[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_empty_space height="10"][vc_single_image image="41173" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 5,5/7 Punkten Info VÖ: 28.08.2020 Label: ASHtunes Spielzeit: 01:16:18 Line-Up Faust: Christian Venzke Hexe: Carina Castillo Mephista: Jessica Fendler Erdgeist: Michail Mamaschew Goethe: Eda Schilling Valentin: Jimmy Gee Gretchen: Anika Bollmann Halbhexe: Vivian Fuchs Gott: Martin Constantin Brandner: Leo Sieg Siebel: Andreas Weimer Chor: Jimmy Gee, Melli Preuße, Michail Mamaschew, Carina Castillo, Ulrike Dombrowa,

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41165" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 4,5/7 Punkten Info VÖ: 10.07.2020 Label: Metal Unlimited Line-Up Torsten Pfundt(Apex Cordis) –Vocals Thomas Mielke (Ceyx) - Guitar Max Engel (Stultus Obscuram) - Guitar Marc Kirchhof (Aries) - Bass Lucas Zacharias(Saggitarius) - Drums Tracklist 1.Addicted 2.Ectopia Cordis 3.Breathing 4.Drowning 5.Hurriyya 6.Code ofSilence 7.Wrath 8.Delusion 9.Fate 10.Digital Cannibals 11.Socialution 12.Egolog 13.Power to My Words [feat. Cohiba Boyzz] [/vc_column_text][vc_empty_space][/vc_column][vc_column width="3/4"][vc_column_text]Berlin ist schon immer anders gewesen. Auch die kulturelle

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 05.06.2020   Die Offenburger Band LEGAL HIGH hat die Arbeiten zu ihrem neuen Album „Rough ReBoot" abgeschlossen. Veröffentlicht wird das neue Werk der Alternative-Rocker am 26.06.2020 via First Row Records,gemastert wurde das Album in den PEAK Studios. Mit „Rough ReBoot“ legen die Offenburger eine feine Platte in

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] TT.MM.JJJJ   Es ist ein wenig still geworden um die Sainted Sinners, die 2017 und 2018 mit zwei Alben und einer spektakulären Besetzung (u.a. David Reece, Ferdy Doernberg) auf sich aufmerksam machten. Für das dritte Album hat Band-Mitgründer Frank Pané, der auch mit der Hard Rock Band Bonfire

[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41144" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6,5/7 Punkten Info VÖ: 10.M04.2020 Label: Nuclear Blast Spielzeit: 01:13:48 Line-Up Tuomas Holopainen - Keyboards Marco Hietala – Bass Emppu Vuorinen – Guitar Kai Haito -Drums Floor Jansen - Vocals Troy Donockley - Uilleann pipes, low whistles, vocals Tracklist Disc 1: 01. Music 02. Noise 03. Shoemaker 04. Harvest 05. Pan 06. How's The Heart? 07. Procession 08. Tribal 09. Endlessness Disc 2: 01. All The

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 27.03.2020   Die neu formierte Formation SUNCZAR veröffentlicht heute, am 27.03.2020 ihre neue EP. Aufgenommen, gemixt und gemastert wurde "The Unveiling" im Konoba Studio Frankfurt. Erst kürzlich wurde das Video zur Hymne "Back To Shadows" präsentiert, heute nun ist die komplette EP sowohl digital als auch

HomeReviewUnsun – Clinic For Dolls

Unsun – Clinic For Dolls

Unsun - Clinic For Dolls

 

 

 

 

 

Wertung:

5.5/7

Info:

VÖ: 08. Oktober 2010

Label: Mystic Production

Spielzeit: 00:44:15

Line-Up:

Ava – Gesang
Mauser – Gitarre, Keyboard
Heinrich – Bass
Vaaver – Schlagzeug

Tracklist:

01. The Lost Way
02. Clinic For Dolls
03. Time
04. Mockers
05. Not Enough
06. The Last Tear
07. Home
08. I Ceased
09. A Single Touch
10. Why

Amazon

„Getarnter Chartact?“

Mit ihrem zweiten Album „Clynic For Dolls“, ist nicht nur die lange Wartezeit von zwei Jahren – vom Debüt zur Neuerscheinung – überwältigt worden, vielmehr ist der zweite Tonträger ein Beweiß dafür, dass man nicht mit dem Debüt in der Masse untergegangen ist. Die Frage, die natürlich am Ende gestellt werden muss, ist: Hätte es bei dem Debüt bleiben sollen oder wird die Band aus Polen, sich mit ihrem Zweiten Album endlich einen großen Namen machen können? UNSUN sind zwar inzwischen – einigen wenigen – ein Begriff, doch zum Durchbruch hat es bisher noch nicht gereicht – wie also wird es sich mit „Clynic For Dolls“ verhalten?

In erster Linie bekommt man auf dem Album Gothic-Metal, mit sehr gelungenen Melodiebögen. Die symphonischen Elemente sind sehr dezent – die meiste Zeit liefert sich ein ganz normales Piano ein Duell mit der Gitarre. Dazu noch der sehr klare, aber nicht belastende Gesang von Ava welcher das Paket zu einem sehr schönen Klangerlebnis macht. Dabei bewegen sich die Lieder in keinem hohen Tempo, sondern legen viel mehr Wert auf emotionalen Eingang – und dieser Eingang ist groß genug, sodass ein jeder Plattenchecker diesen finden dürfte. Zwar sind UNSUN dabei nicht weit von MTV entfernt, denn die Songs könnten auch dort den einen oder anderen Zuschauer begeistern und trotzdem bildet die Endmasse der Lieder – ob sachte Musik hin oder her – ein wundervolles Ergebnis. Die Harmonie auf dem Album ist gegeben und die Lieder sind so im Ganzen in sich stimmig.

Am Ende bleibt ein Werk einer jungen Band, die den Dreh bereits raus hat und nun nur noch auf den ganz großen Durchbruch warten muss. Mit etwas Geduld und weiterem Herzblut, könnte dies vielleicht schon bei Album Nummer drei der Fall sein. Fans solcher Musik, dürfen ruhig mal die Ohren ganz weit aufreisen und sich ein bisschen in die Harmonielandschaft von UNSUN entführen lassen. Die Ohren werden es danken :-).

Frank-Christian Mehlmann / 05.11.2010

Facebook Kommentare
Share With: