[vc_row][vc_column width="1/4"][vc_single_image image="41211" img_size="medium"][vc_column_text] Wertung 6/7 Punkten Info VÖ: 29.01.2021 Label:Nuclear Blast Spielzeit: 00:52:14 Line-Up Wolf Hoffmann - Guitar Mark Tornillo - Vocals Christopher Williams - Drums Uwe Lulis - Guitar Martin Motnik - Bass Philip Shouse - Guitar Tracklist Zombie Apocalypse Too Mean To Die Overnight Sensation No Ones Master The Undertaker Sucks To Be You Symphony Of Pain The Best Is Yet To Come How Do

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 04.01.2020   Die Musikwelt trauert um Alexi Laiho. Der 41 jährige finnische Sänger und Gitarrist verstarb vor wenigen Tagen, wie das Label Napalm Records heute mitteilte. Mit seiner Band CHILDREN OF BODOM gelang der Sprung in die Heavy Metal-Weltspitze.       Foto: Terhi Ylimäinen [/vc_column_text][vc_text_separator title=""][vc_empty_space height="50"][mkd_button size="medium" target="_self" icon_pack=""

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 14.12.2020   Das Trans-Siberian Orchestra (TSO) wird seine fünf Rock-Opern in Albumform auch in Europa wieder digital erhältlich machen. Ab Freitag, 6. November, ist der Katalog via Streaming und Download auf den gängigen Plattformen erhältlich. Vor dem Hintergrund der alles andere zum Erliegen bringenden Pandemie haben TSO

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text]     Am 22. Januar 2021 wird das Album "The Eagle Will Rise" via PURE STEEL RECORDS auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 08. Januar 2021. Heute wird neben dem Artwork auch die Tracklist vorgestellt. "The Eagle Will Rise" Tracklist: 1. The Eagle Will Rise 2. Invoke The

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020   KISS sind wieder aktiv, und zwar auf dem Getränkemarkt mit der KISS Rum Kollektion, welches den KISS Black Diamond Premium Dark Rum und den KISS Detroit Rock Premium Dark Rum beinhaltet. Beschreibung: KISS Black Diamond Premium Dark Rum hat seinen Namen und Charakter vom Rock Monolith

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 17.11.2020 Die aus Athen stammende Sängerin Andry Lagiou konnte 2017 bei The Voice Of Greece alle Coaches überzeugen und ist seither eine feste kulturelle Größe in Griechenland. Zudem ist sie in ihrer Heimat mit ihrer Band The Harps erfolgreich. Mit Mistress Of The Night wurde

HomeReviewV.A. – Punk’n’Roll A Licious Volume 3

V.A. – Punk’n’Roll A Licious Volume 3

V.A. - Punk'n'Roll A Licious Volume 3

 

 

 

 

 

Wertung:

0/7

Info:

VÖ: 20. Oktober 2006

Label: Punk N Drunk

Spielzeit: 00:00:00

Line-Up:

Tracklist:

01. THE TURBO A.C.`S-FISTFUL OF FURY
02. DANKO JONES -FIRST DATE
03. HANOI ROCKS -TALK TO THE HAND
04. DEMENTED ARE GO -SKATING IN THE RAIN
05. DISCO VOLANTE -BLACK HEART
06. THE EGYPTIAN GAY LOVERS -THE ROCK
07. BRUTO AND THE CANIBALS-MAD DOG
08. THE BONES -YESTERDAYS HERO
09. CHUCK NORRIS EXPERIMENT -THE ROOF IS ABOUT TO CAVE IN
10. THE CASANOVAS -I DON`T WANT YOU BACK
11. CHARLEY HORSE -EASTBOUND & DOWN
12. WYLDFYRE-WILDFIRE
13. NASHVILLE PUSSY -COME ON COME ON
14. SO FUCKING WHAT -WHAT THE HELL
15. UP TO VEGAS -GRAVEROBBING USA
16. THE KINGS OF NUTHIN`-ONLY TIME
17. THE BLACK LEAGUE-MARKET MAN
18. BAD MACHINE -UNDER THE SPELL
19. ON PAROLE -HARD ROCKIN` MAN
20. COSMIC BALLROOM -IT`S SO EASY
21. RULERS OF THE PLANET-PHONE NO.
22. MARY BLEEDS WINE-NICOTINE & ECSTASY
23. RAMPIRES-ROUTE 666
24. V8WANKERS -1, 2, 3, 4 ROCK`N`ROLL
25. ROSE TATTOO -UNION MAN
26. TWISTED SISTER-I WANNA ROCK

Amazon

„Hüpfrig bis schlüpfrig“

Ein netter Strauß schmutziger Punk- bzw. Rotz Rock-Melodien, den uns Lutz Vegas von den V8-WANKERS hier serviert. Wenn die Party trotz eurer Mühen mal wieder nicht richtig in Gang kommen will, helfen Nummern wie „Fistful Of Fury“ (THE TURBO AC’S) „First Date“ (DANKO JONES), „Come On Come On“ (NASHVILLE PUSSY) oder „Union Man (ROSE TATTOO) auf Lautstärke 11 sicher dabei, die Hormone in Schwung und den Parkettboden an den Rand der Verschrottung zu bringen.

Als in dieser Hinsicht äußerst nützliches Gerät würde ich den vorliegenden Sampler auch betrachten. Was die Auswahl einzelner Nummern angeht, hat sicherlich jeder seinen eigenen Geschmack und kann sich problemlos selbst seine Favoriten zusammenbrennen. Daher will ich hier gar nicht viel ’rummeckern, außer – halt: Doch, ich muss meckern. Und zwar über die hier vertretene Version von „I Wanna Rock“ (TWISTED SISTER). Die stammt nämlich von der Geldabsahn-Platte „Still Hungry“ und hat jeglichen Esprit, jegliche Spontaneität und Wildheit der ursprünglichen Einspielung verloren – bäh.

Ansonsten kann man das Ding sicherlich gut auf diversen gemischtgeschlechtlichen Festivitäten durchlaufen lassen, ohne einen Extra-DJ zu bezahlen oder permanent zum Player zu rennen. In vielen Situationen – gute Sache das…

Marcus Italiani / 31.10.2006

Facebook Kommentare
Share With: