing Could Come Between Us
03. Make Up Your Mind
04. Point to Prove
05. Leg to Stand On
06. What You Deserve
07. Last Song
08. Say I’m Sorry
09. Any Other Way
10. Confession

Amazon

„“

Kanada… ”…how you remind me..“. Ja, genau daran erinnert das Debüt der Jungs um Tyler Connolly. Kein Wunder, denn co- produziert wurde das Teil von NICKELBACK-Mastermind Chad Kroeger und erscheint dieser Tage auf dessen Label 604 Records.

Etwas rotziger als der alternative Rock des großen Bruders, aber ansonsten fährt man dieselbe Schiene von Struktur und Hit-Potenzial bzw. möchte man dies im letzten Punkt. Sogar die Stimme klingt fast, als würde Mr. Kroeger himself am Mikro stehen. THEORY OF A DEADMAN schlagen in dieselbe Kerbe, und möchten das Erfolgsrezept wohl auskosten. An sich spricht auch nichts dagegen, allerdings kann man eben rein gar nichts von Eigenständigkeit ausmachen. Das selbstbetitelte Album ist quasi NICKELBACK ohne deren Gassenhauer. So hart sich dies anhört, doch danach muß man nicht lange suchen, denn so präsentiert sich der Rundling schon beim ersten Durchlauf.

Wenn man auf den angesprochenen Haupteinfluss steht, macht einem sicher auch dieses Album Spaß und kann einem einen Funken mehr Härte bieten. Schlecht ist das dargebotene auf keinen Fall, und lädt zum melancholischen Schwelgen ein, soviel steht fest. Mit Sicherheit eine große Sache für alternative Tanztempel, aber beim besten Willen kann ich hier nicht mehr als 4 Punkte springen lassen, ist es doch einfach „nur“ eine gute Überbrückung zum nächsten NICKELBACK-Album. Vielleicht sollte man sich noch ein bisschen mehr Gedanken um andere Melodien machen und den Produzenten wechseln 🙂

Markus Jakob / 12.03.2003

Facebook Kommentare
Share With: