[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 26.01.2021   TEZURA nennt sich eine junge Band aus München. Aktuell stellen die vier Jungs zwei neue Songs vor, hier folgt das Video von "Stray Alone". Gegründet im Winter 2018, machen TEZURA erstmals 2019 mit ihrem Demo „Voices“ auf sich aufmerksam. Im Januar 2021 folgen mit ‚Stray Alone‘

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41211" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6/7 Punkten Info VÖ: 29.01.2021 Label:Nuclear Blast Spielzeit: 00:52:14 Line-Up Wolf Hoffmann - Guitar Mark Tornillo - Vocals Christopher Williams - Drums Uwe Lulis - Guitar Martin Motnik - Bass Philip Shouse - Guitar Tracklist Zombie Apocalypse Too Mean To Die Overnight Sensation No Ones Master The Undertaker Sucks To Be You Symphony Of Pain The Best Is Yet To Come How Do

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 04.01.2020   Die Musikwelt trauert um Alexi Laiho. Der 41 jährige finnische Sänger und Gitarrist verstarb vor wenigen Tagen, wie das Label Napalm Records heute mitteilte. Mit seiner Band CHILDREN OF BODOM gelang der Sprung in die Heavy Metal-Weltspitze.       Foto: Terhi Ylimäinen [/vc_column_text][vc_text_separator title=""][vc_empty_space height="50"][mkd_button size="medium" target="_self" icon_pack=""

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 14.12.2020   Das Trans-Siberian Orchestra (TSO) wird seine fünf Rock-Opern in Albumform auch in Europa wieder digital erhältlich machen. Ab Freitag, 6. November, ist der Katalog via Streaming und Download auf den gängigen Plattformen erhältlich. Vor dem Hintergrund der alles andere zum Erliegen bringenden Pandemie haben TSO

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text]     Am 22. Januar 2021 wird das Album "The Eagle Will Rise" via PURE STEEL RECORDS auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 08. Januar 2021. Heute wird neben dem Artwork auch die Tracklist vorgestellt. "The Eagle Will Rise" Tracklist: 1. The Eagle Will Rise 2. Invoke The

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020   KISS sind wieder aktiv, und zwar auf dem Getränkemarkt mit der KISS Rum Kollektion, welches den KISS Black Diamond Premium Dark Rum und den KISS Detroit Rock Premium Dark Rum beinhaltet. Beschreibung: KISS Black Diamond Premium Dark Rum hat seinen Namen und Charakter vom Rock Monolith

HomeReviewTo My Surprise – To My Surprise

To My Surprise – To My Surprise

To My Surprise - To My Surprise

 

 

 

 

 

Wertung:

4.0/7

Info:

VÖ: 06. Oktober 2003

Label: 

Spielzeit: 00:00:00

Line-Up:

Tracklist:

1.World’s too small
2.Get it to go
3.In the mood
4.Blue
5.Say goodbye
6.Easy or not
7.Turn it back around
8.This life
9.Come with me
10.Sunday
11.Who’s to say

Amazon

„“

To My Surprise ist mal wieder ein Sideprojekt der „Newmetal“ – Band Slipknot. Shawn „Clown“ Crahan schwingt hier seine Drumsticks. Der Bandname ist in diesem Zusammenhang allerdings Programm. Das was man hier zu hören bekommt hat nichts, aber absolut nichts mit Slipknot oder dergleichen zu tun, sondern orientiert sich vermutlich eher am Musikgeschmack der anderen Bandmitglieder als an dem des „Clowns“.

Im Promoflyer steht: Beatles-meets-Dandy-Warhols-meets-abgefahrenePsychedelicschrammelindie-Musik und das kann ich, zur Abwechslung, absolut unterstreichen. (Eigentlich ist damit auch schon alles gesagt.)

Von Hippitönen über Ska bzw. Reggae, Countryrock, Beatles, bishin zu Gluecifer oder Lemonheads ähnlichen Songgebilden läßt sich hier alles finden. Abwechslungsreicher Gesang, mal verzerrt, mal Clean, mal Mehrstimmig, mal Solo unterstreicht die Vielfältigkeit des Debutalbums.

Wer also ein „schönes“, abwechslungsreiches Rockalbum in seinem Regal stehen haben möchte kann bedenkenlos zugreifen, wer aber Slipknot – ähnliches verlangt, sollte unbedingt die Finger davon lassen und was anderes mit seinem Geld anfangen. Da es sich aber nicht um sonderlich neues handelt und teilweise etwas langatmige Songs den Weg auf den Silberling gefunden haben, reicht es nicht für eine wirklich gute Benotung. Desweiteren kommt einem immer wieder einiges so verdammt bekannt vor, dass sich der Radiocharakter dieses Outputs nochmals bestätigt und nicht gerade auf Eigenständigkeit schliessen läßt.

Unter http://www.roadrunnerrecords.de findet ihr mit „Get it to go“ die erste musikalische Überraschung von To My Surprise. Auf der Homepage findet ihr auch das Video zu „In the Mood“.

Thomas Kleinertz-Niggurath / 22.10.2003

Facebook Kommentare
Share With: